10 Zitate für einen Neuanfang

26 Januar, 2018

Zeit und Leben führen uns zum Meer zurück, wo Chaos herrscht. Das geschieht, wenn wir versuchen, uns weiterzuentwickeln, und dann merken, dass dies überhaupt nicht funktioniert und es besser wäre, wieder zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Oder wenn wir den Verlust eines geliebten Menschen, eines Traums oder eines Zustandes, den wir sehr genossen haben, verkraften müssen. Es ist ein Moment, in dem es uns Zitate für einen Neuanfang sehr helfen können, weil sie uns aufbauen und motivieren.

Und wie ein weiser Mensch einst gesagt hat, müssen wir uns bewusst machen, dass ein Neuanfang kein Punkt, sondern ein Weg ist:

“Der erste Schritt führt dich nicht zum Ziel, aber er führt dich weg von deinem Ausgangspunkt.

Eigentlich sind die Worte „Beginn“ und „Ende“ nur Erfindungen unseres Verstandes. Jede Minute unseres Lebens ist der Beginn und Anfang von etwas. Physiologisch und psychologisch gesehen bewegen wir uns stets vorwärts. Es gibt fortwährend Veränderungen und vielleicht gibt es nur zwei Extreme, zu denen wir wirklich sagen können, dass etwas tatsächlich beginnt und endet: die Geburt und der Tod.

Das Leben ist wie ein Fußballspiel – es ist erst vorbei, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Deshalb ist es nie zu spät, neu anzufangen. Es gibt viele Beispiele für Menschen, die dies selbst im hohen Alter noch getan haben und Erfolg damit hatten. Viele von ihnen haben uns wunderbare Zitate als Vermächtnis hinterlassen. Wie beispielsweise Clive Staples Lewis:

„Du bist nie zu alt, um dir ein neues Ziel zu setzen oder einen neuen Traum zu träumen.“

Sich der Entscheidung ausgesetzt zu sehen, neu anzufangen oder nicht, kommt immer wieder vor. Es ist nicht leicht, zu akzeptieren, dass etwas Wichtiges zu Ende geht und dass, auf eine Art, jetzt alles zurückgelassen werden muss. Um neu anzufangen, braucht es Mut und Motivation. Darum haben wir zehn Zitate zum Thema Neuanfang gesammelt, die dir Stärke geben können, wenn alle Straßen Sackgassen zu sein scheinen.

Kerze, an deren Docht nur noch ein verwelktes Blatt zu sehen ist

Zitate für einen Neuanfang

Es gibt Zeiten, in denen wir mit überwältigen Verlusten umgehen müssen. Zum Beispiel, wenn jemand stirbt oder uns verlässt. Oder wenn wir unseren Job verlieren, eine Immobilie, die wir unser Zuhause nannten oder eine große Summe an Geld. Bei diesen Gelegenheiten spüren wir, dass wir neu beginnen müssen – und dies von Grund auf.

Die schwierigste Aufgabe ist es, den ersten Schritt zu machen. Es bedeutet, den Verlust zu akzeptieren und einen neuen Weg einzuschlagen. Dazu sind Entscheidungen nötig, Mut und Energie. Darum zögern wir oft, einen neuen Weg zu gehen. Umso wichtiger sind diese Zitate über einen Neuanfang für uns.

„Auch eine Reise über tausend Meilen beginnt mit einem ersten Schritt.“

Lao-Tse

Angst ist unser größter Feind, wenn wir versuchen, neu anzufangen. Das ist normal. Darum lohnt es sich, sich an Joseph Campbell zu erinnern, einen großen Denker, der uns ebenfalls ein wunderbares Zitat für einen Neuanfang vermacht hat. Er warnt uns davor, dass Gefahren manchmal nur in unserer Vorstellung existieren. Dass das Kostbarste oft auf der anderen Seite der Angst zu finden sei:

„Die Höhle, vor der du dich fürchtest, enthält den Schatz, den du suchst.“

Neustart nach Versagen

„Nichts ist verloren, wenn man den Mut hat, zu erklären, dass alles verloren ist und wir von vorn beginnen müssen.“

Julio Cortázar

In anderen Zeiten verlangt kein Verlust, sondern Versagen nach einem Neustart. Beispielsweise wenn du ein Unternehmen gegründet hast und alles schiefgegangen ist, bis du einen Punkt erreicht hattest, an dem es unmöglich schien, weiterzumachen.

Scheitern hinterlässt eine Narbe auf unserem Selbstbewusstsein und unserem Wunsch nach Erfolg. Es ist nicht einfach, die Energie zu finden, immer wieder neu zu beginnen. Dann geben uns die großartigen Weisheiten von Persönlichkeiten der Zeitgeschichte Stärke.

„Versagen ist schlichtweg die Möglichkeit neu zu beginnen, diesmal klüger.“

Henry Ford

Es braucht Mut, zuzugeben, dass wir gescheitert sind. Auch brauchen wir Tapferkeit und Stärke, um zu verstehen, dass Versagen kein ultimatives Ende bedeutet, sondern eher das Gegenteil: Fehler sind großartige Lehrer, die uns helfen, zu wachsen. Wir müssen lernen, Fehler in Quellen der Weisheit zu verwandeln.

Wolken bilden Kussmund

Anfänge und Enden sind relativ, ein Neubeginn ist immer möglich

„Niemand kann zurückgehen und einen neuen Anfang schaffen, aber jeder kann heute starten und ein neues Ende kreieren.“

Maria Robinson

Die Konzepte von Anfängen und Enden sind sehr relativ. Das Leben hat seine eigenen Kreisläufe. Im Winter endet alles, nur um im Frühling wieder zu beginnen. Dies vermittelt auch Lao-Tses ausdrucksvolles Zitat: „Was die Raupe ein Ende nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.“

Ebendies sind wir, ein immer währendes Enden und unendliches Beginnen. Auf die eine oder andere Art beginnt und endet nichts. Es gibt lediglich Prozesse, in denen eine Aufgabe zur nächsten führt. Daran erinnert uns Pedro Alborán in seinem Zitat:

„Das Ende zu erreichen bedeutet nichts. Vielmals frage ich mich, ob etwas zu beenden nur der Beginn eines neuen Weges ist. Und diese Frage drängt mich dazu, neu zu beginnen.“

Die Stärke zu finden, neu zu starten, hilft uns, den Glauben daran zu bewahren, dass es sich lohnt, etwas noch einmal zu probieren. Das Leben verlangt von uns, zu wachsen. Erfahrung und Wissen – Lebenskunst – erlangt man nur, indem man tatsächlich lebt. Und neue Wege bringen uns dazu, den Puls des Lebens zu spüren. Uns selbst neu zu erschaffen und neue Realitäten zu entdecken. Mark Twain brachte dies wie folgt zum Ausdruck:

„In 20 Jahren wirst du die Dinge, die du nicht getan hast, mehr bedauern, als deine Taten. Also, mach die Leinen los, verlasse den sicheren Hafen. Fang den Wind in deinen Segeln, erforsche, träume, entdecke.“

Windmühlen, deren Flügel von Schmetterlingen gebildet werden

Lasst uns nicht vergessen, dass nichts für immer währt. Dass Enden und Verluste zum Leben dazu gehören. Früher oder später werden wir uns damit konfrontiert sehen, neu beginnen zu müssen. In diesen Momenten, wenn Fehler korrigiert werden können, passe deine Handlungen an und setze dir Ziele. Neu zu starten beinhaltet immer Magie sowie das Gefühl einer neuen Chance.