Eine vergangene Beziehung gut abzuschließen ist der beste Ausgangspunkt für die nächste

14 Dezember, 2017

Eine neue Beziehung zu beginnen bedeutet, ein neues Kapitel im Buch deines Lebens zu schreiben. Das bedeutet, die Lektionen aus den vorangegangenen Kapiteln zu lernen, um das nächste in vollem Umfang nutzen zu können. Das heißt aber nicht, dass wir in der Vergangenheit stecken bleiben sollten, wie Menschen, die „nur für den Fall“ immer mit angezogener Handbremse herumfahren.

Manchmal stoßen wir auf weit verbreitete Probleme, wenn wir eine neue romantische Beziehung beginnen. Je nachdem, wie sich unsere bisherigen Beziehungen entwickelt haben, werden wir mehr oder weniger vorsichtig, mehr oder weniger misstrauisch sein. Wir wandern in der finsteren Unsicherheit dieser neuen Herausforderung, die uns das Leben gebracht hat.

Weit davon entfernt, ein spontaner und natürlicher Vorgang zu werden, wird das Verlieben zu einem riskanten Beruf. Die Angst hat uns fest im Griff und flüstert uns die zukünftigen Risiken, die mit vergangenen Problemen zu tun haben, in die Ohren. Es lähmt unsere Spontaneität und unseren Genuss. Leider entfernt es uns von anderen. Es verschafft uns einen zweiten Platz auf eine völlig unfaire Weise. Ungerecht uns und dieser neuen Person gegenüber, die in unserem Leben erschienen ist.

Bevor wir ein anderes Kapitel beginnen, verdauen wir die vorherige

Spontaneität, Freude und geistiger Frieden sind oft begraben und sind für einen besseren Ort gedacht. Wir warten darauf, von dort abgeholt zu werden, wo wir sie versteckt haben. Warum? Vielleicht weil eine grausame Angst entsteht, vergangene Fehler zu wiederholen. Die falsche Wahl zu treffen, nicht zu wissen, wie man die Zeichen vorhersagt oder richtig interpretiert.

Frau, die auf das Meer zurückblickt

Infolgedessen musst du einige Zeit vergehen lassen, damit dieses alte Kapitel (innerhalb deiner Möglichkeiten) angemessen verdaut wird. Für diese Lektionen und die Lehren daraus musst du die Erfahrung machen, gefiltert zu werden. Wenn wir sofort eine Beziehung an eine andere reihen, erlauben wir uns nicht, zur Ruhe zu kommen. Diese Ruheperiode, die unsere Herzen brauchen, um durchzublicken. Auch um die Erfahrungen zu verstehen, die es erlebt hat.

„Diejenigen, die sich nicht an die Vergangenheit erinnern, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen.“
George Santayana

Dies gilt ganz besonders in den Fällen, in denen die vorherige Beziehung für uns giftig und schädlich war. Wir müssen in der Lage sein, Zeit zu finden, um zu verstehen, was diese Beziehung uns lehren wollte. Jemand anderen zu beschuldigen für etwas, das unsere Verantwortung ist, hilft nie. Deshalb ist es immer wichtig, ehrlich und aufrichtig mit uns selbst zu sein.

Wenn wir die Lehren aus der Vergangenheit lernen, treffen wir bessere Entscheidungen

Die folgenden Kapitel werden etwas liberaler sein, ohne so viele Probleme und Schwierigkeiten. So werden die Menschen natürlicher und ungezwungener in unser Leben treten. Das Herz beruhigt sich und lernt die Lehren aus der Vergangenheit. Wenn es bereit ist, ein neues Abenteuer anzunehmen, ist unser Herz gesund und frei.

„Wir sollten die Vergangenheit als Trampolin benutzen, und nicht als Couch.“
Harold MacMillan

Paar in einem Cafe

Die Fehler aus unserer Vergangenheit werden uns dabei helfen, die richtige Person auszuwählen. Natürlich wollen wir diese oder jene Situation nicht noch einmal erleben, die uns in der Vergangenheit leiden ließ. Darum ist es entscheidend, sich zu fragen, welche Verantwortung wir in der vorherigen Erfahrung hatten. Welches sind die Wunden, die uns dazu veranlasst haben, eine bestimmte Person als romantischen Partner zu wählen und nicht eine andere?

Ungewissheit ist ein Teil des Lebens, und wir sollten uns durch sie nicht lähmen lassen

Von diesem sauberen, reinen und gesunden Punkt aus können wir einen neuen Partner in unserem Leben besser auswählen. Es werden nicht die Schwierigkeiten, die Abhängigkeit oder unsere Mängel sein, die unseren Partner wählen. Stattdessen wird jeder unserer „Ichs“, vollkommen und gesund, die Wahl treffen. Wir werden eine Person wählen, die uns bereichert, die Licht und Beschwichtigung mit ihrer Anwesenheit bringt.

Die Lehren aus der Vergangenheit zu lernen ist entscheidend, um den Weg des Lebens weiter zu gehen. Die Ungewissheit, ob alles funktionieren wird, müssen wir als Teil unserer Existenz akzeptieren. Aber ein klügeres „Ich“ wird aufgetaucht sein, und alles wird aufhören, so chaotisch zu sein.

Es ist gut, vorsichtig zu sein und gewissen Respekt vor dem zu haben, was kommt. Aber wir müssen auch etwas Spielraum für das Leben lassen, damit es uns überraschen kann. Schließe also deine vergangenen Kapitel gut, lerne deine Lektionen, um ein neues Kapitel mit Hoffnung und Hingabe zu beginnen. Nur so kannst du die guten Dinge, die kommen werden, willkommen heißen.