Die Vorteile von Kantinen in Schulen

· 7. März 2019

Auch weiterhin kümmern sich Eltern auf der ganzen Welt um die Essgewohnheiten ihrer Kinder, da sie wissen, dass es für die Kleinen sehr wichtig ist, sich angemessen zu ernähren. Allerdings können die Mahlzeiten zu großen Konflikten führen, sogar zu Angst und Ablehnung, was sich wiederum auf unsere Beziehung zu unseren Kindern auswirken kann. Die Anmeldung unserer Kinder in der Mensa oder Kantine der Schule ist eine mögliche Lösung für viele unserer diesbezüglichen Problem. Darüber hinaus bieten Schulkantinen viele weitere Vorteile.

Die Schulkantine ist ein Service, den die meisten Schulen anbieten. Tatsächlich ist sie in das Betreuungsangebot der Schule integriert, da diese auch versteht, dass eine ausgeglichene und gesunde Ernährung in dieser Lebensphase von entscheidender Bedeutung ist. In diesem Artikel analysieren wir die Vorteile von Kantinen in Schulen.

„Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.“

Albert Einstein

Vorteile von Schulkantinen

Das Essen in der Schulkantine fördert die Entwicklung hygienischer Gewohnheiten und sichert eine angemessene Ernährung. Darüber hinaus können kleine Kinder in Schulkantinen den richtigen Umgang mit Besteck und Servietten erlernen. Unabhängig vom Alter werden sie wahrscheinlich auch auf die richtige Körperhaltung hingewiesen, während sie essen. Ebenso können sie lernen, ihre Klassenkameraden und Servicekräfte der Mensa sowie gute Tischmanieren zu respektieren.

In der Schulcafeteria können Kinder Tischmanieren lernen.

Kinder können in diesen Räumen auch soziale Kompetenzen entwickeln. In den Schulkantinen können unsere Kinder außerhalb des Klassenzimmers Zeit mit ihren Klassenkameraden verbringen, in einer entspannten und angenehmen Umgebung. Zum Beispiel können sie sich mit neuen Freunden zusammensetzen und Beziehungen zu anderen Menschen aufbauen oder die Bindung zu den bereits Bekannten noch weiter stärken.

Essen in der Schule lässt Kindern die nötige Zeit, die Beziehung zu ihren Klassenkameraden auch außerhalb des Unterrichts zu pflegen.

Auf der anderen Seite kann die Anmeldung für die Schulkantine uns als Eltern helfen, unsere Arbeit und die Freizeit, die wir mit unseren Kindern verbringen, miteinander in Einklang zu bringen. Und sobald sie bestimmte Essgewohnheiten in der Schulkantine erworben haben, wenden sie diese auch zu Hause an. Dies kann schließlich helfen, die Mahlzeiten angenehmer zu gestalten.

Wann sollten wir unsere Kinder für die Schulkantine anmelden?

Nachfolgend werden einige Fälle beschrieben, in denen es ratsam ist, unsere Kinder für die Schulkantine anzumelden.

Die Kinder essen nicht richtig

Die Nachahmung von anderen Personen ist grundlegend für das Lernen von Kindern. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass sie sich motiviert fühlen, wenn sie ihre Freunde beim Essen sehen. Wenn sie bei ihren Eltern sind, bemerken sie, dass diese genau aufpassen, wenn sie bestimmte Nahrungsmittel nicht probieren oder andere im Übermaß essen. In der Schulkantine fühlen sie sich weniger unter Druck gesetzt. Infolgedessen kann diese Situation dazu führen, dass sie selbst unbekannte Lebensmittel ausprobieren.

Die Kinder haben Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Derartige Erkrankungen lassen Kinder sich anders fühlen als ihre Altersgenossen. In Schulkantine werden ihre Bedürfnisse jedoch sorgfältig berücksichtigt, sodass sie nicht von Gleichaltrigen getrennt oder diskriminiert werden. Folglich haben sie die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen zu essen, ohne sich als Sonderlinge zu fühlen. Dies hilft ihnen außerdem, ihre Kondition zu akzeptieren.

In der Schulkantine gibt es viele gesunde Speisen.

Die Eltern haben nur wenig Zeit zum Kochen

Einer der häufigsten Gründe, warum Eltern ihre Kinder für die Schulcafeteria anmelden, ist, dass sie selbst nicht viel Zeit zum Kochen haben. In der Tat greifen sie aus diesem Grund oft auf Tiefkühlkost zurück. In der Schulkantine werden jedoch gesunde und ausgewogene Speisen zubereitet.

Die Kinder treten nicht mit anderen Menschen in Kontakt

Die Cafeteria der Schule ist ein Ort, um Erinnerungen mit anderen zu teilen und Kontakte zu knüpfen. Jeder sitzt mit jedem zusammen. Darüber hinaus ist die Mittagspause der perfekte Moment, um sich zu entspannen, Beziehungen aufzubauen und eine gute Zeit zu verbringen.

Wenn Routinen und Zeitpläne zu erlernen sind

In Schulkantinen wiederholen sich täglich dieselben Abläufe. Deshalb müssen alle Kinder sie erlernen. Auf der anderen Seite kann die Mensa der Schule dazu beitragen, die Konzentration während der Essenszeiten zu erhöhen, da die Essenszeit begrenzt ist. Vor allem kann sie Kindern helfen, zu lernen, ihre Mahlzeiten nicht ewig hinauszuzögern.

Soziale Kompetenzen können in Schulkantinen entwickelt werden.

Wenn wir keine gesunden Essgewohnheiten haben

Manchmal möchten wir, dass unsere Kinder alles aufessen und auch das Gesunde essen. Wir selbst mögen jedoch kein Gemüse oder andere gesunde Lebensmittel. Daher sind wir vielleicht nicht das beste Beispiel für sie, wenn es um gesundes Essen und ausgewogene Ernährung geht. Schulkantinen sind jedoch Beispiele für eine ausgewogene Ernährung.

„Der einzige Weg, um gesund zu bleiben, besteht darin, zu essen, was man nicht will, zu trinken, was man nicht mag, und zu tun, was man lieber nicht tut.“

Mark Twain