Hast du eine „alte Seele“?

· 12. Juni 2017

Sicherlich hast du schon Leute von „alten Seelen“ sprechen hören. Diese Konzept bezieht sich auf all jene, die bestimmte Eigenschaften besitzen, die sie vom Rest der Menschen unterscheiden. Das kann zum Beispiel ein spezielles Talent für Musik, Mathematik oder eine hochentwickelte Sensibilität für bestimmte Reize sein. In jedem Fall können Muster definiert werden, die eine alte Seele ausmachen.

Möchtest du gern wissen, welche diese Muster sind?

1. Ein hoher Reifegrad

Wenn du dich schon von klein auf älter fühlst, als du tatsächlich bist, dann kann es sein, dass du eine alte Seele hast. Diese hohe Reife ist dadurch charakterisiert, dass du dich unter älteren Menschen wohler fühlst, dass du Gedanken entwickelst, die nicht „normal“ für dein Alter sind und dass es dir so vorkommt, als würdest du nicht in deinen Freundeskreis passen.

2. Zu viel denken

Du nutzt jeden Moment aus, um nachzudenken. Du beschäftigst dich mit allem, was dir passiert, was du sagst oder was du tust, sehr tiefgründig. Du denkst über die Vor- und Nachteile deiner Handlungen nach, wägst genau ab, indem du versuchst, alles zu verstehen.

3. Hohes Level an Empathie

Du verstehst das, was anderen passiert, auf spezielle Art und Weise. Du kannst dich in sie hineinversetzen und verstehen, wenn andere das nicht können. Und deshalb vertrauen sie dir auch so sehr und erzählen dir von ihren Problemen. Sie wissen, dass du zuhören und ihnen ohne zu urteilen Ratschläge geben wirst.

4. Starker Instinkt

Diese Eigenschaft besitzt zwei Aspekte. Der erste bezieht sich auf ein bestimmtes Gefühl, das du zu Umständen und Dingen hast und das dir dabei hilft, Entscheidungen zu treffen. Beispielsweise darüber, ob ein Mensch vertrauenswürdig ist oder nicht, ob du dieses oder jenes wählst… Dein Instinkt irrt sich nur selten, aber natürlich gibt es dennoch die Möglichkeit eines Fehlers.

Der andere Aspekt ist der Instinkt bezüglich einer Fähigkeit. Ein natürlich entwickelter Instinkt für Kunst, Bewegung oder Ähnliches. Amira Willighagen zum Beispiel ist eines Tages im Programm X Factor  aufgetaucht, das neue Talente suchte. Die Welt sah ein Mädchen, dass das Solo O Mio Babbino Caro  mit solcher Leichtigkeit, Natürlichkeit und Genauigkeit sang, sodass es viele Soprane, die es schon sehr oft gesungen hatten, und auch die Jury gar nicht glauben konnten. Schon in der Sendung selbst merkte jemand an, dass sie eine alte Seele sei. Auch Robert Frost und Eckhart Tolle wurden alte Seelen genannt.

5. Geringe Bedeutung von materiellen Dingen

Es ist nicht so, dass du materielle Dinge ablehnst, aber sie sind etwas, dem du nicht zu viel Aufmerksamkeit schenkst. Du schätzt persönliche Beziehungen und Erfahrungen mehr als Objekte von hohem finanziellen Wert. Für dich ist Geld nötig, aber eine Menge davon zu besitzen, zählt nicht zu deinen Zielen im Leben. Du entscheidest dich für das, was du hast und von dem du weißt, wie du es behältst.