Virtuelles Training und die Vorteile, die es für Kinder bietet

21 Mai, 2020
Virtuelles Training ist eine tolle Möglichkeit, deine Kinder zu beschäftigen. Die heutigen Technologien erlauben es uns, auch zuhause Sport zu treiben. Erfahre heute, welche Vorteile diese Aktivität bietet!

Viele Menschen sagen, dass jede Krise auch neue Möglichkeiten bietet. Ein Beispiel hierfür ist die aktuelle Pandemie. Da wir alle mehr Zeit zuhause verbringen und viele Kinder nach wie vor nicht wieder zur Schule und zum Sport gehen können, haben viele Eltern die Vorteile entdeckt, die virtuelles Training auch für ihre Kinder bietet.

Unsere Kinder befinden sich inmitten ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung. Das bedeutet, dass sie auch genügend Bewegung und Freiraum benötigen. Sie wollen springen, toben, laut sein, lachen und von ihrem Umfeld lernen.

Allerdings war das besonders in den vergangenen Wochen nicht immer ganz so einfach. Spielplätze und Parks waren geschlossen, ebenso die Schulen und unsere Kinder konnten sich nicht wie gewohnt mit ihren Freunden verabreden. Auch wenn die Situation sich allmählich etwas entspannt, gibt es nach wie vor sehr viele Einschränkungen im alltäglichen Leben, von denen auch unsere Kinder betroffen sind.

Daher ist es nachvollziehbar, dass sich bei vielen Kindern Unzufriedenheit, Frustration und Unruhe manifestiert hat. Eine Möglichkeit, um sie in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen, ist ein gemeinsames virtuelles Training zu Hause.

“Wir sind das, was wir immer wieder tun. Exzellenz ist also keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.”

-Aristoteles-

virtuelles Training - Mutter mit Kindern

Virtuelles Training: Welche Vorteile bietet es für deine Kinder?

Wenn Kinder zu viel Zeit zu Hause verbringen und sich nicht wie gewohnt bewegen können, bauen sie überschüssige Energie auf, die sie auf irgendeine Art wieder abbauen müssen.

Virtuelles Training beschäftigt und unterhält deine Kinder für eine längere Zeit

Heute gibt es zahlreiche Plattformen wie beispielsweise YouTube oder Nintendos alte Wii Videospielkonsole, mit denen die Kinder sich bewegen und gleichzeitig Spaß haben können.

Daher solltest du diese Plattformen nutzen, um deinen Kindern etwas beizubringen, Zeit mit ihnen zu genießen, zu lachen und insbesondere auch Qualitätszeit mit ihnen zu verbringen.

Sie können überschüssige Energie abbauen

Wenn Kinder zu viel überschüssige Energie in sich haben, können sie nicht gut schlafen. Daher sind sie häufig unruhiger, nervös, reizbar oder mürrisch.

Virtuelles Training verschafft deinen Kindern eine tägliche Routine

Virtuelles Training kann deinen Kindern dabei helfen, eine tägliche Routine zu etablieren und diese auch beizubehalten. Deine Kinder wissen, dass sie jeden Tag ein wenig Sport machen dürfen und werden sich sicherlich über diese Abwechslung freuen.

Daher trägt ein virtuelles Training dazu bei, dass sie eine gewisse Sicherheit und Stabilität in ihrem Tagesablauf bekommen. Sie lernen, dass sie mit ein wenig Kreativität überschüssige Energie loswerden können und dadurch bekommen sie auch ein besseres Körpergefühl.

Wie kannst du das tägliche virtuelle Training deiner Kinder gestalten?

Wir haben dir nun drei der vielzähligen psychologischen Vorteile genannt, die diese Beschäftigung für deine Kinder bringen kann. Darüber hinaus bleibt ihr alle fit und aktiv und verbringt gemeinsame Zeit als Familie. Daher stärkt diese Aktivität auch eure familiären Bindungen.

Wie kannst du dieses virtuelle Training nun in eure tägliche Routine integrieren? Glücklicherweise ist dies durch neue Technologien und das Internet sehr einfach. Nachfolgend nennen wir dir drei Möglichkeiten:

  • Nutze die Geräte, die du zu Hause hast. Wenn du keine Internetverbindung hast (aber auch wenn du eine hast), kannst du Konsolen benutzen, die du bereits zuhause hast. Die beste Option ist die Wii Videospielkonsole, denn sie enthält verschiedene Spieleoptionen, die mit körperlicher Aktivität verbunden sind. Darüber hinaus kannst du auch die PlayStation 2, 3 oder 4 oder die Xbox verwenden.
  • Außerdem kannst du mobile Apps nutzen. Mit ihnen kannst du überall virtuelle Übungen durchführen. Außerdem sind sie nützlich, meistens kostenlos und zeigen dir verschiedene Routinen.
  • Internet Training. Heutzutage gibt es zahlreiche Fitnesskanäle, die du häufig auf Youtube oder auch in sozialen Netzwerken und anderen Websites finden kannst. Dort stellen Trainer und Fitnessexperten Trainingseinheiten in verschiedener Länge und in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Du kannst für jedes Alter, jeden Fitnesslevel usw. ein passendes Workout finden.

Darüber hinaus bieten viele auch Live-Übertragungen an. So kannst du direkt mit den Trainern üben, was einen zusätzlichen Anreiz bieten kann.

virtuelles Training - Vater mit Sohn

Körperliche Vorteile

Wenn du mit deinen Kindern virtuelles Training machst, bietet dies auch für sie zahlreiche körperliche Vorteile:

  • Straffere Muskulatur
  • Verbesserte Geschwindigkeit, Flexibilität und Agilität
  • Besseres Körperbewusstsein
  • Erhöhter Energielevel
  • Besseres Gleichgewicht
  • Konsistente Atmung
  • Verbesserte Körperhaltung
  • Erhöhtes Maß an Entspannung und Ruhe

Jetzt kennst du die zahlreichen Vorteile, die virtuelles Training für deine Kinder bietet. Worauf wartest du noch?