Die stärksten Seelen

21. April 2016 en Psychologie 4060 Geteilt

Die stärksten Seelen entwickeln sich durch Leid. Dabei handelt es sich um Seelen, die sich trotz aller Widrigkeiten und Probleme dazu entschieden haben, nicht aufzugeben – es sind robuste und belastbare Seelen geworden.

Es sind Seelen, die durch ein Tal voller Schwierigkeiten und Komplikationen gegangen sind. Und das haben sie auf eine Art und Weise getan, mit der sie daraus neue Dinge gelernt haben.

Es sind Seelen, die durch die Tiefen der Trägheit und des Leids gegangen sind und die auf einem Meer von Angst Segel gesetzt haben. Dafür sind sie aber auch der Fähigkeit, zu überwinden, und dem Mut begegnet. Und so sind daraus starke, gelehrige Seelen erwachsen.

Gemaelde eines weinenden Gesichts

Es sind Seelen, die sich in dem Labyrinth von Herausforderungen zu verlieren drohten. Sie wurden in einem Spinnennetz gefangengenommen und in ein Gefängnis aus Angst geworfen. Trotz alledem haben sie es geschafft, den Weg zurück nach Hause zu finden. Und so wurden sie zu mutigen Seelen.

Diese Art von Seelen kann mal feinfühlig, mal anmutig und mal inspirierend sein, denn ein Teil ihrer Stärke liegt genau in dem Feingefühl ihres Blicks, in der Anmut ihrer Taten und der Inspiration tief in ihrem Inneren.

Offene Wunden haben diese Seelen in Narben verwandelt. Diese erinnern sie an all das, was sie durchlebt und überlebt haben. Es sind kleine Zeugen eines vergangenen Kampfes. Und durch diese Narben werden sie daran erinnert, dass sie reifer geworden und vorwärts gegangen sind und sie erinnern sie daran, dass mit Stärke und Willenskraft alles möglich ist. Die wahre Kunst des Lebens besteht nämlich nicht darin, so viele persönliche Probleme wie möglich zu eliminieren, sondern an diesen zu wachsen.

Und heute sind aus diesen Wunden Narben geworden. Sie sind ein Zeichen für die Fähigkeit dieser Seelen, aus schwierigen Situationen ein Erfolgserlebnis und eine Errungenschaft zu machen.

Aus diesem Grund trägt jede Narbe eine gewisse Schönheit in sich. Darin lassen sich persönliche Geschichten, Schmerzen, Ängste und vielleicht auch persönliche Rückschläge, die endlich ein Ende gefunden haben, entdecken.

Der Schriftsteller und Sänger Marwan hat einmal gesagt:

Narben sind wie Einstiche in unserer Erinnerung. Sie schließen sich unvollendet, sie heilen uns, während es noch schmerzt. Durch sie hat die Zeit einen Weg gefunden, wie wir unsere vergangenen Wunden niemals ganz vergessen werden.

Frau auf einer Sandduene

Und das ist der Grund, weshalb man sie überall auf einer starken Seele zu finden vermag – genauso wie Mut und Durchhaltevermögen – ähnlich wie ein Schutzschild. Und es sind die Liebe und die Freundlichkeit, die wie eine gute Medizin wirken, durch die unsere Wunden heilen können.

Die stärksten Seelen erwachsen aus dem Leid. Geduldige, beständige Seelen, die auch in jeder Träne noch ein Lächeln finden, die die Alternative zu einem jeden Problem zu sehen vermögen und die eine Gelegenheit in jeder Krise entdecken.

Es sind großartige Seelen, die sich jedoch kaum finden lassen, denn ihre Größe liegt in ihrer Fähigkeit, wieder zu gesunden. Das ist es, was sie so wahrhaft groß und unermesslich macht – gleichzeitig aber auch so unsichtbar.

Es ist die Seele eines Helden, die es gelernt hat, auch in der Dunkelheit das Licht und im Sturm den Regenbogen zu sehen.

Und als diese Seele an dem Punkt ankam, an dem ihr bewusst wurde, dass sie die Menschen in ihrem Umfeld, die Umstände und all die anderen Dinge nicht zu verändern vermag, entschied sie sich dazu, ihre Haltung dem Leid gegenüber zu verändern. Und so erwuchs daraus eine einsichtsvolle Seele.

Es sind Seelen, die auf ihrem Lebensweg eine Begegnung mit ihrem tiefsten, inneren Selbst hatten. Sie entschieden sich dazu, sich selbst zu begegnen und selbst ihr bester Begleiter zu werden. Und so wurden sie zu tiefgründigen Seelen.

Von diesen Seelen kannst du eine Menge großartiger Lektionen über die tiefen Abgründe der Schwierigkeiten und Widrigkeiten lernen. Gleichzeitig werden diese Seelen in dir den Wunsch säen, diese selbst zu überwinden und weiter voranzugehen. Denn sie haben ihre schmerzvollen Erinnerungen in die Gabe verwandelt, anderen Menschen zu helfen.

Gleichzeitig sind es lernende Seelen. Alles Schlechte dient ihnen als ein Weg, zu wachsen und voranzukommen und sich im Angesicht des Sturmes weiterzuentwickeln. Denn sie haben die Fähigkeit entdeckt, all das, was sie erleben, aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Vier Arme und Tauben

Es sind Seelen voller Schönheit, Seelen, die bereit sind, dir zu helfen, wenn du in Not bist. Denn niemand könnte besser wissen, wie überwältigend ein Gefühl werden kann. Es sind intelligente Seelen.

Die stärksten Seelen erwachsen aus dem Leid. Und aus diesem Grund möchte ich ihnen für ihre Fähigkeit danken, sich auch im tiefsten Winter noch zu erholen. Damit werden sie für uns zu einem Beispiel von Überlebenskunst.

Vielen Dank!

Auch interessant