16 Bilder, die zeigen, was wir nicht sehen wollen

4. November 2015 en Kuriositäten 0 Geteilt

Ich versuche, Freunde außerhalb von Facebook zu finden. Ich gehe auf die Straße und fange an, den Leuten laut zu erzählen, was ich heute gegessen habe, wie ich mich fühle, was ich gerade mache und was ich später tun werde. Ich höre anderen bei ihren Gesprächen zu und schreie laut „gefällt mir“. Ich habe bereits drei Personen, die mir folgen: Zwei Polizisten und einen Psychiater.

Wahrscheinlich gefällt dir dieser Witz und bringt dich zum Lachen, da dich seine Ironie anspricht. Trotzdem bin ich mir absolut sicher, dass er gleichzeitig etwas in deinem Innerem bewegt. Er hat in dir sicherlich eine gewisse Nervosität erzeugt, von der du dich schnell befreien willst.

Vielleicht ist das Lachen darüber eine Form, um unsere Unsicherheiten zu projizieren, um zu verstehen und sich darüber bewusst zu werden, auf welche Art und Weise wir mit der Welt in Kontakt treten.

Wenn wir lachen, spielen wir mit doppelten Bedeutungen, mit täglichen Geschichten, mit Vorurteilen. Dies hilft uns, Emotionen und Realitäten zu entschlüsseln, damit die Dinge um uns herum anfangen, etwas mehr Sinn für uns zu ergeben. Vor allem erlaubt es uns jedoch, besser über die Sklaverei nachzudenken, in der wir leben.

John Holcroft führt uns vor Augen, in welcher Realität wir leben. Dieser wunderbare Künstler lässt uns auf einfache, unanstrengende Weise darüber nachdenken, was mit uns nicht in Ordnung ist. Dinge, die andererseits wiederum so klar erscheinen, dass man mehr gar nicht erst zu sagen braucht. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit einigen seiner Bilder:

Ist dir klar, dass dich der Rauch deiner Zigarette daran hindert, zu sehen?
Zigarette
Die Gewohnheit ist stärker als die Vernunft.
(George Sanayana)
Fernsehen
Unsere Abhängigkeit von der Technologie zerstört unsere Fähigkeit, das Leben genießen zu können.

computerspiele

Wir wollen es nicht wahr haben, aber wir verbringen unser Leben damit, an den Bildschirmen unserer Computer, Tablets oder Smartphones zu kleben. Wir würden alles für eine Uhr geben, die uns sagt, wie wir geschlafen haben, wie viele Stufen wir hochgestiegen sind und was wir tun müssen, um uns die nächsten paar Kilos abzuspecken.

Und wir bemerken nicht, dass wir zu Sklaven der Industrie geworden sind.

Fastfood

Nun gut… was brauchen wir, um glücklich zu sein?

Hier hast du das beste Kit zum Glücklichsein, was auf dem Markt ist!!!

Kit

Wie nähren wir unser Ego?

Ego

Wo gibt es mehr Diebe? Innerhalb oder außerhalb des Gefängnisses?

Bank

Bank2

Suchen wir nach dem Schlüssel zum Erfolg oder kaufen wir ihn einfach?

outsourceworker

arbeitskraft

Leben wir über unseren Möglichkeiten!?!

Vertrag

Ubahn

Jobcenter

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Oder für manche vielleicht doch?

Geldmaschine

Lasst uns schauen, wohin wir unsere Füße setzen. Und wie wir uns bilden!

Abhaengigkeit

Gehirn

Auch interessant