6 Zitate über die Exzellenz

· 16. Oktober 2018

Es gibt nicht viele Konzepte, die so schwer zu verstehen und zu assimilieren sind wie das der Exzellenz. Es ist ein wunderbares Wort und es „verkauft“ sich besser als fast alles andere. Denken wir nur an die Exzellenzinitiative der deutschen Hochschulen und Universitäten. Aber was bedeutet Exzellenz wirklich? Welchen Platz hat sie in unserem Leben? Ist es dasselbe, nach Exzellenz zu streben, wie nach Perfektion? Bedeutet es, der Beste zu sein oder einfach so gut wie möglich zu sein?

Ehrlich gesagt ist Exzellenz mehr als nur eine Frage des In-irgendetwas-gut-Seins. Sie geht weit, weit darüber hinaus, umfasst auch einen moralischen Aspekt, der beinhaltet, dass du versuchst, unter den gegebenen Umständen dein Bestes zu geben, die beste Lösung zu finden. Viele Menschen bemühen sich um messbare Erfolge, Besitztümer und Fähigkeiten. Doch darum geht es hier überhaupt nicht. Es geht um Zufriedenheit und persönliches Wachstum.

Exzellenz ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit

„Exzellenz ist eine Kunst, die durch Training und Gewöhnung erlernt wird. Wir handeln nicht richtig, weil wir Tugend oder Exzellenz haben, aber wir nähern uns diesen, wenn wir richtig handeln. Wir sind, was wir wiederholt tun. Exzellenz ist also keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“

Aristoteles

Exzellenz ist kein festgelegter, unter Experten vereinbarter Grad an Qualität oder Perfektion. Sie ist ein Paradigma in ständiger Veränderung, und sie kommt von dem, was wir jeden Tag tun. Es geht nicht darum, in etwas perfekt zu sein, obwohl das ein bewundernswertes Ziel ist. Es geht vielmehr darum, die Dinge so gut wie möglich zu machen.

Uns selbst in dem zu übertreffen, was wir tun, erfordert jede Menge Arbeit und Leidenschaft. Dieser Antrieb und die daraus resultierende Verpflichtung, uns zu bemühen, können uns aber helfen, erstaunliche Ergebnisse zu erzielen.

Am Ziel angekommen ist diese Frau und jubelt in den Sonnenuntergang hinein.

Exzellenz ist etwas, an dem man jeden Tag arbeiten muss

„Es gibt keine vergleichbare Freude, die mit einer solchen Aufgabe einhergeht, oder einer anderen, irgendeiner anderen Art von Aufgabe. Du wirst immer irgendwo anders hingehen müssen. Du musst dich wieder fertig und auf den Weg machen. […] Du musst weitergehen und an die Tür der Exzellenz klopfen, weil das an sieben Tagen in der Woche deine Aufgabe ist.“

Arnaldo Calveyra

Das Streben nach Exzellenz endet nie, erlaubt keine Pausen und macht niemals Ausnahmen. Exzellenz ist etwas, an dem man jeden Tag arbeiten muss, weil es aus den eigenen Werten entsteht. Wir sprechen hier über die Werte, die wir jeden Tag auf die Probe stellen, die Werte, welche wir in all dem erkennen, was wir tun und was uns passiert. Ausreden zählen nicht!

Freude daran haben, die Dinge gut zu machen

„Das Geheimnis der Freude an der Arbeit ist in einem Wort enthalten: Exzellenz. Zu wissen, wie man etwas gut macht, bedeutet, es zu genießen.“

Pearl S. Buck

In dem, was wir tun, auf Exzellenz zu setzen, ist eine der besten Möglichkeiten, Freude daran zu haben. Wenn wir unsere Einstellung bei der Arbeit mit diesem Ziel in Einklang bringen, werden wir weit mehr erreichen als nur gute Ergebnisse. Es ist auch eine Bereicherung für uns selbst, uns persönlich und beruflich zu engagieren.

Wenn wir wissen, dass wir etwas gut machen, kann es die Freude, die uns diese Sache einbringt, sogar noch multiplizieren. Je mehr wir uns üben, desto besser werden die Ergebnisse und desto mehr werden wir diese Gewohnheit verstärken.

Exzellenz ist eine ständige Suche

„Was mich betrifft, bin ich auf der Suche nach Exzellenz. Ich habe keine Zeit, alt zu werden.“

Will Eisner

Wir reden von einem Prozess, der niemals ein Ende findet, solange es noch eine Möglichkeit gibt, etwas zu verbessern. Und je mehr Zeit wir mit dem Streben nach Exzellenz verbringen, desto jünger, hoffnungsvoller und aktiver werden wir uns fühlen. Das liegt an der Überzeugung, dass es immer noch Luft nach oben gibt. Es gibt immer noch Möglichkeiten für Verbesserungen, egal über welchen Teil unseres Lebens wir sprechen, sei es beruflich oder privat.

Einen hohen persönlichen Standard zu erlangen, ist im Wesentlichen das Ergebnis eines tiefen Wunsches, bessere Leistungen zu erbringen. Tief in uns steckt der Wille, mit den uns zur Verfügung gestellten Ressourcen unsere Ergebnisse zu optimieren. Exzellenz wird so zu einer äußeren Erscheinung von innerer Integrität, Leidenschaft und dem starken Wunsch, etwas zu verändern.

Egal, womit wir uns beschäftigen, wir haben immer die Option, diese Einstellung auch für uns zu übernehmen. Es stimmt auch, dass unsere Fähigkeiten und Ressourcen oder unsere Informationen einschränkende Faktoren sein können. Das ist der Moment, an dem Leidenschaft und Engagement ins Spiel kommen: Die meiste Zeit haben wir wirklich noch viel Spielraum.

Anerkennung geht Hand in Hand mit Exzellenz

„Wenn du erwartest, deine Träume verwirklichen zu können, gib dein Bedürfnis nach allgemeiner Anerkennung auf. Wenn die Erfüllung der Erwartungen der anderen dein oberstes Ziel ist, hast du deine Einzigartigkeit und damit deine Exzellenz geopfert.“

Hope Solo

Viele Menschen kämpfen um Anerkennung, aber sie folgen nicht immer dem richtigen Weg. Anerkennung durch Exzellenz zu erlangen, ist die beste und edelste Art, dies zu tun. Doch für die Menschen, die es auf diese Weise schaffen, ist die Anerkennung selbst normalerweise weniger wichtig als ein gutes Ergebnis.

Auf der anderen Seite der Medaille steht aber auch, dass wir die Exzellenz nicht finden werden, wenn wir nicht nach ihr suchen. Außerdem bedeutet die Suche nach Exzellenz, in unseren Handlungen zu brillieren und immer unser Bestes zu geben. Selbst wenn es so aussieht, als ob wir weit davon entfernt wären, uns selbst zu übertreffen, werden Interesse und Anstrengung immer die wertvollsten Elemente sein, die wir in ein Projekt stecken können. Ein Verlangen zu haben und darauf ausgerichtet zu handeln, ist die einzige Möglichkeit, der Exzellenz einen Schritt näherzukommen.

Eine Läuferin trainiert hart, um Exzellenz zu erreichen.

Jede kleine Chance nutzen

„Wir haben nicht die Chance, derart viele Dinge zu tun, und jeder sollte wirklich exzellent sein. Weil das unser Leben ist.“

Steve Jobs

Wenn wir diese Einstellung annehmen, müssen wir an uns selbst glauben und uns von unserer Fähigkeit leiten lassen, eine Chance zur Verbesserung zu erkennen. Das bedeutet, nach vorn zu gehen und den besten Weg zu finden, jedes einzelne Detail zu verbessern. Es ist eine Aktion, kein Zuschauen und keine Reaktion, obwohl erstere mit letzteren beginnen kann.

Es ist jedoch nicht einfach, diese Einstellung zu übernehmen und am Ball zu bleiben. Es kann extrem frustrierend und schmerzhaft sein, weil die ersten Ergebnisse, die wir erzielen, oft meilenweit von dem entfernt sind, was wir uns erhofft hatten. Am Ende ist Exzellenz auch eine Übung in Intelligenz und Geduld. Sie ist eine Belohnung für Menschen, welche die Kraft und den Mut haben, den Schritt zu wagen und über ihre Grenzen hinauszugehen.