Tipps für die Urlaubsplanung: Finde dein perfektes Reiseziel!

Die Vorfreude bei der Urlaubsplanung motiviert dich und sorgt für gute Laune.
Tipps für die Urlaubsplanung: Finde dein perfektes Reiseziel!
Michael Schaller

Geprüft und freigegeben von Psychologe Michael Schaller.

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2022

Regelmäßige Entspannung ist in unserer hektischen Welt besonders wichtig. Wenn du in deinem Arbeitsalltag ständig mobil und erreichbar bist, vielen Verpflichtungen nachkommst und Stress zur Routine gehört, ist eine Pause genau das Richtige. Die Wahl der Destination und die Urlaubsplanung sind grundlegend, damit die Auszeit tatsächlich das gewünschte Ergebnis bringt: Erholung, abschalten, neue Perspektiven und Kulturen entdecken, Energie tanken und so die psychische Gesundheit fördern, um danach wieder fit für den Alltag zu sein.

Auszeiten sind die beste Möglichkeit, Stress abzubauen und Antriebslosigkeit oder ein Burn-out zu verhindern.

Um dir die Urlaubsplanung zu erleichtern, haben wir verschiedene Tipps zusammengestellt. Du kannst beim Organisieren die Vorfreude genießen, während du die Tage zählst und dich in Geduld schulst. Forschungen der Universität von Washington zeigen, dass sich die Vorfreude direkt auf die Motivation und das Verhalten auswirkt: Du bist offener, hoffnungsvoller und risikobereiter. Deshalb trägt auch die Urlaubsplanung, nicht nur der Urlaub selbst, zu deinem Wohlbefinden bei.

Urlaubsplanung, um das Meer zu genießen

1. Beginne frühzeitig mit der Urlaubsplanung

Am Urlaubsziel angekommen, kannst du deine Auszeit genießen, doch davor ist einiges zu beachten und zu organisieren. Der bürokratische Teil ist nicht unbedingt aufregend, jedoch grundlegend, damit alles klappt. Du solltest dich sorgfältig über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Führt dich die Reise in ein Land mit Visapflicht, lässt du dich am besten von einem Online-Visadienst beraten, der alle nötigen Schritte für dich erledigen kann, damit du dich auf die schöneren und aufregenderen Seiten der Urlaubsplanung konzentrieren kannst.

Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes liefert zusätzlich wertvolle Informationen und Sicherheitshinweise, die regelmäßig aktualisiert werden. Du kannst dich so immer auf dem Laufenden halten.

Zur Planung gehören natürlich auch Hotel, Campingplatz oder andere Unterkünfte, Flug- oder Bahntickets, Mietwagen und verschiedene Einkäufe, damit im Koffer nichts fehlt. Im Internet findest du Packlisten und Apps, die dir das Kofferpacken erleichtern – wenn du alles gut planst, musst du dich im Urlaub nicht ärgern! Nicht vergessen: Überlege dir, ob für deine Destination eine Auslandskrankenversicherung oder eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll ist. Auch die Reiseapotheke sollte nicht fehlen.

Ein Wanderer auf einem Berg reckt die Arme in Glückspose hoch.

2. Wohin soll die Reise gehen?

Die Vielfalt der Möglichkeiten ist fast endlos, deshalb ist die Wahl schwierig: Traumstrand oder Wanderurlaub, Städtetrip mit kulturellen Höhepunkten oder ein Aktivurlaub als Ausgleich zum Bewegungsmangel im Bürojob? Was brauchst du, um dich im Urlaub zu erholen und den Stress des Alltags zurückzulassen?

Kurztrips und längere Reisen haben einen ähnlichen Erholungseffekt: Du fühlst dich im Urlaub glücklicher und gelöster, ganz egal, wie lang dieser dauert. Ausschlaggebend für neue Energie und Entspannung sind also die Qualität und die Aktivitäten, die du in der Auszeit planst. Berücksichtige dabei folgende Punkte:

Bewegung an der frischen Luft

Du liebst die Weite des Meeres oder genießt den Ausblick nach einem anstrengenden Aufstieg auf einen Berggipfel? Bewegung an der frischen Luft hat viele Vorteile:

  • Du fühlst dich lebendig und erlebst die Natur weit weg vom hektischen Alltag.
  • Die Ruhe am Meer oder in den Bergen ermöglicht es dir, abzuschalten und den Kopf freizubekommen.
  • Du kannst dich auf das Hier und Jetzt konzentrieren.
  • Gleichzeitig öffnen sich neue Perspektiven, die deinen Horizont erweitern.
  • Beim Blick auf das weite Meer oder auf das faszinierende Bergpanorama genießt du das Gefühl der Freiheit, das deine Seele nährt.
  • Die Distanz zum hektischen Alltag ist das beste Mittel gegen depressive Verstimmungen.
  • Auch die Meeresbrise und die frische Bergluft tun der physischen und psychischen Gesundheit gut.

Urlaub bedeutet, einfach nur genießen: keine Verpflichtungen, kein Stress – weit weg vom Alltag. 

Fremde Kulturen und Lernerfahrung

Auch hat das Eintauchen in andere Kulturen viele Vorteile. Wissenschaftler haben unter anderem festgestellt, dass Reisen schlau macht. William W. Maddux, Professor für Organisationsmanagement bei der Business School INSEAD, konnte in einer Studie herausfinden, dass ein Aufenthalt im Ausland das multikulturelle Engagement fördert. Dies wiederum geht mit der Fähigkeit einher, verschiedene Sichtweisen zu erkennen und flexibler zu reagieren.

Die Erfahrungen, die du auf Reisen in fremde Ländern machst, helfen dir dabei, effizientere Lösungen zu finden, da du verschiedene Standpunkte besser integrieren kannst und lernst, adäquater mit Herausforderungen umzugehen.

Auf Reisen trainierst du außerdem dein Einfühlungsvermögen und Verständnis anderen gegenüber, da du Menschen und Situationen kennenlernst, die nichts mit deinem eigenen Alltag zu tun haben.

Dein Gehirn belohnt dich auf der Reise für deine Neugierde und deinen Entdeckerdrang: Es setzt Dopamin frei und macht dich glücklich!

Wie du siehst, hat auch ein kurzer Städtetrip viele Vorteile, denn nicht nur Erholung und Entspannung sind gefragt, sondern auch Abwechslung. Es geht darum, den eintönigen Alltag zu verlassen, die Komfortzone zu überwinden und sich in neues Wissen, Sehenswürdigkeiten, fremde Speisen und den Lebensstil anderer Menschen zu vertiefen. Wie wäre es mit einer Kombination aus Strand, Sport & Kultur oder Berg, Genuss & Kultur?

Urlaubsplanung für Urlaub zu zweit

4. Allein oder zu zweit?

Urlaub mit lieben Menschen ist sehr bereichernd. Die Auszeit ermöglicht es euch, die Nähe zu genießen, für die in der Hektik des Alltags kaum Zeit bleibt. Berührungen entspannen und fördern die psychische Gesundheit: Dein Gehirn belohnt dich mit Oxytocin, das den Herzschlag und den Blutdruck reduziert, während es die Atmung beruhigt. Das Kuscheln mit dem Partner oder der ganzen Familie stärkt die Bindung und sorgt für gemeinsame Erinnerungen.

Alleine Reisen hat jedoch auch Vorteile: Du genießt das Gefühl der Unabhängigkeit und Freiheit, lernst jedoch auch neue Menschen und Lebensarten kennen, da du dich auf die Außenwelt konzentrierst. Eine Soloreise hilft dir dabei, dich selbst zu finden und zu erweitern. Du hast Gelegenheit zum Nachdenken, kannst dich der Welt öffnen und dich persönlich weiterentwickeln. Endlich hast du Zeit für dich allein und kannst dich von sozialen Zwängen befreien.

Ob du allein oder gemeinsam mit Partner, Familie oder Freunden verreist und ob dich das Abenteuer an einen exotischen Strand, in die Berge oder in eine fremde Stadt führen soll, bleibt ganz dir überlassen. Das Forschungsteam unter der Leitung von Jeroen Nawijn empfiehlt jedoch aufgrund der Ergebnisse einer an der NHTV Breda University of Applied Sciences durchgeführten Studie, lieber öfter und kürzer Urlaub zu machen, da der Erholungseffekt so über das Jahr verteilt wird.

Reisen verbessert deine Lebensqualität, macht dich offener und einfühlsamer und fördert deine persönliche Entwicklung. Bist du bereits bei der Urlaubsplanung? Wo wird dich deine nächste Reise hinführen?

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Nimm dir eine Auszeit zur Reflexion und für eine neue Perspektive
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Nimm dir eine Auszeit zur Reflexion und für eine neue Perspektive

Eine Auszeit bietet dir eine gute Gelegenheit, deine Ängste zu lindern und wieder mit deinem wahren Inneren in Kontakt zu kommen.


Die Inhalte von Gedankenwelt dienen ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.