7 Fotografien, die ein kleines Stück Geschichte sind

· 5. Juli 2017

Die Geschichte hat uns unschätzbare Momente geschenkt, und es gibt Bilder vom Besten und Schlechtesten, zu dem wir fähig waren. Fotografien, die zunächst interessante Momentaufnahmen waren, die aber in den Augen der nachfolgenden Generationen zu unbezahlbaren Zeugnissen vergangener Zeiten wurden.

Dank ihnen können wir heute noch sehen, was wichtige Persönlichkeiten trieben, bevor sie zu bekannten Gesichtern wurden, oder welchen Ausdruck der Krieg auf das Gesicht desjenigen schreibt, der unter ihm zu leiden hat. Manchmal ist es ganz sinnvoll, sich so etwas in Erinnerung zu rufen.

Dank entsprechender Fotografien sind auch Momente festgehalten, die sich niemals wiederholen lassen, wie das letzte Konzert der Beatles auf einem Dach in London Ende der sechziger Jahre oder die Erbauung des Eiffelturms im Jahr 1880. Wir zeigen dir sieben Fotografien, die ein kleines Stück Geschichte sind.

Bill Gates in der Klemme

Es scheint so, als hätte der Gründer von Microsoft und heute reichste Mann der Welt noch Zeit dafür gefunden, um den Rausch der Geschwindigkeit zu erleben und nicht nur, wenn es darum ging, Daten zu versenden. Bill Gates große Leidenschaft für Autos führte dazu, dass er wegen eines Verkehrsverstoßes festgenommen wurde. Sein Geschäftspartner Paul Allen musste die Kaution bezahlen.

Wie wir sehen, kann man ein Philanthrop, ein zuverlässiger Mensch, ein Veganer und ein revolutionärer Informatiker sein und dennoch von der Polizei festgenommen werden. Hier ist der unbezahlbare grafische Beweis dafür.

Die Rolling Stones zu Beginn ihrer unendlichen Jugend

Bio-Joghurts sind sehr gesund, aber es sieht so aus, als wäre der Rock ganz nach dem Motto „Alte Rocker sterben nicht“ ein wirksamerer Jungbrunnen. Eine Gruppe voller Grünschnäbel hat wiederholt bewiesen, dass Leidenschaft, ein Leben voller Genuss und ein Hüftschwung wirklich zu empfehlen sind, um auch mit über 50 Jahren noch jung zu bleiben.

„Der Pate“ – eine Frage der Klasse

Du kannst dich darum bemühen, Klasse und Stil zu haben; du kannst auf noch so vielen Titelblättern erscheinen oder Millionen Follower in Instagram und Twitter haben – Klasse hat man oder eben nicht. Hier sehen wir das Bild von einer Dame und einem Herren, die Klasse und Eleganz sowohl am als auch außerhalb vom Set ausstrahlten.

Man muss nicht an Gott glauben, damit einem ein Wunder passiert

Wunder können geschehen, ohne dass du an Gott glaubst – Stephen Hawking ist das beste Beispiel dafür. Auf diesem Foto vom Tag seiner Hochzeit war das britische Genie bereits von den Ärzten zum Tode verurteilt worden, aber er hatte noch ein paar offene Fragen zu klären, zu schwarzen Löchern oder der Entstehung der Zeit.

Es macht den Anschein, dass das Wunder durch den Kampf seiner ersten Ehefrau Jane Wilde und die Fortschritte der Wissenschaft möglich wurde, denn seine Amyotrophe Lateralsklerose nahm ihm nicht das Leben, obwohl der körperliche Verfall zu seiner absoluten Unbeweglichkeit führte. Sein Sinn für Humor und seine fortwährenden wissenschaftlichen Beiträge machten aus ihm ein Paradebeispiel für einen Kämpfers, der kein Mitleid, sondern Bewunderung verdient hat.

Um an dein Ziel zu kommen, musst du zuerst Brücken bauen

Die allseits bekannte Brücke von San Francisco, die Golden-Gate-Bridge, die diese Stadt mit dem County Marin verbindet, war nicht schon immer da, so sinnbildlich sie auch erscheinen mag. Sie musst erbaut werden und sie war einst das größte Bauwerk ihrer Zeit. Das war in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Die Brücke ist ein idealer Schauplatz für zahlreiche Filme und ein symbolträchtiger Ort, der nicht nur unzählige interessierte Touristen anzieht, sondern auch von mehr als 1.600 Menschen dazu ausgewählt wurde, um sich dort das Leben zu nehmen. Im Jahr 2014 einigte man sich darauf, ein Stahlnetz zu errichten, das diesem grauenvollen und traurigen Trend ein Ende bereiten sollte.

Hinter jemandem wie Marilyn Monroe versteckte sich jemand wie Kennedy

Marilyn Monroe zählt sicher zu den berühmtesten Frauen der Geschichte. Viele wollten sie nur als Sex-Symbol sehen, aber ihre persönliche Geschichte und ihr Intellekt gesellen sich zu einer Vielzahl interessanter Tatsachen, die in ihrer Gesamtheit aus dieser Frau noch immer ein Geheimnis machen. Manche sagen von ihr, dass sie einen höheren Intelligenzquotienten als Albert Einstein gehabt hätte.

Sie besaß eine unglaubliche Darstellungskraft, aber sie war besser als die explosive Blonde bekannt, die unter anderem eine Romanze mit John Kennedy hatte. Wenn wir uns diese Fotografie anschauen, erscheint es eigenartig, wie sie die Hauptfigur in ihrer eigenen Geschichte spielt, auch wenn das nur zurückschauend beurteilt werden kann.

Wir verabschieden uns von Hachiko, weil wir ihn niemals vergessen werden

Wir verabschieden uns mithilfe dieses Fotos erneut von einem Hund, und zwar nicht von irgendeinem, sondern von dem Hauptdarsteller einer Geschichte, die uns beim Ansehen des gleichnamigen Films, beim Lesen des Buches oder einfach nur bei der Betrachtung dieses Bildes zum Weinen bringt.

Die bei uns durch diesen Hund und durch die Treue zu seinem Besitzer hervorgerufenen Tränen sind zeitlos und universell. Fotografien sind genau das: Momentaufnahmen, die Gefühle verewigen.

5 Filme, von denen du etwas über dich selbst lernst

Der großartige Schriftsteller und Dramatiker Arthur
Miller versichert, dass das Theater… >>> Mehr