Die Vorteile des Lesens: Entdecke unbekannte neue Welten

28. September 2019
Das Lesen eines Buches kann uns ein komplettes Universum neu eröffnen. Lesen bringt viele Vorteile mit sich. Entdecke sie hier in unserem Artikel!

Lesen ist ein Geschenk. Es bereichert uns, regt uns an und transportiert uns in andere Welten. Außerdem stellt es auch eine Gelegenheit dar, um neue Sichtweisen zu entdecken und diese nachzuempfinden. Folglich sind wir dadurch auch in der Lage, neue Perspektiven zu entwickeln. Erfahre im Folgenden mehr über die Vorteile des Lesens.

Ein Buch kann uns an so viele neue Orte führen und dennoch ist es einer der am wenigsten geschätzten Schätze. Es bietet eine wunderbare Gelegenheit, um neue Leute kennenzulernen, andere Sichtweisen zu sehen und andere Welten zu besuchen. Dies macht ein Buch zu einem der besten Geschenke für all diejenigen, die es zu schätzen wissen. Gleichzeitig ist ein Buch ein idealer Begleiter in vielen Lebenslagen.

Das Lesen eröffnet endlose Möglichkeiten: magische Universen, Geschichten aus der Vergangenheit und futuristische Visionen. Es ist der Schlüssel, der die Schlösser der Unsicherheit öffnen und uns Inspiration für das Leben geben kann. Es kann uns mit Emotionen füllen, die uns daran erinnern, dass wir wirklich leben!

Das Eintauchen in einen Ozean von Buchstaben ist eine Erfahrung, die uns selten gleichgültig lässt. Ein Buch bewegt uns, überrascht uns, bringt uns zum Nachdenken und kann sogar unser Leben verändern.

„Bücher sind die leisesten und beständigsten Freunde. Sie sind die zugänglichsten und klügsten Berater und die geduldigsten Lehrer.“

-Charles William Eliot-

Die Vorteile des Lesens umfassen einen besseren Wortschatz, sowie eine verbesserte Ausdrucksweise

Die Vorteile des Lesens: Erschaffen, Bauen und Verstehen

Ein Buch nährt uns, hinterfragt uns und bietet uns neue Perspektiven. Lesen bereichert uns, wenn wir all unsere Sinne dafür öffnen. Es ist jedoch nicht dasselbe, ein Buch schnell zu überfliegen. Denn wenn wir durch ein Buch hetzen, treten wir nie mit dem in Verbindung, was der Autor uns durch die Seiten seines Buches zu sagen versucht.

Wir können in die Gedanken der Charaktere eindringen und all das ausleben, was ihnen widerfährt, die Gespräche in unseren eigenen Gedanken wieder herstellen und sie zum Leben erwecken. Wir können auch mehr über verschiedene Theorien oder Konzepte erfahren, die die Autoren uns vermitteln möchten. Lesen ist all das und noch so viel mehr.

Lesen ist Erschaffen, Vorstellen, Verstehen, Einfühlen und vor allem Bauen. Es ist ein dialektischer Prozess zwischen dem Autor und dem Leser.

Die Psychologen Paul Watzlawick und Marcelo Ceberio haben dies in ihrem Buch La construcción del universo bestätigt. Sie behaupten, dass das Lesen und die sich daraus ergebenden Reflexionen als ein Prozess der Zusammenarbeit zwischen dem Autor und dem Leser strukturiert sind.

Es ist ein wahres Kunstwerk, in dem sich beide Teilnehmer kennenlernen und gemeinsam das Produkt bauen – ein Produkt, das nicht weniger als eine Botschaft mit wahren Werten ist.

„Um weit zu reisen, gibt es kein besseres Schiff als ein Buch.“

-Emily Dickinson-

Die psychologischen Vorteile des Lesens

Lesen ist eine offene Tür zum Lernen, die uns zu aufregenden Szenarien führen kann. Es verführt und bereichert uns und nährt unser Gehirn. Tatsache ist, dass das Lesen mentale Prozesse wie die Erinnerung, das Denken und die Wahrnehmung stärkt. Lesen besitzt somit wirklich die Kraft, „unsere Augen zu öffnen“.

Der Psychologe Ignacio Morgado, Direktor des Instituts für Neurowissenschaften der Universität Barcelona, ​​bestätigt, dass das Lesen bestimmte Bereiche in unserem Gehirn aktiviert:

  • Die Hinterhauptlappen und Schläfenrinden erkennen die Bedeutung der Wörter.
  • Der Hippocampus und der Temporallappen interpretieren die Worte und füllen unseren Geist mit Erinnerungen.
  • Die Amygdala und andere emotionale Bereiche werden beim Lesen von sentimentalen Texten aktiviert. Dies ist stets der Fall, egal ob es sich dabei um wahre Geschichten oder Fiktion handelt.
  • Darüber hinaus werden der präfrontale Kortex und das Arbeitsgedächtnis aktiviert, wenn du versuchst, zu begründen, was du gerade gelesen hast.
Das Lesen bietet uns eine Zuflucht vor unserem Alltag

Lesen hilft den Menschen beim Schlafen

Die Universität von Toronto hat kürzlich eine Studie in der Zeitschrift Trends in Cognitive Sciences veröffentlicht. Darin wird aufgezeigt, dass das Lesen von Belletristik Empathie und bestimmte andere Fähigkeiten verbessert. Dies liegt daran, dass diese Art von Genre im Kopf des Lesers eine Simulation verschiedener sozialer Welten erzeugt. Infolgedessen werden soziale Erfahrungen und Beziehungen besser verstanden.

Eine weitere Studie, die von The Sleep Council durchgeführt wurde, behauptet dass der Aufbau von Stress erheblich verringert wird, wenn du eine halbe Stunde oder eine Stunde vor dem Schlafengehen liest. Dies liegt daran, dass Lesen eine Aktivität ist, die den Geist von den Sorgen und Belastungen unseres täglichen Lebens ablenkt. Es bietet dir eine Zuflucht, in der du dich frei von all den Alltagsstrapazen fühlen kannst.

Die Vorteile des Lesens: ein besserer Wortschatz

Ein weiterer Vorteil, den wir beim Lesen erzielen können, ist ein besserer Wortschatz. Dies gilt insbesondere dann, wenn wir verschiedene Arten von Literatur lesen.

Wir bilden dabei Verbindungen zwischen Wörtern, die mündlich gebraucht werden und denen, die wir lesen. Dies bereichert unsere mündliche Ausdruckskraft und verbessert indirekt unsere Rechtschreibung. Darüber hinaus sollten wir auch nicht vergessen, welchen Einfluss das Lesen auf unsere Kreativität, Vorstellungskraft und emotionale Welt haben kann.

Ein Buch ist ein stiller Begleiter, mit dem wir eine Beziehung aufbauen können, und jede Verbindung kann uns dabei auf so viele verschiedene Arten transformieren. Das Lesen gibt uns Zuflucht, versetzt uns in andere Welten und erweitert unseren Geist.