Vier Kräutertees für einen besseren Schlaf

· 28. Oktober 2018

Entspannter Schlaf ist einer der wichtigsten Faktoren, um physisch und psychisch gesund zu bleiben. Wenn wir täglich zwischen sieben und neun Stunden tiefenentspannt schlafen, wirkt sich das erheblich auf alle Bereiche unseres Lebens aus.

Heutzutage haben viele Menschen Probleme damit, erholsamen Schlaf zu finden. Bevor sie sich mit Medikamenten Abhilfe verschaffen, greifen sie in der Regel auf verschiedene Kräuter- oder sogenannte Schlaftees für einen besseren Schlaf zurück. In manchen Fällen helfen diese uralten Heilmittel ihnen tatsächlich dabei, schneller einzuschlafen und einen erholsameren Schlaf zu haben. In diesem Artikel möchten wir dir die wirksamsten Kräutertees für einen besseren Schlaf vorstellen.

Warum sollten wir Kräutertees für einen besseren Schlaf trinken?

In der Geschichte der Menschheit gab es schon immer natürliche Heilmittel. Dabei handelt es sich um Heilmittel auf der Grundlage von Pflanzen, Kräutern und weiteren natürlichen Zutaten jeder Art, die verschiedenen Funktionen des Körpers bei meist nur geringen Nebenwirkungen helfen. Angesichts möglicher Gefahren bei einer pharmakologischen Behandlung von Schlaflosigkeit gibt es deshalb viele Menschen, die lieber auf Kräutertees für einen besseren Schlaf setzen.

Frau trinkt einen Kräutertee

Hierbei sollten wir allerdings nicht ungesagt lassen, dass Schlaflosigkeit durch viele verschiedene Faktoren hervorgerufen werden kann. Deshalb ist es im Allgemeinen notwendig, dieses Problem aus verschiedenen Gesichtspunkten anzugehen, wobei das Trinken von Kräutertees nur eine mögliche Abhilfe sein kann, um einen erholsameren Schlaf zu finden.

Faktoren, wie regelmäßig Sport zu treiben, sich gesund zu ernähren oder mindestens eine Stunde, bevor man zu Bett geht, sämtliche Licht ausstrahlende Bildschirme auszuschalten, sind aus diesem Grund essenziell, um die Qualität unseres Schlafs zu verbessern. Wenn du die angesprochenen Punkte jedoch bereits beherzigt und immer noch Schlafprobleme hast, können Kräutertees für einen besseren Schlaf dir genau diese Drosselung vermitteln, die du noch brauchst. Im weiteren Verlauf dieses Artikels werden wir uns nun vier der wichtigsten Schlaftees einmal genauer ansehen:

  • Kamillentee
  • Baldriantee
  • Lindenblütentee
  • Passionsblumentee

1. Kamillentee

Kamillentee ist eine der natürlichen Kräuterteesorten, die die größten Vorteile für den menschlichen Körper haben. Seit jeher wird Kamille dazu benutzt, um alle möglichen Arten von Problemen zu behandeln, darunter auch Schlaflosigkeit.

Dank ihrer besonderen Eigenschaften schafft dieses Kraut Abhilfe bei Stress, Angstzuständen und Depressionen. Diese drei emotionalen Probleme sind für gewöhnlich die Hauptverursacher von Schlafproblemen, weshalb die Schlafqualität in den meisten Fällen verbessert wird, sobald diese Probleme gelöst werden.

Darüber hinaus beeinflusst der Verzehr von Kamille (sei es in Form von Tee, das Kauen von Kamillenblättern oder als Tinktur) auf direkte Weise unsere Fähigkeit, schnell einzuschlafen. Aus diesem Grund zählt Kamille zu den besten Kräuterteesorten für einen besseren Schlaf.

2. Bladriantee

Auch Baldrian hat eine äußerst beruhigende Wirkung. Aufgrund dieser Eigenschaft wird Baldrian Menschen mit Symptomen von Stress, Angst oder Schlaflosigkeit mitunter als erste natürliche Behandlungsmethode empfohlen.

Im Gegensatz zu anderen Heilmitteln für eine gesteigerte Schlafqualität erzeugt Baldrian nicht das Gefühl von Erschöpfung. Deshalb handelt es sich hierbei um eine der sichersten Kräuterteesorten für einen besseren Schlaf. Baldrian kann ohne jegliche Risiken sogar von Kindern und älteren Menschen verzehrt werden.

Baldriantee

3. Lindenblütentee

Die Lindenblüte ist wegen ihren vielfältigen therapeutischen Vorteilen eine der bekanntesten Pflanzen überhaupt. Hauptsächlich wird sie als Heilmittel benutzt, um die Nerven zu beruhigen. Dieser Kräutertee hat nämlich eine äußerst entspannende Wirkung, die uns dabei hilft, einen erholsameren Schlaf zu finden.

Aber neben ihren Vorteilen im Kampf gegen die Schlaflosigkeit helfen Lindenblüten auch bei vielen physischen und mentalen Problemen. Das reicht von einer sichtbaren Verbesserung der Gesundheit unserer Haut und Haare bis hin zur Beseitigung von Kopfschmerzen und Verdauungsproblemen. Hierbei handelt es sich um eine der Pflanzen, die die meisten positiven Auswirkungen auf den Organismus haben, weshalb wir sie dir nur wärmstens empfehlen können.

4. Passionsblumentee

Die Passionsblume ist vielleicht nicht so bekannt wie die drei Kräutertees für einen besseren Schlaf, die wir dir bisher vorgestellt haben, aber ihre positiven Eigenschaften sind mindestens genauso effektiv. Diese Pflanze wird häufig dazu benutzt, um Probleme wie Angstzustände, Bluthochdruck, und natürlich Schlaflosigkeit zu bekämpfen.

Passionsblume

Der größte Unterschied bei diesem natürlichen Heilmittel im Vergleich zu den vorgenannten besteht darin, dass in einigen Fällen davon abgeraten wird. Zum Beispiel wird schwangeren Frauen oder Frauen, die noch stillen, sowie Personen, die sich momentan einer medikamentösen Behandlung gegen ihre Angstzustände unterziehen, aufgrund der starken Wirkungsweise vom Verzehr dieses natürlichen Heilmittels abgeraten.

Auf dem Markt finden wir unzählige wirksame Kräutertees für einen besseren Schlaf. Jetzt ist es an uns, einen davon auszuprobieren. Du selbst kannst entscheiden, welchen Geschmack du bevorzugst und welcher Tee am besten bei dir wirkt.

Wenn du bereits Kräutertees trinkst, freuen wir uns, wenn du uns in einem Kommentar von deinen Erfahrungen berichtest.