Du musst nicht erst etwas verlieren, um es schätzen zu lernen

· 11. Juni 2018

Du solltest jetzt erkennen, wie glücklich dich dieser eine Mensch macht. Du solltest jetzt erkennen, wie sehr ihr lacht, wenn ihr zusammen seid. Du solltest jetzt erkennen, wie sehr dich dieser Mensch bereichert. Du solltest jetzt erkennen, was du alles hast. Erwarte nicht noch mehr, denn morgen kann es schon zu spät sein. Du solltest jetzt erkennen, dass du nicht erst etwas verlieren musst, um es schätzen zu lernen.

Die Gegenwart ist der einzige Moment, den wir sicher haben, um ihn zu genießen, und deswegen solltest du nicht länger warten, um für das dankbar zu sein, was du hast, um jeden Augenblick in vollen Zügen zu genießen, um die Zeit bestmöglich zu nutzen. Du solltest nicht das Risiko eingehen, das alles auf morgen zu verschieben, sonst wirst du unter Umständen dafür bestraft.

Es liegt an dir, jetzt zu sehen, was dich umgibt, es zu schätzen und zu genießen, denn ich muss dir leider sagen, dass die Menschen, die du liebst, eines Tages gehen werden, Freunde irgendwann keine Freunde mehr sein werden, deine Kinder irgendwann ihr eigenes Leben führen werden, du deine Arbeit irgendwann nicht mehr haben wirst, dein Urlaub zu Ende sein wird – und das sind nun einmal Tatsachen. Deshalb solltest du die Zügel selbst in die Hand nehmen und alles wertschätzen, was du hast. Sorge dafür, dass das, was du heute hast, für immer in deiner Erinnerung bleiben wird, und warte nicht, bis du es verlierst, um dann erst zu erkennen, wie wichtig es dir war.

Warte nicht so lange, bis du etwas verlierst, um es erst dann zu schätzen.

Küsse unbedingt, was du gern küssen möchtest

Hier liegt die Magie des Glücks verborgen. Wir brauchen keine großen Besitztümer, wir müssen uns einfach nur bewusst werden, was wir heute, im Hier und Jetzt, haben. Vielleicht bekommst du morgen die Möglichkeit, wieder das Gleiche zu tun wir heute, mit denselben Menschen und der gleichen Freude, aber das ist kein Argument dafür, dass du das nicht auch heute in die Tat umsetzen solltest.

„Wenn jemand schätzt, was er hat, wird es dadurch nur noch wertvoller.“

Jorge Bucay

Paar küsst sich und trinkt zusammen Kaffee

Schlafe täglich mit dem süßen Geschmack, den der Tag auf deinen Lippen hinterlassen hat, ein. Verspüre dieses Gefühl von Frieden, weil du die Zeit genutzt und das Leben genossen hast. Auf diese Weise musst du nichts verlieren, um seinen wirklichen Wert schätzen zu können, weil es nichts Besseres gibt, als es einfach zu genießen und in vollen Zügen auszukosten.

Küsse, die du heute verschenken kannst, solltest du nicht für dich behalten. Sage den Menschen, die du schätzt, 1001-mal, dass du sie liebst. Schenke deinen Liebsten wertvolle Zeit. Liebe, als gäbe es kein morgen, und erfreue dich an all dem, das du heute tun kannst, nicht irgendwann, sondern jetzt. Genieße es und fühle dich frei, das zu tun, denn das Werturteil anderer hat nichts mit dir zu tun, ganz gleich, wie oft sie deinen Namen nutzen, um ihn zum Subjekt ihrer Sätze zu machen.

„Wir müssen schätzen, was wir haben, und pflegen, wofür wir uns entscheiden.“

Jorge Bucay

Schätze alles, wofür du heute dankbar sein kannst

Da wir die Seiten unseres Kalenders umblättern und denken, dass die uns umgebenden Umstände immerwährend wären, da wir nicht erkennen, dass der Moment vorbeigeht, oder weil wir glauben, dass wir morgen immer noch haben werden, was wir heute haben, verpassen wir die Möglichkeit, über das wirklich Wichtige nachzudenken und auch darüber, welche Bedeutung die kleinen Dinge und die Menschen haben, die uns täglich begleiten.

Wir verlieren sie und lassen sie an uns vorbeiziehen, weil wir glauben, dass wir über die Zeit bestimmen könnten und sie auf unserer Seite wäre, aber das ist nicht der Fall. Es ist eigenartig, aber wir verabschieden uns jeden Tag von etwas und nur selten halten wir inne und denken darüber nach, was das bedeutet. Wir überdecken den Schmerz, der durch das Nachdenken ausgelöst werden könnte, mit Routine und Hektik. Es ist nicht der passende Moment. Eigentlich gibt es nie den passenden Moment. Nur sehr selten nehmen wir die Realität an, so, wie sie bei uns ankommt, obwohl wir in unserem Inneren leiden, wenn wir die grausamen Folgen zu spüren bekommen.

Frau schaut mit geschlossenen Augen hoch in Richtung Sonne

Wir sollten erkennen, was wir alles haben, und das aus einem sehr einfachen Grund: Den Wert von etwas anzuerkennen, ermöglicht uns, es zu genießen, Erinnerungen daraus werden zu lassen und eine Lebensgeschichte zu schreiben, die uns gefällt: unsere eigene. Und in Wahrheit sind es die kleinen Dinge, die die Macht besitzen, aus uns etwas Großes zu machen.

Wir sollten niemals vergessen, dass wir nicht erst etwas verlieren müssen, um es schätzen zu lernen.