Die 5 Sprachen der Liebe nach Gary Chapman

· 5. April 2018

Wir alle wissen, dass es tausende Wege gibt, um die Liebe zum Ausdruck zu bringen, dass es Sprachen der Liebe gibt. Demzufolge ist es wahrscheinlich, dass wir alle bereits mit jemandem zu tun hatten, der seine Liebe anders als wir selbst zum Ausdruck brachte. Jedoch machte das seine Liebe nicht weniger wahr oder wertvoll. Und wenn wir zufällig Menschen begegnen, die überhaupt nicht zu lieben scheinen, ist es meistens so, dass sie doch eine uns unbekannte Sprache der Liebe nutzen.

Die Liebe hat, wie die Sprache, viele Nuancen. Deshalb hat Gary Chapman 1995 die fünf Sprachen der Liebe beschrieben, von deren Existenz er überzeugt ist. Er bezog sowohl die Art und Weise mit ein, wie man man die Liebe zum Ausdruck bringt, als auch die, wie man sie von anderen erhält.

Jede Person zeigt die Tendenz, die zwei Sprachen der Liebe zu nutzen, mit denen sie sich am wohlsten fühlt: eine, um sich auszudrücken, und eine, um das Gefühl, geliebt zu werden, vermittelt zu bekommen. Eine Person bevorzugt es vielleicht, die Liebe in einer bestimmten Sprache auszudrücken. Doch gleichzeitig mag sie es, sie durch eine andere zu erhalten. Die von Gary Chapman beschriebenen fünf Sprachen der Liebe sind folgende:

1. Zärtlichkeit

Die Zärtlichkeit ist eine der einfachsten Sprachen der Liebe, da sie keine Worte erfordert. Menschen, die diese Sprache bevorzugen, genießen Berührungen und Umarmungen. Sie fühlen sich in den Armen anderer oder durch das Händchenhalten getröstet.

Gegenüber Kindern ist sie die vorherrschende Sprache der Liebe. Kinder empfinden es als tröstend, gehalten oder getragen zu werden. Außerdem genießen sie es, massiert zu werden oder auf dem Schoß Erwachsener zu sitzen. Andere Kinder, vor allem Jungen im Grundschulalter, die diese Art der Liebe genießen, könnten sie auf besondere Weise zum Ausdruck bringen: über das Kämpfen, Ringen, Fußball oder Basketball. Trotzdem bleibt es beim Körperkontakt, der ihnen das Gefühl gibt, geliebt und umsorgt zu werden.

Verliebtes Paar im Weizenfeld

2. Lob und Anerkennung

Menschen, die diese Sprache der Liebe bevorzugen, bilden eine Gruppe, die Worte der Zuneigung und Komplimente braucht. Diese Menschen sind glücklich, wenn sie wertschätzende Worte hören oder lesen, die von Herzen kommen. Zu dieser Ausdrucksweise der Liebe zählen Liebesbriefe. Wenn Lob und Anerkennung eine deiner Sprachen der Liebe sind, magst du es, Menschen mit deinen Worten zu ermutigen.

Worte üben einen unglaublichen Einfluss auf uns aus. Sie hinterlassen ihre Spuren in unserem Verhalten, selbst wenn das Aussprechen der Worte nur Sekunden dauert. Wir müssen die Macht erkennen, die wir durch diese Sprache der Liebe ausüben.

3. Zweisamkeit

Indem wir uns Zeit für die Personen nehmen, die wir lieben, bringen wir zum Ausdruck, was wir für sie fühlen. Es bedeutet, in unserem vollen Terminkalender noch Zeit für Zweisamkeit zu finden. Eine bewusste und bereichernde Zeit zu gestalten, um mit Körper und Geist mit einer Person zusammen zu sein.

Was ihr gemeinsam macht, ist nicht wichtig. Wirklich wichtig ist die Person, mit der du deine Zeit verbringst.

4. Geschenke, die von Herzen kommen

Manche Menschen genießen es, Geschenke zu erhalten und zu vergeben. Dabei muss es kein materielles und auch kein teures Geschenk sein. Es ist maßgeblich, wie gut durchdacht das Geschenk ist. Und natürlich auch, dass es mit Liebe überreicht wird.

Es geht darum, die andere Person durch kleine Aufmerksamkeiten besser kennenzulernen. In anderen Worten sind mit Liebe gemachte Geschenke ein Weg, um die Liebe zum Ausdruck zu bringen, und kein Pfand für später.

Paar auf einer Wiese

5. Hilfsbereitschaft

Eine hilfsbereite Person kommuniziert ihre Gefühle, indem sie handelt. Dafür gibt es viele verschiedene Beispiele, wie eine Mahlzeit mit Liebe zuzubereiten und sich um das geteilte Zuhause zu kümmern. Oder auch, sich um die andere Person zu kümmern, wenn sie krank ist. Es sind zwar einfache Handlungen, doch sie demonstrieren die Liebe zur anderen Person.

Nun weißt du, welche die fünf Sprachen der Liebe sind. Außerdem kannst du jetzt sehen, dass nicht jeder die Liebe auf dieselbe Weise zum Ausdruck bringt. Es gibt alle möglichen Sprachen der Liebe, und über sie Bescheid zu wissen öffnet uns die Tür zu einer anderen Welt. Einer Welt, die mit noch mehr netten Worten, aufmerksamen Geschenken und warmen Umarmungen gefüllt ist.