Die Lieblingsmusik von Psychopathen

Eine Studie der Universität New York wirft die Frage auf, ob es möglich ist, eine Person mit psychopathischen Zügen anhand ihrer musikalischen Vorlieben zu identifizieren.
Die Lieblingsmusik von Psychopathen
Sergio De Dios González

Geprüft und freigegeben von dem Psychologen Sergio De Dios González.

Geschrieben von Gonzalo Blanco Sardina

Letzte Aktualisierung: 04. Dezember 2022

Eine Studie der Universität New York entlarvt den durch Filme wie “Das Schweigen der Lämmer” und “Uhrwerk Orange” genährten Mythos über die Beziehung zwischen Psychopathie und klassischer Musik: Sie stützt die Hypothese, dass Psychopathen nicht einen bestimmten Künstler oder ein bestimmtes Musikgenre bevorzugen, sondern eher eine Vorliebe für bestimmte Songs zeigen. So liefert die Forschung Hinweise darauf, was die Lieblingsmusik von Psychopathen sein könnte.

Das Experiment verglich den Musikgeschmack bestimmter Personen mit ihren Ergebnissen im Levenson Self-Report Persönlichkeitstest. Dies ist ein weithin anerkanntes Screening-Instrument für Psychopathie. Die Überraschung kam, als die Forscher herausfanden, dass die beiden Faktoren möglicherweise enger miteinander verbunden sind, als wir denken.

Eine Playlist mit 260 Liedern

Das Forschungsteam arbeitete mit 200 Freiwilligen aus verschiedenen ethnischen und sozio-ökonomischen Gruppen, die sich eine Playlist mit 260 Liedern anhörten. Nachdem die Teilnehmer ihren Lieblingssong gewählt hatten, verglichen die Wissenschaftler die Ergebnisse mit der bekannten Psychopathie-Skala.

Der Autor der Studie, Pascal Wallisch, warnt jedoch davor, dass die Schlussfolgerungen möglicherweise nicht endgültig sind, da die Stichprobe zu klein ist, wie er gegenüber The Guardian erklärte.

Obwohl es noch viele Feinheiten zu klären gibt, könnte dieses erste Experiment eine effektive und sichere Methode zur Erkennung von Psychopathen darstellen. Nach Ansicht des Autors wäre dies im Interesse der öffentlichen Sicherheit, da es bestimmte Personen davon abhalten könnte, Berufe zu ergreifen, in denen Empathie besonders wichtig ist, unter anderem Polizeibeamte oder Gesundheitsfachkräfte.

Blackstreet und Eminem: die Lieblingsmusik von Psychopathen

Obwohl Wallisch die vollständige Liste der Songs nicht preisgeben wollte, um andere Forschungen nicht mit voreiligen Schlussfolgerungen zu beeinflussen, konnte er der oben genannten Zeitung eine Vorschau auf einige der Ergebnisse geben. Blackstreets “No Diggity” und Eminems ” Lose Yourself” sind zwei der meistgespielten Songs in der Studie. Klare Beispiele dafür, was die Lieblingsmusik von Psychopathen sein könnte.

Auf der anderen Seite der Medaille stehen Tracks wie “My Sharona” von The Knack und “Titanium” von Sia. Diese Songs wurden bei Personen mit psychopathischen Tendenzen als “am wenigsten beliebt” beschrieben.

“Es gibt keine starke Assoziation mit einem bestimmten Geschlecht.”

Pascal Wallisch

Hinter dem Geist des Psychopathen

Dies ist weder die erste noch die letzte Studie, die versucht, Psychopathen besser zu verstehen. Das Gleiche gilt für eine in der Zeitschrift Personality and Individual Differences veröffentlichte Forschungsarbeit, die eine Reihe von Berufen und Ausbildungen vorschlägt, die von Menschen mit den drei Merkmalen der dunklen Triade (Narzissmus, Psychopathie und Machiavellismus) bevorzugt werden. Der Studie zufolge studieren Personen mit psychopathischen Tendenzen bevorzugt Wirtschaft. Daran erinnert uns auch der Film “American Psycho”, in dem der Hauptdarsteller (Christian Bale) einen kalten Wolf an der Wall Street spielt.

Obwohl audiovisuelle Produkte einen erheblichen Einfluss auf die kollektive Vorstellungswelt haben, sollte diese Art von Beziehung zu Psychopathen nicht für bare Münze genommen werden. Vorbei ist der Mythos der klassischen Musik und des Psychopathen, der durch Figuren wie Alex DeLarge aus “Uhrwerk Orange”, oder Hannibal Lecter aus “Das Schweigen der Lämmer” verbreitet wurde. Wir wissen jetzt, dass Menschen mit psychopathischen Tendenzen einen spezifischeren Musikgeschmack haben, der nicht unbedingt einem bestimmten Genre oder Künstler zuzuordnen ist.

Das ethische Problem

Auf jeden Fall scheint es nicht so einfach zu sein, die Lieblingsmusik von Psychopathen zu identifizieren. Obwohl viele dieser Studien Licht auf diesen Aspekt der psychischen Gesundheit werfen können, ist die Ethik die große ungelöste Frage.

Wallisch warnt davor, dass die Durchführung solcher Untersuchungen ohne die Zustimmung der Antragsteller umstritten oder sogar unethisch sein könnte. Deshalb ist es wichtig, Standards und Protokolle festzulegen, wenn man versucht, den Geist einer Person zu enträtseln, egal ob sie psychopathisch ist oder nicht. Frühere Studien und Konzepte wie die dunkle Triade können hilfreich sein, aber sie sollten nicht als Entschuldigung für Vorurteile oder voreilige Diagnosen dienen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Das Lachen der Psychopathin: ein Werkzeug der Manipulation
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Das Lachen der Psychopathin: ein Werkzeug der Manipulation

Das Lachen der Psychopathin ist ein Lockmittel, um Vertrauen zu gewinnen. Es dient auch dazu, Charme und Nähe zu demonstrieren.




Die Inhalte von Gedankenwelt dienen ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.