6 Übungen der Kunsttherapie für Erwachsene

· 25. Februar 2019

Wir leben dieser Tage ein kabelloses Leben. Fast ohne die Möglichkeit, sich einmal der ständigen Verfügbarkeit zu entziehen, die Verbindung zu kappen oder einfach nur eine Pause zu machen. Wir kontrollieren unsere Handys alle paar Minuten oder schauen in die sozialen Netzwerke, ob es denn etwas Neues gibt. Wir sitzen stundenlang vor unseren Computern oder Tablets. Aus diesem Grund können Aktivitäten, die nichts mit Bildschirmen zu schaffen haben, wirklich entspannend sein. Für viele von uns sind sie großartige Möglichkeiten, einmal abzuschalten. Unsere Auswahl an Übungen der Kunsttherapie für Erwachsene sind perfekte Beispiele dafür.

Mit Übungen der Kunsttherapie kannst du deine Kreativität ausdrücken und steigern. Aber mal abgesehen vom kreativen Aspekt, können sie dazu beitragen, deine psychische Gesundheit zu verbessern. Zu den vielen Vorteilen der Kunsttherapie zählt, dass sowohl Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene jeden Alters davon profitieren können.

In diesem Artikel sprechen wir über 6 einfache Übungen der Kunsttherapie für Erwachsene.

Ausmalen ist eine der besten Übungen der Kunsttherapie

Etwas auf ein leeres Blatt Papier zu bringen, kann zunächst schwierig sein. Es kann sogar eine wirklich anstrengende Aufgabe sein, wenn dein kreativer Verstand im Moment besonders blank ist. Wenn du anfängst, hast du möglicherweise noch keine Ideen, was dich frustrieren mag. Aus diesem Grund mag ein einfaches Malbuch der perfekte Einstieg sein, um deine Ideen zu ordnen und deine kreative Blockade zu überwinden. Es kann dir helfen, dich von deiner Angst zu befreien und deine noch inaktive Kreativität zu wecken.

Mandalas ausmalen fördert die Kreativität.

Einfaches Ausmalen bietet auch Erwachsenen die Möglichkeit, sich wieder wie Kinder zu fühlen. Diese Aktivität hilft dabei, Kindheitserinnerungen zu wecken und die Gedanken schweifen zu lassen. Mit anderen Worten, es ist ein Weg, in der Zeit zurückzugehen und sich an andere Orte zu versetzen. Das mag dir helfen, deine aktuellen Probleme aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Beim Malen werden deine Probleme zwar nicht verschwinden, aber es kann durchaus helfen, den von ihnen verursachten Stress abzubauen. Es mag dich trösten und deinen Geist von den Anforderungen des täglichen Lebens befreien.

In einer natürlichen Umgebung zeichnen

Wir haben alle eine kreative Seite. Es ist jedoch nicht immer leicht, die nötige Zeit und den richtigen Ort zu finden, um sie zum Ausdruck zu bringen. Wenn du dies erreichen willst, musst du dir etwas Mühe geben und Anregungen finden, welche dir helfen können.

Wenn du draußen zeichnest, wirst du die Ruhe fühlen, im Kontakt mit der Natur zu sein. Tief einatmen, die Lungen mit frischer Luft füllen und dich selbst durch das Zeichnen befreien, ist entspannend. Du kannst wählen, ob du eine Erinnerung, ein anderes Bild oder das, was sich vor deinen Augen abbildet, zeichnen möchtest. Alles ist erlaubt, alles geht!

Dies ist eine der Übungen der Kunsttherapie, die die meisten Vorteile bietet. Bei schönem Wetter kannst du sie in einem Park, auf einem Feld, in den Bergen oder am Strand praktizieren. Das Wichtigste ist, dass du in der Zeit, in der du es tust, loslässt. Wenn du dies tust, solltest du in der Lage sein, ein Gefühl von Freiheit und Kreativität zu erfahren.

Ein Gedicht schreiben

Wenn du dich beim Schreiben wohler fühlst, kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen, indem du ein Gedicht schreibst. Nimm ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand und drücke deine Gefühle, Gedanken, Stimmungslage, Wünsche und Träume aus. Lass sie fließen! Das gilt für die guten, die ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern, und genauso für die schlechten. Wenn du letztere niederschreibst, wird dich das befreien.

Du kannst auch Verse zusammenstellen, indem du Ausschnitte aus Zeitungen oder Zeitschriften verwendest. Lege sie in eine Dose oder in eine Kiste und nimm sie dann einzeln heraus. Die Wörter sind damit vorbestimmt, aber deine Kreativität wird sie zu einem Gedicht zusammenfügen. Klingt spannend, oder?

Auch das Schreiben von Gedichten ist eine Übung der Kunsttherapie für Erwachsene.

Erschaffe etwas mit deinem Namen

Du hast sicherlich schon einmal Zeit damit verbracht, deinen Namen im Büro, im Unterricht oder beim Telefonieren auf Papier zu kritzeln. Vielleicht hast du es getan, um dich selbst in einen Tagtraum zu versetzen. Oder vielleicht hattest du das Gefühl, dass es dir ermöglichte, von dem abzuschweifen, was der Lehrer erklärte oder was die Person am anderen Ende des Telefons sagte.

Schreibe deinen Namen auf ein Blatt Papier und erschaffe daraus etwas Neues. Lass dich inspirieren. Verwende verschiedene Farben, Formen, Schattierungen usw. Finde heraus, wie du dich am besten ausdrücken kannst.

Body Painting

Es gibt spezielle Farben, mit denen du deinen Körper bemalen kannst. Wenn du Body Painting noch nie ausprobiert hast und es für dich interessant erscheint, solltest du es unbedingt versuchen! Wenn du dich für ein paar Stunden selbst tätowieren könntest, was würdest du auf deine Haut zeichnen? Diese Art der Malerei verbindet dich mit deinem inneren Selbst und ermöglicht es dir, es auf dein äußeres Selbst zu reflektieren.

Abgesehen von der Förderung der Kreativität hilft es dir auch, dein aktuelles Leben in die richtige Perspektive zu rücken. Es ist eine Übung in Verbindung, Selbstakzeptanz und Harmonie mit deinem inneren Selbst, die dir hilft, persönliches Wachstum zu erreichen.

In den Sand zeichnen

Als wir Kinder waren, liebten wir es, Formen im Sand zu kreieren. Wir nahmen einen Eimer, füllten ihn mit Sand und bauten eine Burg oder ein Haus. Als Erwachsene können wir ebenfalls Sand verwenden, um unsere Vorstellungen zu entwickeln. Sand ermöglicht es uns, mit unserer Umgebung zu experimentieren und einige dieser erstaunlichen Kindheitserinnerungen wieder zu erleben.

Du kannst mehrere Zeichnungen, Formen oder Wörter erschaffen. Und sie immer wieder umgestalten. Das wird dir helfen, das hervorzuheben, was du in dir hast. Es kann auch ein sehr nützliches Instrument sein, um die interne Zensur zu vermeiden, der wir uns oft unterwerfen.

Malen im Sand

Diese Übungen der Kunsttherapie sind Möglichkeiten, dich frei auszudrücken. Sie ermöglichen es dir, deine Emotionen zu kanalisieren, deine Fähigkeiten zu verbessern und deine Kreativität zu fördern. Sie helfen dir, deine Wünsche, Freuden und Ängste durch Kunst zu gestalten. Auf diese Weise kannst du dich mit deiner inneren Welt verbinden und einen fruchtbaren Boden für persönliches Wachstum schaffen.