Wie schön sie doch sind – Menschen, die lachen können

· 30. Oktober 2017

Uns tut es gut, wenn wir unser Leben genießen können und den Mut dazu haben, es in vollen Zügen auszukosten und alle Hürden zu nehmen, die uns in den Weg gestellt werden. Menschen, die lachen können, tun uns gut – vor allem jene, die lauthals lachen und sich an ihrem eigenen Gelächter erfreuen können, bis ihnen die Lachmuskeln wehtun und andere Schmerzen vergehen.

Lachen ist irrational und vollkommen menschlich. Es ist auch das wirksamste und günstigste Handwerkszeug, das wir haben, um Problemen die Stirn zu bieten, schöne Momente zu feiern und andere mit unserer Freude anzustecken.

„Lachen ist eine wirklich effektive Waffe, die einzige, mit der wir das Unbewegliche bewegen können.“

Orison Marden

Denn wenn wir lachen, scheint es, als könnte uns nichts und niemand etwas anhaben, als wären wir etwas freier und als hätten wir genug Kraft, um nach vorn zu schauen, ganz gleich was wir dort entdecken. Aus diesem und aus vielen weiteren Gründen ist es so wunderbar, Menschen in unserem Leben zu haben, die lachen können. Wie schön ist doch das Leben, wenn wir lachen!

Menschen, die wie die Sonne strahlen, wenn sie lachen

Menschen, die lachen können, tragen Licht dorthin, wo sie sie sich befinden. Sie erhellen die Menschen in ihrem Umfeld und Schritt für Schritt den Ort, an dem sie wandeln. Genau deshalb ist diese Art von Mensch die Sonne, wo es regnet, und bringt uns Freude, wenn wir das selbst nicht können. Sie bringen uns selbst zum Lachen, auch wenn uns so gar nicht danach ist.

Eine lachende Frau im Gras

Auch du kennst sicherlich dieses Gefühl, zu wissen, dass du darauf zählen kannst, dass dieser Jemand dich zum Lachen bringen kann,  egal was passiert. Ganz gleich, wie viel Raum oder Zeit zwischen euch liegt, ob ihr euch nah oder fern seit – diese Personen ist immer an deiner Seite und zaubert die im Handumdrehen ein Lächeln ins Gesicht.

„Lerche meines Zuhause, lache viel. Das Lachen in deinen Augen ist das Licht der Welt. Lache so viel, dass meine Seele von deinem Lachen beflügelt wird. Dein Lachen macht mich frei und verleiht mir Flügel. Dein Lachen nimmt mir die Einsamkeit, befreit mich aus meinem Gefängnis. Ein fliegender Mund und das Herz auf deinen Lippen funkelt.“

Miguel Hernández

Wir sind süchtig nach Menschen, die gern lachen

Diese Menschen, von denen wir gerade gesprochen haben und die uns so guttun, machen metaphorisch gesprochen süchtig. Es gibt Menschen, die in unserem Leben sind, weil sie uns vor allem zum Lachen bringen können. Sie besitzen diese besondere Gabe, zu wissen, wann und wie sie das schaffen können. Sobald sie lachen, vermitteln sie uns ein Gefühl von Ruhe, guter Laune, bringen uns Heilung und wiegen uns in Sicherheit.

Wenn man uns ein Lächeln schenkt, ist das im Grunde genommen immer positiv, denn es ist fast so, als würde man uns zusammen mit diesem Lächeln lebenswichtige Energie schenken, die uns beflügelt und positive Emotionen aus uns herauskitzelt.

Wer lachen kann, wird auch uns dazu bringen, die Mundwinkel nach oben zu ziehen, und ist für uns ein wahrhaftes Geschenk, denn er gibt uns etwas Kostenloses und zugleich Unbezahlbares: Wir werden niemals dieses Lachen vergessen, das uns dieser Mensch ins Gesicht gezaubert hat und wodurch wir uns so lebendig gefühlt haben.

Ein Regenschirm über Wolken mit Gesichtern

Das Leben anlächeln, damit es uns ein Lächeln zurückgibt

Das Beste, das wir mit diesen Menschen, die uns dabei helfen, zu lächeln, tun können, ist, sie als Beispiel anzusehen. Auch wir können das Leben anderer mit unserem Lachen bereichern. Der Tag, an dem wir uns also am schlechtesten fühlen werden, wird der sein, an dem wir uns am meisten dazu aufraffen müssen, unsere Laune zu heben und mit den Umständen bestmöglich umzugehen.

An diesen so grauen Tagen müssen wir lernen, die Sonne zu entdecken. Wir müssen lachen, um die Regenwolken beiseitezuschieben und um zu vergessen, was uns schmerzt. Das ist die beste Art und Weise, wieder nach vorn zu blicken. Das Leben wartet nicht, ganz im Gegenteil: Unsere Einstellung ist die einzige Waffe, mit der wir aus den schwierigsten Situationen Lektionen und schließlich Erinnerungen machen können, über die wir später lachen können.

„Verweigere mir Brot, Luft,
Licht, den Frühling,
aber verweigere mir niemals dein Lachen,
denn sonst sterbe ich.”

Pablo Neruda