5 einfache Möglichkeiten, um das Selbstvertrauen zu steigern

· 15. November 2018

Das Selbstvertrauen oder das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten ist keine statische Eigenschaft. Vielmehr ist es ein Geisteszustand, der erhebliche Anstrengungen erfordert, wenn es darum geht, ihn beizubehalten, wenn es einmal schwierig wird. Das Selbstvertrauen muss gelernt, geübt und gemeistert werden, so wie auch jede andere Fähigkeit. Wenn wir jedoch Selbstvertrauen erlangen, so können wir damit großartige Ergebnisse erzielen.

Daher beschreiben wir in diesem Artikel einige einfache und effektive Übungen zur Steigerung des Selbstvertrauens. Diese ermöglichen es dir, zu wachsen, dich deinem Alltag mit größerer Leichtigkeit zu stellen und deine emotionale Gesundheit zu fördern.

Selbstvertrauen kann erlernt und trainiert werden. Es ist keine statische Eigenschaft, sondern wird durch Übung und Bewegung perfektioniert.

1. Bleibe in deiner Rolle

In einem einzigen Moment kann deine Körpersprache dein Selbstvertrauen zeigen oder laut hinausschreien, dass du eine unsichere Person bist. Präsentiere dich auf eine Art und Weise, die zeigt, dass du bereit bist, die Kontrolle über die anstehende Situation zu übernehmen. Wenn du Sicherheit ausstrahlst und an die Rolle glaubst, die du anstrebst, wirst du dich nicht nur sicherer fühlen, sondern auch deine Mitmenschen dazu bringen, dir zu vertrauen.

Darüber hinaus zeigen mehrere Studien, dass wir uns besser fühlen, wenn wir die Körpersprache einer selbstbewussten Person anwenden. Um dies zu erreichen, sollen wir den Kopf hochhalten, sich aufrecht hinsetzen, die Schultern sanft absinken lassen, um die Wirbelsäule auszurichten, und dann die Person, die uns gegenüber sitzt, direkt ansehen, während wir mit dieser sprechen. Ebenso sollten wir einen festen Händedruck haben und den schon bei der Begrüßung aufgebauten Blickkontakt halten.

Chef mit seinem Team

2. Kleide dich so, wie du dich sicher und wohl fühlst

Wenn du gut aussiehst, fühlst du dich besser. Wenn du also Kleidung und Accessoires wählst, die zu deiner Persönlichkeit und deinem Lebensstil passen und die dir helfen, dich attraktiv zu fühlen, so kann dies dazu beitragen, dein Selbstvertrauen zu steigern. 

Präsentiere dich immer entsprechend der Rolle, die du spielen möchtest. Mit anderen Worten ausgedrückt: Kleide dich für den Erfolg. Habe keine Angst davor, dass die von dir gewählten Accessoires deine Persönlichkeit überragen könnten, denn ein Schmuckstück, eine interessante Uhr oder eine Krawatte können genug sein, um eine gute Unterhaltung zu beginnen.

3. Sprich mit Zuversicht und Vertrauen

Wenn du das nächste Mal deinen Lieblingssprecher hörst, analysiere, auf welche Art und Weise er seine Rede hält. Ein großartiger Redner spricht mit Zuversicht, in einem rhythmischen und konstanten Tonfall. Anstatt Wendungen wie „ehm“ und „hmmm“ in kurzen Denkpausen zu verwenden, die den Sprachfluss unterbrechen, werden kurze Pausen bewusst gesetzt, um Ideen zu betonen.

Nimm eine durchsetzungsfähige, aber nicht aggressive Art des Sprechens an, denn diese belegt deine Sicherheit. So wirst du spüren, wie das Level an Selbstvertrauen immer weiter ansteigt. Auch ist es wichtig, zu vermeiden, in einer hohen oder nervösen Tonlage zu sprechen und nervöses Gelächter in deine Rede zu integrieren, wenn du ernst genommen werden willst.

Ein gutes Beispiel für einen großartigen Redner ist Neil deGrasse Tyson in der Dokumentarserie Unser Kosmos: Die Reise geht weiter.  In den Episoden dieser Serie können wir sehr gut sehen, wie der Moderator mit Zuversicht spricht, den Zuschauer immer direkt anspricht und damit dessen Aufmerksamkeit auf sich und den Inhalt seines Vortrags zieht.

4. Handle und denke optimistisch

Eine andere Möglichkeit, um das Selbstvertrauen zu steigern, besteht darin, immer nach der guten Seite der Dinge zu suchen und negative Kommentare zu vermeiden. Lächle und umgib dich mit glücklichen und positiven Menschen. Du wirst dich besser fühlen und die Personen, die mit dir arbeiten, werden es mehr genießen, mit dir zusammen zu sein.

Um diese Übung noch zu verstärken, beginne, ein Tagebuch der Dankbarkeit zu führen, um die angenehmen Momente deines Tages und deine Erfolge niederzuschreiben, um dich später besser daran erinnern zu können. Auf diese Art und Weise wirst du mehr Frieden und Zuversicht entwickeln, weil du eher mit einer dankbaren Einstellung durchs Leben gehst.

Positiv gestimmte Frau

5. Ergreife die Initiative

Vertrauen in dich selbst zu haben geht jedoch darüber hinaus, wie du dich kleidest und präsentierst: Du musst auch so handeln. Nähere dich einem völlig Fremden bei einem Networking-Event oder akzeptiere ein Projekt, das du normalerweise ablehnen würdest. Übe es, dich sicher zu zeigen, und schon bald wird sich dieses Gefühl wie deine eigene Haut anfühlen. 

Verpasste Chancen erzeugen Zweifel und Angst, während Bewegung und Wagnisse zu Vertrauen und Mut führen. Als Übung kannst du deine Stärken und Schwächen aufschreiben. Die meisten Leute werden dir sagen, du solltest an deinen Schwächen arbeiten, doch vielmehr solltest du nutzen, was du bereits hast und deine Stärken noch erweitern. Sobald du mehr Energie in deine positiven Eigenschaften als in deine negativen steckst, wird dein Selbstvertauen von selbst beginnen, zu glänzen.

Abschließend solltest du bedenken, dass es immer Leute geben wird, die nicht glücklich mit dir sein werden, ganz egal was du tust. Konzentriere dich also auf das, was du wirklich erreichen und tun willst, ohne dich darum zu kümmern, was andere von dir denken.