10 Bücher, die dich zum Nachdenken anregen (und vielleicht dein Leben verändern)

Wir empfehlen dir heute verschiedene literarische Klassiker, die nicht nur sehr unterhaltsam sind, sondern auch zum Nachdenken einladen.
10 Bücher, die dich zum Nachdenken anregen (und vielleicht dein Leben verändern)

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2022

Ein gutes Buch kann dein Leben verändern. Wir empfehlen dir deshalb heute verschiedene Werke, die zum Nachdenken anregen und Veränderungen in Bewegung setzen können. Die Lektüre lohnt!

Bücher, die zum Nachdenken anregen

1. “1984” von George Orwell

Ein Klassiker, den alle lesen sollten: “1984” von George Orwell. In dieser Dystopie übernimmt Big Brother die politische Macht. Niemand hat diese Figur, die die Zukunft der Gesellschaft kontrolliert, jemals gesehen. Winston Smith, die Hauptfigur dieses Romans, arbeitet im Ministerium der Wahrheit, wo die Geschichte umgeschrieben wird. Hier werden alle Zeitungsartikel und Schriftstücke korrigiert und gesäubert, um das totalitäre Regime zu erhalten.

Bücher, die zum Nachdenken anregen: 1984

2. “Der alte Mann und das Meer” von Ernest Hemingway wird dich zum Nachdenken anregen

Nachdem er 84 Tage lang keinen einzigen Fisch gefangen hat, fährt der alte Santiago wie jeden Morgen aufs Meer hinaus, in der Hoffnung, dass sich sein Schicksal wendet. Das Werk “Der alte Mann und das Meer” erzählt die Geschichte eines alten Mannes, der mit einem großen Fisch ums Überleben kämpft. Hemingway erinnert uns mit diesem Werk an die Wichtigkeit des Durchhaltevermögens und der Würde des Menschen.

3. “Unterwegs” von Jack Kérouac

“Unterwegs” zählt zu den wichtigsten Werken der Beat Generation. Der US-amerikanische Autor Jack Kérouac (Jean-Louis Lebris de Kérouack) erzählt darin von den Reisen der zwei Hauptfiguren, Sal Paradise und Dean Moriarty, die  unterwegs durch die USA und Mexiko Drogen, Frauen und Jazz-Musik entdecken. In diesem Roman geht es um die amerikanische Zivilisation und einen Lebensstil abseits von der Gesellschaft. 

4. “Angst und Schrecken in Las Vegas” von Hunter S. Thompson wird dich zum Nachdenken anregen

Die Beat Generation hat zahlreiche Schriftsteller inspiriert, die die Realität aus verschiedenen Perspektiven beschrieben. In seinem Werk “Angst und Schrecken in Las Vegas” begleiten die Leser den Schriftsteller Hunter S. Thompson auf einer ziellosen Suche einer unbequemen Wahrheit: dem Tod des amerikanischen Traums.

Raoul Duke erhält einen journalistischen Auftrag und erlebt zusammen mit seinem Anwalt Dr. Gonzo einen Drogentrip im Dschungel von Las Vegas. Dieses Werk berichtet über die Freiheitssuche der 1960er Jahre und das Drogenproblem, mit dem viele versuchten, der Realität zu entkommen. Dieser Roman wird dich auch heute noch zum Nachdenken anregen.

5. “Eine Zeit in der Hölle” von Arthur Rimbaud

Diese kurze Textsammlung mit dem Originaltitel “Une saison en enfer” spiegelt den Tod und den Verfall der westlichen Kultur wider. Arthur Rimbaud ist einer der Hauptvertreter der verfluchten Dichter de s19. Jahrhunderts. Seine Verse konzentrieren sich auf seine Erfahrungen als missverstandener junger Mann zwischen seiner Leidenschaft und seinem religiösen Gewissen. Es handelt sich um eine poetische Auseinandersetzung mit dem Leben, der Realität und der Gesellschaft.

6. “Alice im Wunderland” von Lewis Carrol wird dich ebenfalls zum Nachdenken anregen

Hinter dieser fantastischen und bizarren Geschichte spielt mit der Logik und satirischen Anspielungen, die diesen Klassiker auch für Erwachsene höchst interessant gestalten. Die Grinsekatze, der Märzhase, der verrückte Hutmacher sowie andere bizarre Gestalten begleiten die Leser auf einer fantasievollen Reise.

“Alice im Wunderland” zeigt die Ironie vieler gesellschaftlicher Verhaltensweisen auf, die vorgetäuscht werden. Schließlich ist Carrols Geschichte nichts weiter als eine Aneinanderreihung von surrealen Ereignissen ohne erkennbaren Zusammenhang, wie in einem Traum.

7. “Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry

“”Der kleine Prinz” ist ein weltbekannter Klassiker. Dieses Werk erzählt die Geschichte eines Fliegers und des kleinen Prinzen: ein magisches, surrealistisches Buch, das uns den Wert der Freundschaft und der kleinen, unwesentlichen Dinge näher bringt.

Saint-Exupérys spricht über die universelle Sprache der Gefühle und über die Weisheit derer, die alles mit reinen Augen betrachten. Wir erfahren, wie Schönheit die Herzen von Kindern und Erwachsenen berühren kann, solange sie nicht durch Vorurteile gefiltert wird.

Der kleine Prinz wird dich zum Nachdenken anregen

8. “Der Fremde” von Albert Camus

In “Der Fremde” beschreibt der französische Schriftsteller Albert Camus die Geschichte eines bescheidenen Arbeiters, der in Algier lebt. In einem Zustand der Fremdheit und Gleichgültigkeit sich selbst gegenüber tötet der Protagonist auf unerklärliche Weise einen Araber. Wir werden Zeugen der Wechselfälle eines absurden Helden, der als Mörder zum Tode verurteilt wird. Es gibt keine  , keine Verteidigung und keine Lügen. Dieses Buch bringt uns das Bewusstsein des Realen näher, es geht um die Erfahrung des Seins, um die Absurdität der menschlichen Existenz.

9. “Dune” von Frank Herbert wird dich zum Nachdenken anregen

“Dune” ist eine Reihe von Science-Fiction-Romanen des Autors Frank Herbert, der die Geschichte von Paul Atreides, einem jungen Thronfolger, erzählt. Auf dem Wüstenplaneten Arrakis wird unter schwierigen Bedingungen “Spice” abgebaut, ein Gewürz, das es möglich macht, die Zukunft vorherzusehen.

Der Autor spricht in seinem Werk über globale Konflikte wie Krieg, Einwanderung und die Bewusstseinserweiterung durch bestimmte Substanzen. Dieses Werk wurde erfolgreich verfilmt.

10. “Die künstlichen Paradiese” von Charles Baudelaire

Zuletzt empfehlen wir dir “Die künstlichen Paradiese” des französischen Dichters Charles Baudelaire. Auch sie werden dich zum Nachdenken anregen. Es geht darin um den Konsum von Wein und Haschisch und die Auswirkung auf den Körper und die Seele. Diese Substanzen wurden verwendet, um die Kreativität zu stimulieren, doch Baudelaire sieht darin nur eine Illusion, da das Urteilsvermögen durch die veränderte Wahrnehmung nach Drogenkonsum beeinträchtigt wird.

Mit welcher Lektüre wirst du beginnen?

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
C. G. Jung: die “Schwarzen Bücher”
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
C. G. Jung: die “Schwarzen Bücher”

Die "Schwarzen Bücher": Es handelt sich um handgeschriebene Tagebücher, in denen Carl Gustav Jung sein Selbstexperiment festhielt