Danke, Mama und Papa, dass ihr immer an meiner Seite wart

· 15. Juli 2018

Danke, Mama und Papa, dass ihr immer an meiner Seite wart. Auch wenn ich es nicht immer gewürdigt habe. Danke, dass ihr unsere Bindung so stark gemacht habt, dass sie all meine Fehler während meiner Jugend überlebte. Danke, dass ihr eine Familie gegründet habt, eure Werte gesät und geduldig auf die Früchte gewartet habt. Heute – und jeden weiteren Tag – könnt ihr sie ernten.

Ich finde es großartig, wie ihr neben mir hergegangen seid, während ich aufwuchs, aber dennoch nicht der Versuchung erlegen seid, jeden meiner Schritte zu kontrollieren. Zu manchen Zeiten habt ihr mich geführt, zu anderen Zeiten Ratschläge gegeben. Das hat es mir das Aufwachsen ermöglicht.

Ihr habt mir geholfen, meine Schwingen auszubreiten. So weit, dass große Höhen für mich erreichbar wurden. Eure ermutigenden Worte hallten durch meinen Kopf und brachten mich dazu, noch viel höher zu fliegen, als ich alleine imstande gewesen wäre. Ich höre diese Worte noch immer.

Eine Familie spielt und tanz auf einer grünen Wiese

Ich bin dankbar, dass ihr mir das Leben geschenkt habt – aber auch, dass ihr es dabei nicht belassen habt. Indem ihr nicht alles für mich erledigt habt, habt ihr mich gelehrt, es selbst zu schaffen. Manchmal wurdet ihr dafür mit Wutausbrüchen und Frustration belohnt; es wäre doch viel einfacher gewesen, wenn ihr die Dinge für mich gemacht hättet. Aber dann wäre ich nicht die Person, die ich heute bin.

Ich habe nicht vergessen, dass ihr mich allem anderen vorgezogen habt. Ihr habt Nächte mit mir verbracht, als ich krank war, und seid dann am nächsten Tag zur Arbeit gegangen. Das war mir damals nicht bewusst. Aber jetzt ist es das.

Eine Familie wird Tag für Tag errichtet

Danke, Mama und Papa, dass ihr uns zu einer richtigen Familie gemacht habt. Eine Familie, die vereint und stark bleibt im Angesicht aller Widrigkeiten. Danke, Mama und Papa, dass ihr uns die nötigen Werkzeuge verschafft habt. So konnten wir uns all das aufbauen, was wir heute haben. Jetzt können wir uns wie ein Team fühlen, wie eine Familie.

Ich bin sehr dankbar, dass – obwohl unser Leben immer stressiger wird – wir beständig nach etwas suchen, das uns glücklich macht und wir weiterhin unser Leben miteinander teilen. Danke, dass ihr das zur Priorität in unserem Leben gemacht habt.

Danke, dass ihr mir so viel Liebe gegeben habt. Genug Liebe, dass wir einander lieben können und immer weiter lieben wollen. Danke für die festen Umarmungen, die jedoch nicht zu eng waren, sodass wir immer genügend Luft zum Atmen hatten. Danke, Mama und Papa, dafür, dass wir eine echte Familie sind. Wir streiten, aber wir vertragen uns auch wieder. Wir verfangen uns nicht in den kleinen Unterschieden. Wir werden nur stärker.

Danke, Mama und Papa, für die Schaffung einer so starken, sicheren Bindung

Danke, dass ihr mich so viel gelehrt habt. Danke, dass ihr euch um mich sorgt, ohne mich in eurer Sorge zu ersticken. Danke, dass ihr fragt, ohne infrage zu stellen. Danke, dass ihr mich wissen lasst, wo auch immer ich hingehe, ich kann immer wieder zurückkommen und jemand wird mit Freude auf mich warten. Jemand, der mich liebt und immer einen Platz für mich freihält. Danke für alles: für die Lehre, dass Liebe und Familie die Grundlage von allem sind, weil sie mir immer aufzeigen, wo mein Zuhause ist.

Tochter und Mutter umarmen sich

Danke, dass ihr da seid. Dafür, dass ihr eure Liebe zum Ausdruck bringt und mir das Gefühl von Wärme und Geborgenheit gebt. Dafür, dass ich stets vor Augen habe, dass ihr immer da sein werdet, egal was passiert, egal was ich anstelle. Danke für die bedingungslose Liebe, die ich heute nicht nur fühlen, sondern auch erleben kann. Genau aus diesem Grund schreibe ich euch.

Danke für alles, was ihr getan habt und in Zukunft tun werdet. Danke, dass ihr an meiner Seite seid und mir so viel gegeben habt. Dafür, mich zu lieben und zu lehren, mir zu helfen, so zu sein, wie ich jetzt bin. Danke, Mama und Papa, für die Familie, die wir heute sind. Danke, dass ihr meine Manifestation der Liebe seid. Danke, Mama und Papa, dass ihr mit mir die Reise des Lebens bestreitet.