Was du mit deinem Leben tun kannst, wenn du den richtigen Weg nicht findest

29. Januar 2018 en Psychologie 148 Geteilt
Den richtigen Weg finden - das ist oft gar nicht so einfach.

Fühlst du dich verloren? Weißt du nicht, was du mit deinem Leben anfangen sollst? Manchmal fühlt es sich einfach so an, als ob die Richtung, in die man sich bewegt, keinen Sinn mache. Tatsächlich scheint es dann so, als sei jeder mögliche Weg der falsche, und nach unzähligen fehlgeschlagenen Versuchen macht sich Verzweiflung breit, die sich mit jedem weiterem Scheitern nur verstärkt. Dann gibt es scheinbar keine Zukunft, keine Ziele, keine Vorhaben. Alles scheint unerreichbar.

Jeder stand irgendwann in seinem Leben bereits an diesem Punkt, an dieser Kreuzung, an der er sich fragte: „Wie kann ich den richtigen Weg finden?“  Wir wissen, wie es sich anfühlt, in einer Sackgasse zu stecken. Wie eine große Leere: nichts äußerlich, wenig innerlich.

Auch wenn wir es vielleicht nicht wahrhaben wollen: Alles, was wir bis zu diesem Moment getan haben – unsere Entscheidungen, unser Lebensstil – hat uns auf diesen Weg geführt, der scheinbar in einer Sackgasse endet.

Eine Möglichkeit, wieder zu uns selbst zu finden

Wenn wir nicht wissen, was wir mit unserem Leben anfangen sollen; wenn du an einem Punkt angelangt bist, an dem du keinen Ausweg mehr weißt, dann ist es egal, wie sehr du darunter leidest und wie sehr du dir wünscht, einen neuen Weg zu finden. In diesem Moment wird dir weder dein Leid noch dein Wunschdenken helfen. Es gibt nur eine Sache, die du tun kannst: wieder zu dir selbst finden.

Wann hast du damit begonnen, dich auf andere zu konzentrieren und dich selbst zu vergessen? An welchem Punkt hast du damit aufgehört, dich zu fragen, was du wirklich tun möchtest? Wann wurde das, was du eigentlich mit deinem Leben anfangen wolltest, zu deiner letzten Priorität?

Durch unsere Art, zu leben, schalten wir zuweilen in den Autopilot an und handeln wie Roboter. Dabei vermeiden wir unbewusst, den Moment zu leben.

Frau schaut neugierig durch die Jalousien

Jetzt, da du dich in einer Sackgasse befindest und nicht mehr weißt, was du mit deinem Leben tun solltest, höre damit auf. Es ist die perfekte Zeit, um dir deiner selbst und der Dinge um dich herum bewusst zu werden. Warum? So kannst du dich mit dir selbst, und dann mit der Welt, wieder verbinden.

Deine Wünsche, deine Bedürfnisse, das, was dich wirklich motiviert – all das wird dir deine Ziele aufzeigen. All das wolltest du für eine lange Zeit nicht sehen, denn du kamst von dem richtigen Weg ab. Du glaubst nun, dass es keinen Ausweg gäbe, aber der liegt in dir selbst. Deine Motivation kommt aus deinem Inneren, aber dazu musst du erkennen, was du wirklich willst.

Tief in dir drinnen weißt du, was der richtige Weg ist. Allerdings hat all die Zeit, die du auf Autopilot gelebt hast, deine Instinkte vernebelt und dazu geführt, dass du dich verloren fühlst.

Tatsächlich wirst du dich, wenn du nicht weißt, was du tun sollst, zunächst im Kreis drehen, aufstampfen und wie ein Rennpferd losrennen. Aber du wirst einen Punkt erreichen, an dem du realisierst, dass du damit aufhören musst, um dir der Dinge bewusst zu werden, die wirklich wichtig sind.

Wenn du nicht weißt, was du mit deinem Leben anfangen sollst, beginne, die Realität zu akzeptieren

Das ist ein sehr wichtiger Schritt. Allerdings wirst du vielleicht einwenden, dass dich eben jene Akzeptanz der Realität in die Sackgasse geführt hat. Denn wir haben für gewöhnlich gewisse Erwartungen, wie Dinge verlaufen sollten: Ich beende das Rennen, finde einen Job, dann die Liebe meines Lebens, mit der ich Kinder haben werde, und ich werde ein wirklich glückliches Leben führen. Dies scheint perfekt, oder? Dies ist das Ideal, das viele Leute anstreben. Aber … was, wenn alles schiefgeht?

Die Erwartungen, die du hast, garantieren dir keineswegs, dass dein Leben genau so verlaufen wird. Höchstwahrscheinlich werden Probleme, Schwierigkeiten und andere Hindernisse auftauchen, die Frustration und Ärger auslösen, und du wirst dich weigern, zu akzeptieren, dass die Realität nicht deinen Erwartungen entspricht.

Wenn wir einen Punkt höchster Unentschlossenheit erreichen, ist es vielleicht an der Zeit, mit einem Profi zu sprechen. In einem Gespräch mit ihm werden wir herausfinden, ob wir zu dem Punkt zurückkehren sollten, an dem wir vom Weg abgekommen waren, oder ob wir im Gegenteil nach anderen Alternativen suchen sollten, um wieder in Gang zu kommen. Oft wird die Option, die wir wählen, mit dem Preis zusammenhängen, den wir gewillt sind, zu zahlen, um das eine oder andere Ziel zu erreichen.

Baum mit einer Krone in Herzform

Einige Zeitpunkte im Leben begünstigen existenzielle Krise mehr als andere. Vielleicht kommst du in die erste Krise, wenn du erwachsen wirst. Wir müssen uns dann entscheiden, welche Karriere wir anstreben und wie unser Leben aussehen soll. Die zweite Krise erwischt uns, wenn wir älter sind, um die 40, wenn die klassische Midlife-Crisis eintritt und es Zeit wird, eine Phase unseres Lebens hinter uns zu lassen und eine neue zu beginnen.

Erwartungen halten uns manchmal davon ab, flexibel mit Problemen und Schwierigkeiten umzugehen, die uns in unserem Leben begegnen mögen.

Zu realisieren, was du im Leben nicht tun möchtest, kann hilfreich sein

In Zeiten des Wandels, wenn wir von einer Phase unseres Lebens in die nächste übergehen, fühlen wir uns oft verloren. Das ist natürlich und muss im Prinzip nicht furchterregend sein. Wenn dies passiert, müssen wir uns allerdings vor einem Gefühl der Unruhe in Acht nehmen, welches zu leichtsinnigen Handlungen führt.

Diese Zeiten des Wandels sind ebenso Chancen der Intelligenz und Geduld, um mit unserem Verstand zu entscheiden. Wir werden wählen, was wir wählen werden, und es wird stets Menschen geben, die uns sagen, dass wir einen Fehler machen.

Ob du deinen Weg zurückverfolgst, oder nach einem neuen Weg suchst – jede Situation hat ihre Daseinsberechtigung. Egal, ob logisch und vorhersehbar, oder zu anderen Zeiten willkürlich und unklar. Der gut markierte Weg mag angenehm zu gehen sein, aber der nicht gekennzeichnete könnte uns zu noch schöneren Orten führen. Zu entdecken, was du mit deinem Leben anfangen willst, ist eine aufregende Reise.

Auch interessant