9 Tricks, die dir öffentliches Sprechen erleichtern

29. April 2018 en Psychologie 2 Geteilt
Öffentliches Sprechen

Öffentliches Sprechen ist etwas, das wir alle wahrscheinlich irgendwann tun müssen. Das kann auf akademischem Niveau sein, wenn wir studieren oder wenn wir in der Schule einen Vortrag vor der Klasse halten müssen. Diese Situationen neigen dazu, Angst hervorzurufen, manchmal so sehr, dass sie uns völlig überwältigt. Aber was können wir tun? Es gibt eine Reihe von Tricks, denen du folgen kannst, um deine Gefühle zu kontrollieren, wenn du eine Rede vor einer großen Menschenmenge halten musst. Lies einfach weiter, um sie zu entdecken!

„Wenn Sie brillant genug über ein Thema sprechen, können Sie die tröstliche Illusion schaffen, dass sie es gemeistert haben.“

Stanley Kubrick

Bereite dich darauf vor, in der Öffentlichkeit zu sprechen

Wenn deine Angst durch Sprechen in der Öffentlichkeit verstärkt wird, wird sie zu einer Kraft werden, die gegen dich arbeitet. Wenn du jedoch beim Denken an das öffentliche Reden nur etwas nervös wirst, kann dich das zwingen, deine Rede besser vorzubereiten – diese Nervosität oder Ängstlichkeit wirkt motivierend. In der Tat ist der erste Trick, deine Präsentation gut vorzubereiten.

Um dies zu tun, musst du die Zeit festlegen, in der du dich vorbereitest und übst. Du kannst dir deine Zeit auch über mehrere Tage oder Wochen einteilen.

„Eine gut vorbereitete Rede ist bereits zu neun Zehnteln gehalten.“

Dale Carnegie

Unser zweiter Ratschlag lautet, dass die Rede für die Öffentlichkeit klar und einfach sein sollte. Du musst dir darüber im Klaren sein, wer deine Zielgruppe sein wird. Auf diese Weise kannst du die richtige Struktur und die richtigen Werkzeuge für deine Rede auswählen. Das Publikum bestimmt den Ausgangspunkt und die Tiefe, die du erreichen kannst.

Drittens, um erfolgreich zu sein, musst du vorsichtig sein, deine Rede nicht Wort für Wort abzulesen. Wie? Entwickele angemessene Stützen wie einen Überblick oder kurze Notizen. Sie könnten sogar eine audiovisuelle Präsentation beinhalten, die deine Rede begleitet.
Öffentliches Sprechen vorbereiten

Üben, üben, üben

Was du tun kannst, um deine Präsentation zu verbessern, hört hier nicht auf. Sobald du dein Material ausreichend vorbereitet hast, musst du mit dem Üben beginnen. Dies ist der vierte Schritt: Trainiere deine Rede zu Hause. Ja, sprich laut, denn auf diese Weise kannst du hören, was verbessert werden muss, bevor du es deinem Publikum präsentierst.

Du solltest jedoch nicht nur zu Hause üben. Ein fünfter Trick ist, dorthin zu gehen, wo du die Rede halten wirst, und dort zu üben. Das hilft dir, Ängste zu bewältigen, indem du dich mit dem Ort vertraut machst, an dem die Präsentation stattfinden wird. Darüber hinaus kannst du überprüfen, ob geeignetes technisches Equipment für deine Präsentation verfügbar ist und wo du den Raum betreten und verlassen kannst.

Ein Präsentationsraum
Danach gibt es nur noch eines zu tun, bevor du deine Rede hältst – entspanne dich. Wenn du Entspannungstechniken wie tiefes Atmen anwendest, kannst du sicherstellen, dass du dir nicht zu viele Gedanken machst und du deine Rede nicht vor Aufregung vergisst.

Der Moment ist da – was machst du während der Präsentation?

Wenn du mit deiner Präsentation begonnen hast, ist es wichtig, weitere Strategien zu verfolgen. Der siebte Tipp, den wir dir geben, ist, dass du auf Blicktkontakt achten solltest. Es ist äußerst wichtig, die Teilnehmer anzugucken, ohne sich auf eine einzelne Person oder einen bestimmten Punkt im Raum festzulegen, zumindest nicht in Pausenmomenten. Du solltest auch keine Schlüsse ziehen, wie das Publikum dich beurteilt, weil es dich nervöser macht.

„Manchmal sprechen wir viel, sagen aber wenig. Um mehr auszudrücken, ist es besser, mehr zu denken.“

Honore de Balzac

Es ist nützlich, sich auf das zu konzentrieren, was wir ausdrücken. Wie, fragst du dich? Der achte Trick, der deine Präsentation erfolgreich machen wird, ist die nonverbale Kommunikation. Um die Aufmerksamkeit des Publikums zu erhalten, ist es wichtig, dass deine Lautstärke, Geschwindigkeit und Ton auf mittleren Ebenen mit subtilen Variationen bleiben.

Der neunte Trick, der dir helfen wird, die Aufmerksamkeit des Publikums zu behalten und die Kunst des öffentlichen Sprechens zu meistern, besteht darin, Humor zu verwenden, um ein Lächeln von deinem Publikum zu ernten. Kein Lachen, wir wollen nicht zu sehr von den Informationen ablenken – aber ein Schmunzeln. Denke auch daran, dass wir alle Fehler machen. Wenn du also einen Fehler machst, denke nicht weiter darüber nach und fahre mit deiner Rede fort… Los geht’s!

Auch interessant