4 Möglichkeiten, um Lampenfieber zu überwinden

· 8. Juni 2018

Es sind diese überaktiven Nerven, die im entscheidenden Moment zum Kurzschluss in deinem Kopf führen. Der fühlt sich dann leer an, obwohl du doch gut vorbereitet warst. Worüber wir reden, ist das Lampenfieber. Die unkontrollierbare Angst, wenn du vor einem Publikum stehst und dort sprechen, schauspielern oder tanzen sollst. Fast jede Aufgabe kann diese Art der Panik verursachen. Aber wie kannst du Lampenfieber überwinden?

Zunächst möchten wir dich daran erinnern, dass Lampenfieber eine sehr häufige Angst ist. Selbst Schauspielern mit dem höchsten Selbstwertgefühl und maximalem Selbstvertrauen ist Lampenfieber nicht unbekannt. Aber auch wenn es dir nicht so häufig passiert, ist es eine gute Idee, ein paar Tricks zu kennen, um solch schwierige Situationen durchzustehen und sogar mit Bravour aus ihnen hervorzugehen. Du musst Körper und Geist trainieren und lernen, deine Atmung zu kontrollieren.

Bereite deine Rede vor

Oft sind wir nervös, weil wir nicht sicher sind, ob wir das Thema beherrschen, über das wir reden müssen. Deshalb solltest du es gut durchgearbeitet haben und frei über Schlüsselaspekte reden können. Es geht darum, dass du die Schlüsselideen verstehst und mit eigenen Worten ausdrücken kannst. Auf diese Weise wird es einfacher für dich, den roten Faden wiederaufzunehmen, wenn du an irgendeinem Punkt stolperst.

Wiederhole deine Rede, so oft es nötig ist. Das bedeutet nicht, dass du jeden Satz auswendig lernen solltest. Verwende einfache Worte und kurze Sätze. Wenn du Worte verwendest, die schwer auszusprechen sind, oder Sätze mit zu vielen Klauseln, wirst du bestimmt hängen bleiben. All das wird dich noch nervöser machen und du wirst dich wie gelähmt fühlen. Besser, du gibst dich, wie du bist, und verwendest deine eigene Sprache!

Finde einen Spiegel und übe vor diesem. Übe Aussprache und Geste und korrigiere dich selbst. Du kannst sogar ein Video von dir selbst machen, während du die Präsentation gibst. Sich selbst zu beobachten ist eine große Hilfe, wenn wir Lampenfieber überwinden wollen. Sicher ist sicher!

Mann mit Mikrofon

Visualisiere dich selbst und lerne die Umgebung kennen

Obwohl es oft nicht einfach ist, den Ort zu besuchen, an dem du vor Publikum auftreten musst, ist das eine gute Idee. Es wird dein Selbstvertrauen stützen. Zu wissen, wie der Ort eingerichtet ist und wo die Räume, Sitze und Lichter sind, wird dir Sicherheit geben. Wenn es nicht möglich ist, vorher dorthin zu gehen, erscheine einige Zeit, bevor die Zuschauer ankommen. So kannst du dich mit der Umgebung vertraut machen, in der du dich befindest, bevor sie voller Menschen ist.

Du kannst auch versuchen, mit ein den ersten Zuschauern zu sprechen. Diese Intimität wird deine Nerven beruhigen und dich ausbalancieren.

Im Voraus entspannen

Wenn hinter der Bühne stehst und wartest, bis du an der Reihe bist, musst du deinen Körper und Geist beruhigen. Das bedeutet, dass du innerlich einen Gang zurückschalten musst, damit du ruhig und klar auf die Bühne treten kannst.

Wenn du in einem Konzert singen oder eine Rede vor Publikum halten musst, versuche, deine Stimme zu stabilisieren. Sie ist das wichtigste Werkzeug, das du verwenden wirst, also musst du sicherstellen, dass sie richtig funktioniert. Singe leise, summe ein Lied, gurgle und Wärme deine Stimmbänder auf.

Rede vor Publikum

Flüstere dir positive Worte zu. Dann atme tief durch. Wiederhole diesen Vorgang fünfmal. Achte darauf, dass das dein Herz langsamer schlagen lässt und dir Selbstvertrauen gibt. Hier sind einige Sätze, die du verwenden kannst: „Alles wird gut. Vertraue dir selbst. Du kannst es schaffen.“

Du kannst dich auch dehnen und strecken. Bewege deinen Kopf von einer Seite zur anderen, bewege die Schultern auf und ab, strecke deinen Rücken durch, deine Beine und Arme. Das ist eine Möglichkeit, die körperliche Spannung loszuwerden.

Du kannst natürlich auch deine eigenen Tricks und Rituale entwickeln. Du kannst zum Beispiel Kaugummi kauen, ein Energydrink trinken, meditieren oder Kleidung einer bestimmten Farbe tragen. Das Ziel ist es, dass du selbstbewusst auf die Bühne gehen kannst. Wenn du erst fünf Minuten später oben sein musst, solltest du dich nicht beeilen. Es ist besser, ein wenig zu warten, als vorauszueilen und dem Lampenfieber Zeit zu geben, das Steuer zu übernehmen.

Ruhe und Fantasie während deiner Rede

Spich langsam. Einer der sichersten Indikatoren dafür, dass jemand Lampenfieber hat, ist, dass er zu schnell spricht. Wenn du zu schnell redest, wirst du über deine Worte stolpern und die Leute werden dich nicht verstehen. Und wenn du dann Unruhe im Publikum bemerkst, wirst du in Panik geraten und deine ganze Anstrengung wird an Wert verlieren. Der Schlüssel zum Erfolg ist, die ganze Zeit in der gleichen Geschwindigkeit zu sprechen.

Wenn du bemerkst, dass deine Stimme, Hände oder sogar dein ganzer Körper zittern, versuche, tief durchzuatmen. Nimm dir ein paar Sekunden Zeit und stelle dir vor, dass deine Lieblingsperson bei dir ist. Jemand, der dich liebt, respektiert und unterstützt. Stelle dir vor, dass diese Person auf jedem Sitz sitzt. Dann nimm dir eine Sekunde und spüre, wie sich ihre Stärke und positive Energie auf dich überträgt.

Ein weiterer Trick, den du benutzen kannst, ist, dir vorzustellen, dass das ganze Publikum in Unterwäsche dasitzt oder wirklich komische Klamotten trägt. Das wird dir sicherlich ein Lächeln auf deine Lippen zaubern!

Denke immer daran: Vorbereitung, Visualisierung, Entspannung und Konzentration. Dies sind die 4 grundlegenden Techniken, um Lampenfieber überwinden zu können. Probiere es aus und du wirst sehen, wie einfach öffentliches Sprechen sein kann!