Du kannst trotz Müdigkeit nicht schlafen?

Wir haben heute verschiedene Tipps für dich, die dir helfen, deine Schlafqualität zu verbessern.
Du kannst trotz Müdigkeit nicht schlafen?

Letzte Aktualisierung: 29. September 2021

Du freust dich abends bereits auf deine wohlverdiente Nachtruhe, kannst jedoch trotz Müdigkeit nicht schlafen? Wenn dies zur Normalität gehört, solltest du den Ursachen auf den Grund gehen, denn eine gute Schlafqualität ist für deine Gesundheit wesentlich.

Schlafmangel oder andere Schlafstörungen können ernste Folgen haben. Du solltest deshalb unbedingt etwas dagegen tun.

Schlafprobleme trotz Müdigkeit

Schlaflosigkeit führt nicht nur zu körperlicher und mentaler Erschöpfung, sondern wirkt sich auch auf die Gemütsstimmung und die kognitiven Fähigkeiten aus. Die Ursachen sind allerdings sehr vielfältig. Biologische, psychologische und umweltbedingte Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle und müssen analysiert werden.

Nachfolgend erläutern wir die häufigsten Ursachen, die trotz Müdigkeit zu Schlafproblemen führen.

Schlafprobleme trotz Müdigkeit

Circadianer Rhythmus und verzögerte Schlafphase

Mit einbrechender Dunkelheit produziert der Körper Melatonin, ein Hormon, das den circadianen Rhythmus (die innere Uhr) reguliert und den Schlaf einleitet. Jeder Mensch hat seinen eigenen Rhythmus und auch unterschiedliche Schlafbedürfnisse.

So gibt es Menschen, die das verzögerte Schlafphasensyndrom aufweisen, und deshalb in der Regel mindestens zwei Stunden später als andere einschlafen und aufwachen. Doch auch sie müssen sich an die Anforderungen der Gesellschaft anpassen. Auch wenn sie um 22 oder 23 Uhr bereits müde sind, ist ihr Körper erst um 2 Uhr morgens auf Schlaf eingestellt. Sie leiden in der Folge häufig an Schlafmangel.

Angst und Sorgen

Um einschlafen zu können, musst du dich in einem Zustand der Ruhe und Gelassenheit befinden, nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Viele Menschen denken jedoch abends vor dem Einschlafen an ihre Sorgen und an die Verpflichtungen, die am nächsten Tag auf sie warten. 

Die Stille der Nacht, die Einsamkeit und das Fehlen äußerer Reize lassen dich mit deinen Gedanken allein, und wenn du damit nicht umzugehen weißt, kannst du nicht einschlafen.

Trotz Müdigkeit kein Schlaf durch unregelmäßige Schlafgewohnheiten

Der Körper braucht eine Routine und Gewohnheiten, um richtig zu funktionieren. Deshalb ist es wichtig, jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen, um Schlaflosigkeit zu vermeiden. Wenn du einen unregelmäßigen Schlafrhythmus hast, hast du wahrscheinlich größere Schwierigkeiten einzuschlafen, selbst wenn du dich schläfrig fühlst, da dein Körper nicht weiß, was er erwarten soll.

Trotz Müdigkeit kein Schlaf wegen fehlender Schlafhygiene

Die Schlafhygiene umfasst eine Reihe von Empfehlungen, um die Nachtruhe zu verbessern. Allerdings halten sich die meisten nicht daran. Wenn du trotz Müdigkeit nicht schlafen kannst, solltest du dich an folgende Ratschläge halten:

  • Der Mittagsschlaf sollte längstens 20 Minuten dauern. 
  • Vermeide Koffein, Schokolade und andere Stimulanzien einige Stunden vor dem Schlafengehen.
  • Auch Alkohol und Tabak solltest du vor dem Schlafengehen vermeiden. Sie können deine Erholung beeinträchtigen.
  • Bewegung hilft dir, Energie zu verbrennen und in der Nacht besser zu schlafen. Vermeide jedoch Sport in den letzten Tagesstunden, denn er wirkt aktivierend.
  • Schalte elektronische Geräte vor dem Schlafengehen ab. Sie haben im Schlafzimmer nichts zu suchen. Das blaue Licht der Bildschirme wirkt aktivierend. Lies vor dem Schlafen ein Buch oder meditiere.
  • Das Schlafzimmer sollte ein Ort der Erholung sein. Verwende es nicht für andere Aktivitäten wie Essen, Fernsehen oder Arbeiten.

Ungeeignete Umgebung

Auch die Atmosphäre und Umgebung sind wichtig, um erholsamen Schlaf zu erreichen. Dein Schlafzimmer sollte ordentlich, dunkel und ruhig sein und eine angenehme Temperatur aufweisen. Des Weiteren solltest du eine bequeme Matratze und passende Kissen haben, um dich bequem zu betten. Verwende einen lockeren Baumwollpyjama. All diese Dinge machen einen Unterschied!

Du kannst trotz Müdigkeit nicht schlafen?

Trotz Müdigkeit nicht schlafen

Du solltest nicht verzweifeln, wenn du nicht einschlafen kannst. Wenn du bereits vor dem Schlafengehen Angst hast, nicht schlafen zu können, wird das wahrscheinlich auch eintreffen. Anstatt dich im Bett zu wälzen, ist es besser, du stehst auf und gehst eine Zeit lang einer anderen Tätigkeit nach.

Du solltest auf jeden Fall zum Arzt, wenn diese Situation länger anhält. Eine Psychotherapie kann dir helfen, Ängste und Einschlafprobleme zu regulieren. Des Weiteren kann eine Behandlung wie Melatonin oder eine Lichttherapie nützlich sein.

Es könnte dich interessieren ...
Wie beeinträchtigt fehlender Schlaf deine Laune?
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Wie beeinträchtigt fehlender Schlaf deine Laune?

Ohne guten Schlaf können wir das Gefühl bekommen, dass unsere Welt langsam zerbröselt, während wir uns weder bewegen noch etwas dagegen tun können.



  • Giménez Badia, S., Albares Tendero, J., Canet Sanz, T., Jurado Luque, M., Madrid Pérez, J. A., Merino Andreu, M., & Sellés Galiana, F. (2016). Trastorno de retraso de la fase del sueño y del despertar. Síndrome de retraso de fase.
  • Szeinberg, A., Borodkin, K., & Dagan, Y. (2006). Melatonin treatment in adolescents with delayed sleep phase syndrome. Clinical pediatrics45(9), 809-818.
  • Sierra, J. C., Jiménez-Navarro, C., & Martín-Ortiz, J. D. (2002). Calidad del sueño en estudiantes universitarios: importancia de la higiene del sueño. Salud mental25(6), 35-43.