10 grundlegende Kommunikationsfähigkeiten

8. Dezember 2016 en Psychologie 68 Geteilt

Man könnte denken, dass kommunikative Fähigkeiten einfach zu meistern sind. Kommunikation passiert auf unterschiedlichsten Wegen, einschließlich verbaler Sprache, Körpersprache, schriftlicher Sprache und vielem mehr. Das Wichtigste ist, dass du in der Lage bist, das zu erkennen und den Umgang mit allen Kommunikationsmitteln, die dir zur Verfügung stehen, zu lernen. Auf diesem Weg kannst du dir hilfreiche Kommunikationsfähigkeiten aneignen, um verschiedenste Situationen zu meistern und zwischenmenschliche Beziehungen verbessern zu können.

10 Fähigkeiten, um deine Kommunikation zu verbessern

1. Sprich aus, was du denkst

Unter Beibehaltung des Respekts vor anderen, versuche stets deine Ideen unverblümt auszudrücken und nicht um den heißen Brei herumzureden. Wenn du dich sehr unklar äußerst, kann das Verwirrung bei deinem Gegenüber bewirken. Andere verstehen dann eventuell nicht, was du überhaupt sagen möchtest, und werden letztlich dir und deinen Argumenten keine Beachtung mehr schenken. Äußere deine Ideen klar und komm zügig auf den Punkt.

2. Achte auf deine Manieren

Wann immer möglich, achte auf dein Benehmen. Vergiss nicht: Höflichkeit öffnet dir viele Türen und es ist die beste Vorgehensweise, um auf deinem eigenen Weg im sozialen und beruflichen Umfeld voranzukommen.

Offene-Tuer

3. Verwende „ich“  in deinen Aussagen

Wenn jemand auf diese Weise spricht, lässt er andere damit wissen, dass er seine eigene Meinung ausdrückt. Wenn du auf diese Art kommunizierst, lässt du auch anderen Platz für deren Ansicht. Jemand, der die Meinung anderer stets berücksichtigt und Raum lässt für die Perspektive andere, sodass diese ihre Gedanken und Unsicherheiten übermitteln können, ist jemand, der stets willkommen sein wird.

4. Sei positiv

Betone immer die positive Seite von Dingen. Es spielt keine Rolle, wo du bist oder wie deine sentimentale oder wirtschaftliche Situation ist. Wenn du positive Gedanken hast, wirst du die Kommunikation mit anderen Menschen verbessern können.

5. Zeige Verständnis

Die Fähigkeit, anderen zuzuhören, kann Wunder wirken auf zwischenmenschliche Beziehungen, weil anderen Menschen dadurch bewusst wird, dass du dich um sie sorgst und dir Gedanken um sie machst.

6. Gib deinen Worten Wert

Gestalte deine Kommunikation interessant. Wenn du verbal kommunizierst, stelle sicher, dass du Pausen einlegst und die Tonlage deiner Stimme anpasst, um den Dialog abwechslungsreicher zu gestalten und somit deinen Zuhörer nicht zu langweilen. Betone deine Worte.

7. Verwende Anschauungsmaterial zur Unterstützung

Wenn du kommunizierst, verwende visuelle Elemente, um das Gesagte zu unterstützen. Das ist äußerst hilfreich, wenn du eine Präsentation vor der Klasse oder im Auditorium gibst. Verwende Bilder, Videos, Grafiken und andere visuelle Elemente, die als Hilfe dienen können.

lehrer-und-schueler-schreiben-auf-tafel

8. Übermittle eine klare Botschaft

Dieser Ratschlag ist dem ersten sehr ähnlich. Es ist gut, wenn wir direkt und klar in unseren Botschaften sind, die wir übermitteln wollen. Vermeide Vokabular, dass andere verwirren könnte, um sicherzustellen, dass deine Nachricht eindeutig verstanden werden kann. Passe dein Vokabular dem deiner Zuhörer an.

9. Plane im Voraus

Mache dir Gedanken über mögliche Reaktionen deiner Zuhörer, aber nimm keines Falls einfach an, was deren Reaktionen sein werden. Sei für jede Art unerwarteter Reaktion oder Situation bereit.

10. Sei geduldig

Geduld ist eine hervorragende Tugend im Bereich der Kommunikation. Wenn du Dinge überstürzt und frustriert wirst, weil du nicht die erwünschten Resultate erhältst, werden deine Kommunikationsfähigkeiten darunter leiden. Sei geduldig mit anderen. Wenn du zurückgehen musst, um etwas zu erklären, dann tu es. Wenn du es zweimal tun musst, dann tu es. Deine Zuhörer werden das zu schätzen wissen.

Auch interessant