Bist du mit deinem Leben zufrieden?

6. August 2019
Bist du glücklich? Herauszufinden, was uns wirklich zutiefst berührt, ist nicht immer ganz einfach. Eines der Hindernisse, die uns davon abhalten, ist die Tatsache, dass wir uns einige einfache Fragen gar nicht stellen. Aber genau diese Fragen können uns dabei helfen, zu erkennen, wie zufrieden wir mit unserem Leben sind.

Sicherlich bist du dir darüber bewusst, dass es das vollkommene Glück nicht gibt. Vielmehr sind Glück und Zufriedenheit ein Weg, den du bewusst in deinem Leben wählst. Und genau über diesen Weg wollen wir in unserem heutigen Artikel sprechen. Wenn du zufrieden und glücklich mit deinem Leben bist, dann bedeutet das, dass du dich die meiste Zeit gut fühlst und Spaß an dem hast, was du tust.

Gefühle von Glück und Zufriedenheit erwachsen aus einem dynamischen Prozess. Denn wir entfalten uns besser in Bewegung als im Stillstand.

Beginne jeden Tag damit, deinen Tag zu planen und dir Ziele zu setzen. Wenn es erforderlich ist, dann solltest du flexibel sein und sie anpassen und auch einmal improvisieren. So kannst du abends ins Bett gehen und wirst zufrieden auf einen schönen Tag zurückblicken. Außerdem ist es wichtig, dass du eine Routine oder ein Ritual hast, mit dem du den Tag beendest.

Die Art von Glück, die du dabei empfinden wirst, könnte man als gelassene Euphorie bezeichnen. Die Gewissheit, dass dein Leben kontinuierlich voranschreitet, wird dich insgesamt sehr zufrieden machen. Dabei ist es nicht wichtig, ob sich Dinge schnell oder langsam entwickeln. Wichtig ist, dass du dich stetig weiterentwickelst und voranschreitest.

Viele Menschen sind sich über ihre innere Befindlichkeit oft gar nicht wirklich bewusst. Wenn du wissen willst, ob du mit deinem Leben glücklich und zufrieden bist, dann wirst du dir viele Fragen stellen. Außerdem ist es erforderlich, dass du dir diese Fragen dann auch ehrlich beantwortest. Du kannst den Vorgang mit der Inspektion deines Autos nach einer Checkliste vergleichen.

Du solltest immer wieder deinen emotionalen Zustand überprüfen und hinterfragen. Dadurch kannst du dich selber stärken und, wenn es erforderlich sein sollte, gewisse Anpassungen und Veränderungen in deinem Leben vornehmen.

Wie oft beklagst du dich über dein momentanes Leben?

zufrieden - Frau

Diese Frage solltest du dir wirklich regelmäßig stellen. Das Ziel dabei ist nicht, dass du die Dinge, die dir nicht gefallen, ignorieren solltest. Vielmehr kannst du mit dieser Frage herausfinden, ob und warum du dich immer wieder über die gleichen Dinge beschwerst. Wenn du diese Themen identifizieren kannst, dann wirst du verstehen, welche Aspekte deines Lebens du eventuell verändern solltest.

Die Ursachen für fortlaufendes Klagen sind oft Frustration, Unbehagen oder subjektiv empfundene Verletzungen. Wer sehr häufig jammert und klagt, der versucht, innere Anspannung abzubauen. Allerdings bewirkst du damit den gegenteiligen Effekt. Anstatt deine Anspannung abzubauen, beschäftigst du dich durch dieses Klagen noch viel häufiger mit den negativen Aspekten deines Lebens. Weil du ihnen so viel Aufmerksamkeit schenkst, werden sie sich nur noch weiter verstärken.

Wenn du dich in diesem Klage-Modus befindest, hast du zwei Möglichkeiten: entweder du akzeptierst die Situation so, wie sie gerade ist oder du unternimmst etwas, damit sich die Situation verändert.

Leider gibt es aber auch Situationen im Leben, in denen wir uns nicht einfach aus der unangenehmen Situation herausbewegen können. In solchen Fällen musst du versuchen, die Lage so zu akzeptieren, wie sie gerade ist. Anschließend kannst du damit beginnen, sie zu analysieren. Dadurch wirst du erkennen, was du daraus für dich lernen kannst. Danach kannst du dich dann wieder anderen Themen im Leben zuwenden.

Bist du zufrieden mit deinem sozialen Umfeld?

Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn wir können uns nicht immer alle Menschen aussuchen, mit denen wir im Leben Kontakt haben. Besonders im beruflichen Umfeld kann es passieren, dass du mit Menschen arbeiten musst, die nicht unbedingt auf deiner Wellenlänge sind. Allerdings kann dir das genauso innerhalb deiner eigenen Familie passieren.

Genau aus diesem Grund ist es so wichtig, dass du lernst, dir einen emotionalen Filter zu erschaffen, der dir den Umgang mit toxischen Menschen erleichtern wird. Wenn du beginnst, zu erkennen, welchen Einfluss andere Menschen auf dich und deine Emotionen haben, dann wirst du für dich viel Nutzen daraus ziehen können.

Es wird dir helfen, mit ihnen in Kontakt zu treten, ohne, dass dein emotionales Gleichgewicht dadurch negativ beeinflusst wird. Du kannst dich dadurch besser von ihnen abgrenzen. Außerdem wird es dir dadurch viel leichter fallen, zu akzeptieren, dass nicht jeder Mensch mit dir harmoniert oder zu dir passt.

Genauso wichtig ist es, dass du dich mit Menschen umgibst, die zu dir passen. Wenn du authentisch bist und dir selber treu bleibst, dann werden auch die richtigen Menschen in dein Leben kommen. Denke daran, dich auch um deine Freunde zu kümmern, denn sie sind es, denen du dich ohne eine Maske zeigen kannst. Wenn du ganz du selber bist, dann werden dich deine wahren Freunde bei allem, was du tust, unterstützen und ihr werdet gerne Zeit miteinander verbringen.

Was genau macht dich in deinem Leben wirklich glücklich und zufrieden?

zufrieden - Paar

Manchmal lassen wir uns dazu hinreißen, uns in wunderschönen Erinnerungen an die Vergangenheit zu verlieren. Oder aber wir denken permanent darüber nach, wie unser Leben zukünftig wohl sein wird.

Dabei vergessen wir dann allzu leicht, dass das Leben nur in der Gegenwart stattfindet. Und daher lohnt es sich, jeden Moment des Lebens vollkommen zu leben und zu genießen. Wenn wir im Hier und Jetzt leben und diese Zeit genießen, dann erschaffen wir uns dadurch die schönen Erinnerungen, die wir in der Zukunft haben werden.

Lasse dich wieder einmal von einem tollen Buch verzaubern oder vielleicht hast du Freude daran, einen ganzen Nachmittag in der Küche deine Lieblingsgerichte zuzubereiten. Du könntest auch einen langen Spaziergang machen und dich dabei an allen schönen Details in der Natur erfreuen. Oder du schaust dir einfach den Film an, den du schon so lange sehen wolltest.

Ein angenehmer Moment bedeutet für jeden von uns etwas anderes. Daher ist es so wichtig, dass du erkennst, welche Dinge dich glücklich und zufrieden machen. Wenn du möglichst viele solcher Momente für dich verbringst, dann wirst du feststellen können, wie schön das Leben ist, das du gerade führst.

Versuche, möglichst viele Dinge zu tun, die dir Freude bereiten. Dadurch wirst du auch leichter Abstand zu den vielen Problemen oder Hindernissen gewinnen können, die wir alle in unserem Leben haben. Je mehr du dich auch an den kleinen schönen Momenten des Lebens erfreust, desto mehr Gewicht werden sie im Laufe der Zeit für dich bekommen.

Abschließende Gedanken

Dein inneres Strahlen hat wenig mit Optimismus zu tun. Menschen, die ohne ersichtlichen Grund lächeln oder von innen heraus strahlen, tun dies, weil sie viel Freude in sich empfinden.

Diese Freude und Gelassenheit entsteht durch einen inneren Frieden, den solche Menschen in sich haben. Dabei sind sie sich darüber bewusst, dass sie nicht perfekt sind. Aber sie tun alles dazu, so zufrieden und ausgeglichen zu leben, wie es ihnen möglich ist.

Darüber hinaus verbringen sie auch gerne Zeit mit sich alleine. Außerdem vergleichen sich zufriedene Menschen sehr selten mit anderen Menschen. Inneres Glück und Zufriedenheit bedeutet vor allem, dass du dir selber treu bist und authentisch lebst.

  • Alice Boyes (2019) What Does “Enjoying Your Life” Mean to You?. Psychology Today
  • Emilio Moyano Díaz (2016) Escala de Felicidad para Adultos (EFPA)