Emotionale Bindungen, ein Ort der Begegnung

Emotionale Bindungen sind der angenehmste Teil der menschlichen Beziehungswelt. Liebe, Intimität, Freundschaft und jedes andere Element, das zwei Menschen auf einer tiefen Ebene miteinander verbindet, sind dank dieser Verbindungen möglich. Möchtest du mehr darüber erfahren? Dann lies einfach weiter!
Emotionale Bindungen, ein Ort der Begegnung

Letzte Aktualisierung: 21. Mai 2021

Obwohl Menschen Autonomie mögen, brauchen sie dennoch auch emotionale Bindungen. Selbst die unabhängigsten Zeitgenossen hängen weitgehend von anderen ab und die meisten Gesellschaften sind organisiert und strukturiert. Zum Beispiel vertrauen die meisten Menschen darauf, dass Ärzte ihre Krankheiten heilen und Mechaniker ihre Autos reparieren.

Die Menschen wissen häufig nicht einmal, wie sie ihre Zeit selber sinnvoll zum Lernen nutzen können und glauben, dass ihre Regierung ihnen Ressourcen und Werkzeuge zur Verfügung stellen wird, um ihre Probleme zu lösen. Allerdings funktioniert das in Bezug auf emotionale Bindungen etwas anders.

Dies liegt daran, dass Menschen andere “in der gleichen Währung bezahlen”, die sie von ihnen erhalten. Und das muss auch so sein. Andernfalls würde die emotionale Bindung unterbrochen oder es kann sich erst gar keine entwickeln. Das Erstaunlichste ist aber, dass Menschen das Spiel der Gegenseitigkeit schon in jungen Jahren ziemlich geschickt zu spielen verstehen.

Stelle dir zwei Brüder vor, die gemeinsam fernsehen. Der kleine Bruder ist noch nicht alt genug, um zu verstehen, was passiert. Daher orientiert er sich an seinem größeren Bruder und imitiert sogar dessen Lachen und seinen staunenden Gesichtsausdruck. Irgendwie, authentisch und magisch, werden die meisten Menschen mit dieser Vorprogrammierung geboren und warten auf die richtigen Bedingungen, um all dies in Gang zu setzen. Das können ein paar Zeichnungen sein, eine Fahrradtour oder ein schönes Essen.

“Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, in allen Bereichen des Lebens weiter zu wachsen – mental, emotional, spirituell und physisch.”

-Julius Erving-

Emotionale Bindungen - zwei Brüder Arm in Arm

Vertrauen, Intimität, Liebe und Beziehungen

Eine emotionale Bindung ist das, was einen praktischen Sinn für Empathie verleiht. Sie ist das Spielfeld, auf dem sich die Fähigkeit, sich in einen anderen hineinversetzen zu können, auszahlt und lohnt. Dieses Aufeinandertreffen ausgesendeter Frequenzen erlaubt es dem Menschen, sich auf einzigartige und individuelle Weise über einen Verlust zu trösten, auch unter bekannten Mustern. Auf diesem Spielfeld wird der andere zu einem besonderen Individuum, an das du dich anpasst, so wie er sich an dich anpasst.

Es geht um jenen Raum, in dem der intimste und tiefste emotionale Austausch stattfindet. Aber das ist auch genau der Punkt, an dem viele Paare entweder darüber nachdenken oder versuchen, sich gegenseitig zu zerstören. Dieser Raum ist weit von jenem entfernt, in welchem emotionale Distanz, Verachtung, Abgeschiedenheit, destruktive Kritik oder Gleichgültigkeit herrschen. Außerhalb dieser Blase wird die Routine ermüdend und Gewohnheiten langweilig, anstatt Sicherheit zu erzeugen. Denn es entsteht ein Gefühl des Erstickens und der Leere.

Im Gegensatz dazu sind emotionale Bindungen ein Antidot gegen Hass und ein Hindernis für Selbstsucht. Sie wirken wie der Kryptonit, der all diese negativen Aspekte deaktiviert. Missverständnisse oder Wut finden in diesem Zusammenhang einfach keinen Raum. Selbst Unterschiede werden zu einem kostbaren Gut, aus dem man lernen und darauf aufbauen kann.

Emotionale Bindungen sind in der heutigen Welt leider selten

In unserer gegenwärtigen Welt besteht jedoch ein schwerwiegender Mangel an emotionalen Bindungen. Viele Menschen suchen beispielsweise nach einem Liebespartner, als würden sie einen Film auswählen: Sie betrachten das Cover und lesen sich die Zusammenfassung der Handlung durch.

Jeder hat Zugang zu unzähligen Menschen. Über ein einfaches Wischen auf dem Telefon kann man heutzutage, “Menschen shoppen”, während man den Gesprächen von Verwandten oder Mitbewohnern zuhört. Natürlich kann auch ein Treffen, das auf diese Weise zustande kommt, der Anfang einer Verbindung sein, aber du musst dir auch nicht die Mühe machen, den Kontakt weiterhin zu pflegen, wenn du das nicht möchtest. Denn du weißt ja ganz genau, dass es noch unzählige weitere Optionen gibt, aus denen du wählen kannst.

Emotionale Bindungen - Mann mit einer Dating-App

Strategien, wie du emotionale Bindungen generieren und fördern kannst

Nachfolgend findest du einige Inspirationen und Anregungen, die dir dabei helfen können:

  • Übe dich in Geduld. Eine emotionale Bindung ist fast wie ein Eintopf, sie erfordert Zeit und Geduld. Wenn du ungeduldig bist, ist dies vermutlich darauf zurückzuführen, dass du große Angst davor hast. Dieselben Strategien, die dir dabei helfen, ruhig und gelassen zu bleiben, helfen dir oft auch dabei, geduldiger zu werden.
  • Verwandele deine Forderungen in Bitten. Die Freiheit etwas zu geben wirkt sich positiv auf die Verbindung aus und verhindert, dass Schulden oder Verpflichtungen das abwürgen, was eigentlich im Fluss sein sollte.
  • Schütze die emotionale Bindung auch während eines Konfliktes. Denn du musst den anderen nicht verletzen, um deine Meinung äußern zu können. Mache stattdessen Vorschläge zur Verbesserung einer Situation, aber versuche nicht, diese zu kontrollieren.
  • Antizipation. Niemand kann die Gedanken eines anderen Menschen lesen, aber du kannst dich auf dein Bauchgefühl verlassen, um herauszufinden, was als Nächstes zu tun ist. Wenn du beispielsweise spürst, dass dein Partner einen schlechten Tag hat, kannst du ihn oder sie mit einem besonderen Abendessen überraschen. Die alleinige Tatsache, dass eine derartige Bindung besteht, ist eine Verstärkung für die Bindung selbst.

Die Pflege von kostbaren Gütern, ob begehrt oder zerbrechlich, ist keine leichte Aufgabe. Aufgrund ihrer Natur funktionieren emotionale Bindungen nach den gleichen Prinzipien. Aber die gute Nachricht hierbei ist, dass es in deiner Hand liegt, ob du Menschen persönlich kennenlernst, anstatt lediglich aus den Profilen auszuwählen, die dir gefallen, während du diejenigen verwirfst, die dir nicht gefallen. Vereinfachung ist in diesem Fall das Gegenteil von Bereicherung.

Es könnte dich interessieren ...
Bevor du eine neue Beziehung eingehst, solltest du diese 5 Tipps befolgen
GedankenweltLies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Bevor du eine neue Beziehung eingehst, solltest du diese 5 Tipps befolgen

Bevor du eine neue Beziehung beginnst, solltest du lernen, alleine zu sein. Gesunde Beziehungen basieren auf Freiheit. Suche nicht, lasse dich find...