Brief an meine Mutter – Für eine wahre Liebe

· 26. Oktober 2015

Die Sonne könnte für immer verschwinden,
das Meer könnte sofort austrocknen,
die Achse der Erde könnte brechen wie ein zarter Kristall.
Alles könnte geschehen! Der Tod könnte mich
mit seinem Trauerflor umhüllen,
doch niemals könnte in mir
der Ruf deiner Liebe erlöschen.

Gustavo Adolfo Becquer

Du weißt nicht, wie sehr ich dich liebe und lieben werde. Genau das musst du dir gut vorstellen, weil es einfach niemanden auf dieser Welt gibt, dessen Liebe so unendlich weit reicht wie deine.

Ich werde es versuchen, versprochen, aber ich werde es nicht schaffen, all das auszudrücken, was in meinem Herzen schwebt, wenn ich an dich denke. Du bist eine großartige Frau, voll von Auszeichnungen, mit denen du dich aber nicht rühmst, und du bist so stark, dass du mit allem fertig werden würdest, was das Glück deiner Liebsten trübt.

Als ich klein war, dachte ich immer, du wärest eine Art Superheldin, seit dem ist viel Zeit vergangen…, aber heute bin ich vollkommen überzeugt, dass du eine bist. Ausgezeichnet in der Liebe hast du dich zu jedem Zeitpunkt um meine Wunden gekümmert, am Knie wie im Herzen, und mit deinen Küssen meine Schmerzen gelindert.

Mein Kindermädchen, meine Krankenschwester, meine Beichtmutter, meine Lehrerin des Lebens, meine ewige Begleiterin. Du wusstest immer, wie du meinen Kummer und meine Sorgen verdrängen konntest und eines Tages wirst du mir verraten, wie du diese wunderbare Eigenschaft erworben hast, denn es ist ein großes Privileg, deine Tochter zu sein, und ich hoffe, dass meine Kinder eines Tages genauso von mir denken werden.

Auch wenn du dich manchmal erschlagen fühlst, sehe ich in deinen Augen, dass die alltäglichen Kämpfe dich niemals besiegt haben. Außerdem weiß ich, dass sie das niemals schaffen werden, weil dein Mut und deine Kraft es geschafft haben, eine Familie großzuziehen.

Warum ich mir so sicher bin? Aus vielen Gründen, aber unter anderen, weil du über die Jahre Schwerter und Schilde für die gesamte Familie geschmiedet hast, aus dem stärksten und reinsten aller Stahle und nun besitzt du ein großes Heer, das immer dein Herz beschützen wird.

Mama2

Deine Liebe ist dafür verantwortlich, dass ich mich nicht an jede beliebige Sache anpasse, dass ich immer mehr will und dass ich mit jedem Sonnenuntergang das Leben neu betrachten will. Du hast mir mit deinem Beispiel die wichtigsten Werte beigebracht, die ich heute kenne und immer bewahren werde: mit meinem ganzen Herzen zu lieben, meine eine Hand zum Geben und die anderen zum Nehmen auszustrecken, bescheiden zu sein und auf mich und meine Familie stolz zu sein.

Du hast gegen Winde und Gezeiten angekämpft, du hast die schlimmsten Stürme besänftigt und auch wenn ich dir mit meiner Gleichgültigkeit und meiner Gedankenlosigkeit wehgetan haben sollte, hast du mir immer einen Platz zwischen deinem Herzen und deinen Armen freigehalten, um Unterschlupf zu finden.

Dank dir weiß ich heute, dass meine Erfolge mir gehören und dass meine Träume kein Verfallsdatum haben. Und je kleiner ich mich gefühlt habe, desto mehr hast du dich an mich gekuschelt und mit deinen Küssen das Loch in mir gefüllt, das die Verzweiflung gegraben hat. Danke, dass du voller Geduld warst, als du mich dahin geleitet hast, meine Fehler einzusehen; und danke, dass du diese übermenschliche Kraft besitzt, mit der du es immer schaffst, mir den Rücken freizuhalten, damit ich nicht leiden muss.

Du bist mein größtes Privileg und das größte Geschenk. Du verdienst all dieses, weil du mich in das Leben geleitet hast und so vieles mehr. Wahrscheinlich werde ich es nie ganz verstehen, aber heute weiß ich, dass du meinetwegen deine Sorgen und Sehnsüchte durchlebt hast, genauso wie das höchste Glück und deinen größten Stolz.

Weil du gelernt hast, alles einhändig zu erledigen, weil du mit einem Auge offen „geschlafen“ hast, bis du gehört hast, dass ich nach einer Partynacht wieder zuhause angekommen bin, weil du mir dein Stück vom Kuchen abgegeben hast, weil du dir die Namen hunderter Puppen gemerkt hast, weil du die Geduld hattest, mich kennenzulernen, bis du wusstest, was ich denke und fühle.

Danke, dass du die Lehrerin meines Lebens bist, dass du dich immer wieder in meinen Schutzengel verwandelst, dass du meine Lasten verminderst, dass du mir dein Herz voller ehrlicher Liebe überreichst und, dass du mir den Antrieb gibst, das Unmögliche zu erreichen.