Eigenständigkeit in deiner Beziehung: so erreichst du sie

29. Oktober 2019
Wenn du dich aus emotionaler Abhängigkeit in einer Beziehung befreien willst, dann solltest du dir deine Eigenständigkeit wieder erarbeiten. Da dies nicht ganz einfach ist, wollen wir dir heute einige Tipps geben, wie dir das gelingen kann.

Sich aus einer emotionalen Abhängigkeit zu befreien, ist nicht ganz einfach, aber es ist dennoch möglich. Dazu musst du zunächst die Fesseln sprengen, die dich so stark an den anderen Menschen binden. Außerdem ist es wichtig, dass du klare Grenzen setzt und verschiedene Aktivitäten alleine unternimmst. Dadurch kannst du nach und nach deine Eigenständigkeit in deiner Beziehung zurückerlangen.

Während der ersten Monate einer Beziehung ist es ganz normal, dass du deinen Partner so oft sehen willst, wie das nur möglich ist. Wir wollen jede freie Minute miteinander verbringen. Wenn die Verliebtheitsphase langsam zu Ende geht, beginnt eine Phase, in der sich eine tiefere und reifere Liebe entwickeln kann.

Problematisch wird es, wenn das Bedürfnis, mit dem Partner zusammen zu sein, eine Notwendigkeit wird. Es kann passieren, dass du dich dann sogar unwohl fühlst, wenn du mit dir alleine Zeit verbringst.

Diese Gefühle hängen oft mit emotionaler Abhängigkeit zusammen. Sie entsteht, wenn einer der Partner seine Persönlichkeit und seine Bedürfnisse sehr vernachlässigt, nur um die Wünsche und Erwartungen des anderen zu erfüllen.

Du bindest dich dann so stark an den Partner und machst dich von ihm abhängig, dass du irgendwann deine eigene Identität und deine Eigenständigkeit verlierst. Ist es möglich, sich aus einer solchen Situation zu befreien? In unserem heutigen Artikel wollen wir dir Tipps geben, wie dir das gelingen kann.

Unternehme eigene Aktivitäten, um Eigenständigkeit zu erlangen

Vermutlich haben dein Partner und du über viele Themen die gleiche Meinung. Allerdings bedeutet das nicht, dass ihr euch über alles einig sein müsst, denn ihr seid zwei eigenständige Menschen. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass es auch Themen gibt, über die ihr unterschiedliche Meinungen und Ansichten vertretet.

Kein Mensch stimmt mit einem anderen in jeder Hinsicht überein. Vielleicht gehst du gerne wandern und dein Partner mag das überhaupt nicht. Oder du hörst deine Musik gerne sehr laut und dein Partner bevorzugt sanftere Musik. Sicherlich verstehst du, worauf wir hinauswollen.

Wichtig ist, dass ihr eure Unterschiede akzeptiert und respektiert. Wenn du in einer Beziehung bist, bedeutet das nicht, dass du deine Unabhängigkeit, deinen Geschmack, deine Hobbies oder deine Meinung ändern oder aufgeben musst. Ihr müsst auch nicht permanent Zeit miteinander verbringen. Eine Beziehung ist mehr als nur die Gemeinsamkeiten. Es geht vielmehr darum, dass ihr einander respektiert und dadurch beide gemeinsam wachsen könnt.

Wer allerdings unter emotionaler Abhängigkeit leidet und Angst vor Verlust oder dem Verlassenwerden hat, wird das vermutlich anders sehen. Diese Menschen wollen nur noch Aktivitäten unternehmen, an denen ihr Partner beteiligt ist.

Eigene Unternehmungen und Aktivitäten und ihre Eigenständigkeit schränken sie so stark ein, dass sie letztendlich kein eigenes Leben mehr haben. Obwohl dies zu Beginn gar nicht so schlimm erscheint, sind die langfristigen Folgen sehr dramatisch. Wenn du dir dein Selbstbewusstsein erhalten willst, dann solltest du auch in einer Beziehung das tun, was dir Spaß macht, auch wenn dein Partner diese Vorliebe nicht teilt.

Darüber hinaus hilft dir dein persönlicher Freiraum dabei, einen verbreiteten Irrglauben über romantische Liebe zu bekämpfen. Wenn du für dich selber sorgst, dann bedeutet das nicht, dass du aufhören musst, dich um deinen Partner zu kümmern. Deine Eigenständigkeit hilft dir nur dabei, Dinge zu tun, die dich glücklich machen.

Eigenständigkeit - Paar

Pflege deine Freundschaften (mit und ohne Partner)

Wenn du in einer Beziehung bist, ist es meist einfacher, sich ebenfalls mit Paaren anzufreunden. Diese Freundschaften können sehr schön und bereichernd sein. Allerdings hast du sicher auch Freunde, die keinen Partner haben. Willst du diese Freundschaften jetzt nicht mehr pflegen, nur weil du einen Lebensgefährten hast?

Viele Menschen, besonders, wenn sie emotional vom Partner abhängig sind, geben ihre eigenen Freundschaften auf, nur um mit dem Partner zusammen sein zu können. Dieses Verhalten ist allerdings sehr ungesund und wird mittelfristig viele negative Konsequenzen auch für das eigene Selbstbewusstsein nach sich ziehen.

Warum solltest du deine Freunde, die dich über viele Jahre im Leben begleitet haben, auf einmal aufgeben? Was wird passieren, wenn deine Beziehung in die Brüche geht?

Natürlich denken wir nicht gerne daran, dass unsere Beziehung zerbrechen könnte, aber es ist dennoch möglich. Du hast nie eine Garantie dafür, dass dein Beziehungsglück für immer andauern wird.

Dies ist ein weit verbreiteter Irrglauben über romantische Liebesbeziehungen. Daher ist es so wichtig, dass du dich regelmäßig mit deinen Freunden triffst und dich mit ihnen austauschst. Freundschaften sind sehr wichtig, ganz gleich, ob du in einer Beziehung bist oder nicht. Es ist immer schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die dich kennen und dich so mögen, wie du bist. Sie werden immer für dich da sein und deine Gesellschaft genießen.

Eigenständigkeit - Freunde

Die Gefahren des Glaubens „Wir sind eins“

Es gibt viele Überzeugungen und weit verbreitete Missverständnisse über Beziehungen, die diesen eher schaden. Eine dieser fehlerhaften Glaubenssätze ist der, dass ein Paar meint: „Wir sind eins“. Das bedeutet, dass du nur noch das tust, was dein Partner tut, nur das denkst, was er denkt und so weiter. Allerdings ist eine Beziehung vielmehr ein Teamwork und Teams bestehen aus mehr als nur einer Person. Dabei ist jeder Partner ein eigenes Individuum.

Romantisch betrachtet mag dieser Satz harmlos klingen. Allerdings kann der Glaube, dass beide Partner eins sind auch schwerwiegende Folgen für beide haben. Es kann passieren, dass die Partner zunehmend ihre eigene Individualität aufgeben und nicht mehr wissen, wer sie eigentlich selber sind. Das kann dazu führen, dass sich beide selber verlieren und sie irrationalen Überzeugungen erliegen.

Daher ist es so wichtig, dass du dir deine Eigenständigkeit in einer Beziehung erhälst oder sie wieder erlangst. Viele Menschen tun dies bereits, aber es gibt auch genügend Menschen, die noch nicht genug daran arbeiten.

Jeder Mensch ist verschieden. Daher erleben wir auch die Liebe auf ganz unterschiedliche Weise. Manche fühlen sich glücklicher dabei, wenn sie ihre Eigenständigkeit in einer Beziehung aufgeben. Allerdings möchten wir nochmals betonen, dass dies keine gesunde Entscheidung ist. Wenn dazu noch eine emotionale Abhängigkeit in einer Beziehung besteht, dann wirst du im Laufe der Zeit dein Selbstwertgefühl verlieren.