11 Merkmale von Unreife im Erwachsenenalter

Die Eigenschaften unreifer Erwachsener erschweren das Zusammenleben. Nicht nur ihre Mitmenschen, sondern auch sie selbst leiden daran.
11 Merkmale von Unreife im Erwachsenenalter

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2021

Unreife Erwachsene fallen auf, da sie sich kindisch verhalten und Gewohnheiten beibehalten, die für jüngere Menschen typisch sind. Außerdem sind sie auch oft egoistisch.

Das chronologische Alter muss nicht der emotionalen Entwicklung einer Person entsprechen. Das bedeutet, dass nicht alle Erwachsene reif sind, wenn wir ihre Fähigkeit zur Konfliktbewältigung oder zum Emotionsmanagement beobachten. Wir betrachten heute die Eigenschaften unreifer Erwachsener etwas genauer.

Unreife im Erwachsenenalter

Die Unzulänglichkeiten unreifer Erwachsener werden in Freundschaften und innerhalb der Familie besonders deutlich. Du wirst die Merkmale schnell erkennen und sicher verschiedene Menschen kennen, auf die sie zutreffen.

1. Schlechte emotionale Kontrolle

Der richtige Umgang mit unseren Emotionen ermöglicht es uns unter anderem, überlegte Entscheidungen zu treffen und Beziehungen zu anderen aufzubauen. Unreife Menschen tun sich damit jedoch schwer. Ein Beispiel sind Erwachsene, die bei Wut, Traurigkeit oder Arroganz keine Kontrolle erlangen und die Auswirkungen auf andere nicht berücksichtigen.

Unreife im Erwachsenenalter und mangelnde emotionale Kontrolle

2. Externer Kontrollmechanismus

Du kannst bestimmte Ereignisse auf deine eigenen Handlungen, die anderer oder auch auf den Zufall zurückführen. Erwachsene, die die Verantwortung für Geschehenes nicht richtig zuweisen können, sind unreif. Sie versuchen immer, anderen die Schuld zu geben, wenn die Ergebnisse nicht den Erwartungen entsprechen.

3. Lügen durch unreife Erwachsene

Lügen kommen oft zum Einsatz, um die eigenen Interessen zu schützen. Es kann sich um einfache Ausreden bei Unpünktlichkeit oder in anderen Situationen handeln, um die Konsequenzen nicht tragen zu müssen.

4. Beleidigungen

Unreife Erwachsene zeichnen sich auch durch ein schlechtes Management zwischenmenschlicher Konflikte aus. Eines der auffälligsten Merkmale ist die Angewohnheit, andere bei Streit zu beleidigen, anstatt objektive Argumente zu verwenden.

5. Mangelnde Impulskontrolle durch Unreife im Erwachsenenalter

Impulsivität ist ein weiteres auffälliges Merkmal unreifer Erwachsener. In diesem Zusammenhang geht es nicht so sehr darum, Entscheidungen zu treffen, ohne nachzudenken, sondern um kleine Details: Sprechen, ohne die Wirkung auf andere zu berücksichtigen, ständiges Unterbrechen, Entscheidungsschwierigkeiten…

6. Bedürfnis nach Aufmerksamkeit

Diese Personen stehen gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Das wäre an sich kein Problem, wenn die Methoden nicht unangemessen wären und diese unreifen Erwachsenen auch die Bedürfnisse und Rechte ihrer Mitmenschen berücksichtigen würden.

7. Unreife Erwachsene nutzen andere oft aus

Diese Menschen nutzen jeden Vorteil aus, den sie erzielen können. So wie das große, starke Kind weiß, dass es andere quälen kann, ohne körperliche Konsequenzen zu erleiden, zögert der kindische Erwachsene nicht, andere auszunutzen, wenn er weiß, dass er damit durchkommt.

8. Narzissmus

Diese Eigenschaft unreifer Erwachsener steht in direktem Zusammenhang mit dem Ausnutzen. Wenn eine Person mit diesen Verhaltensmustern nicht korrigiert wird, glaubt sie, dass sie anderen überlegen ist. Diese Facette hängt mit vielen anderen Merkmalen zusammen: Wutausbrüche, fragiles Selbstwertgefühl oder Unsicherheit zum Beispiel.

9. Widersprüche

Da es sich um Menschen mit einem schlecht definierten Charakter handelt, ist es leicht, Widersprüche zwischen ihren Handlungen und ihren Worten zu finden. Sie behaupten gegenteilige Dinge und es fällt ihnen schwer, diese Ambivalenz zu erkennen, die ihre Umwelt so sehr verwirrt.

10. Schlechte Fähigkeit zur Selbstbeobachtung

Ein weiteres Merkmal unreifer Erwachsener ist die Schwierigkeit, die Wirkung, die sie auf andere haben, zu bewerten, da sie während ihrer Entwicklung nicht dazu gezwungen wurden.

Ein Beispiel dafür ist, dass sie nicht in der Lage sind zu erkennen, dass ein Wutausbruch andere zum Weinen bringen kann, da er übertrieben war: Sie argumentieren, dass die andere Person schuld an ihrer eigenen Wut ist und dass ihre Reaktion deshalb logisch ist.

11. Geringe Frustrationstoleranz durch Unreife im Erwachsenenalter

Erwachsene wissen, dass manchmal widrige Umstände und unvorhergesehene Ereignisse auftreten, die trotz aller Anstrengung zu schlechten Ergebnissen führen. Ein unreifer Mensch ist allerdings sofort frustriert und gibt seine Ziele auf, sobald der kleinste Rückschlag auftritt.

Frau denkt über Unreife im Erwachsenenalter nach

Wir alle müssen ständig an unserer Persönlichkeit arbeiten, denn niemand ist perfekt. Unreife Erwachsene machen jedoch oft sich selbst und anderen das Leben durch ihr Verhalten schwer. 

Es ist nie zu spät, sich zu verbessern. Wenn du einen professionellen Therapeuten aufsuchst und an den Aspekten deiner Persönlichkeit arbeitest, die dich von einem erfüllten Leben abhalten, hilft das nicht nur dir, sondern auch deinem Umfeld. Zögere nicht, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Unreife Menschen: acht Persönlichkeitsmerkmale
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Unreife Menschen: acht Persönlichkeitsmerkmale

Unreife Menschen und der Umgang mit ihnen stellt oftmals eine große Herausforderung dar. In unserem Artikel nennen wir dir acht Persönlichkeitsmerk...



  • Varela, A. S., & Mustaca, A. E. (2021). Habilidades Sociales e Intolerancia a la Frustración en adultos argentinos. Revista ConCiencia EPG6(2), 99-116.
  • Visdómine-Lozano, J. C., & Luciano, C. (2006). Locus de control y autorregulación conductual: revisiones conceptual y experimental. International Journal of Clinical and Health Psychology6(3), 729-751.
  • Melasio, D. A. G., & Alemán, J. A. Principales prácticas perversas en el Adulto Mayor. La problemática de los grupos vulnerables Visiones de la realidad.