5 Schritte, die dir den Neustart des Lebens erleichtern

4. November 2017

Ein Neustart bedeutet, Veränderungen zu erfahren, eine zweite Chance zu bekommen, und sich in jemanden zu verwandeln, der man momentan (noch) nicht ist. Möchtest du zu einer besseren und glücklicheren Version deiner selbst werden? Dann ist es an der Zeit, über den Neustart des Lebens zu reflektieren.

Bevor du den Neustart des Lebens einleitest, denke daran, dass dieser Prozess sowohl deine innere als auch deine äußere Welt betrifft. Es ist in jedem Fall einfacher, den Neustart mithilfe praktischer Methoden in Angriff zu nehmen. In diesem Beitrag werden wir fünf Schritte aufführen, die dir dabei helfen, dein Leben neu zu ordnen, wenn du das Ziel verfolgst, endlich zu jenem Menschen zu werden, der du wirklich sein möchtest.

1. Organisiere, was du hast, und was du denkst

Wenn du dir Veränderung wünscht, sorge für eine aufgeräumte Umgebung. Vielleicht räumst du zunächst deine physische Umwelt auf, wo es sich anbietet, dass jedes Objekt seinen eigenen Platz hat. Marie Kondo erklärt uns in ihrem Buch Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert,  dass wir nur die Dinge behalten sollten, die uns Freude bereiten. Bringe all deine Besitztümer an einen Ort und entscheide, welche Gegenstände dich glücklich machen. Wenn du etwas siehst, das dir keine Freude bereitet, verschenke oder entsorge es.

Du wirst sehen, dass dein geistiger Kleiderschrank ebenso einer Aufräumaktion bedarf. Hierbei kannst du dieselbe Methode anwenden: Gib den Gedanken, die dich glücklich machen, den Vorzug. Ein glücklicher Gedanke nach dem nächsten lässt diejenigen verschwinden, die dich traurig machen.

2. Setze deine Ziele so, dass du deinen Fortschritt bemerkst

„Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

Albert Einstein

Lerne, einzuschätzen, was dich voranbringt und was dich zurückhält. Es wird dir dabei helfen, dein Leben neu zu starten, wenn du zunächst herausfindest, wie du es führst. Wenn du deine Routine und alten Gewohnheiten nicht problemlos ablegen kannst, ist es wichtig, dich selbst aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Eine gute Idee diesbezüglich ist es, deine Freunde zu fragen, worin du dich verbessern könntest.

Frage sie, welche deine guten Eigenschaften und welche deine Schwächen sind. Worin könntest du dich verbessern? Was würde sich bessern, wenn du deine Schwächen ablegst? Behalte ihre Antworten im Hinterkopf, denn diese sind für den Neustart des Lebens sehr nützlich.

3. Lege eine Routine fest, die dich näher zu deinem Glück führt

Um eine präzisere Vorstellung von deiner Routine zu bekommen, ist es empfehlenswert, Papier und Stift zu zücken. Schreibe alles auf, was du den Tag über machst. Schätze nun ein, wie viele dieser Taten dich dem Glück näherbringen und welche dir Energie, Geld und Gesundheit rauben. Um dein Leben neu zu beginnen, ist es wichtig, zu verstehen, dass das Glück erreicht wird, sobald deine Taten und Beziehungen in die richtige Richtung wirken. Es ist wirklich einfach, wenn du ein wenig darüber nachdenkst. Aber es ist komliziert, diesen Ratschlag umzusetzen, wenn du im Autopilot lebst.

Neustart des Lebens - Frau läuft mit offenen Armen durch ein Mohnfeld

Es gibt nichts Besseres als eine zielorientierte Methode, die auf Ordnung und Wohlbefinden basiert. Viele Dinge, die du tagsüber tust, machen dich nicht glücklich, doch sie sind Teil deiner Leistungen, deiner Verantwortungen, die du nicht so einfach aufgeben kannst und sollst. Nimm dir deshalb Zeit, um deinen Verpflichtungen nachzugehen. Lasse dir aber auch Zeit, um dein Leben mit Dingen zu füllen, die dir wichtig sind und die dich glücklich machen.

Eine Studie aus der Zeitschrift Psychological Science  zeigt uns die Bedeutung dessen, dass Menschen Zeit in einer grünen Umgebung verbringen. Das beweist einmal mehr, dass unsere Umwelt unsere Stimmung und Gesundheit beeinflusst. Du kannst also schon einmal anfangen, dir einen Ort zu suchen, an dem du dich wohlfühlst und den du während des Neustarts wiederholt aufsuchen kannst.

4. Fange neu an, indem du Neues begrüßt und nur an dem festhältst, das du magst

Die oben genannten Schritten lassen dich erkennen, was du magst, womit du dich wohlfühlst und was dich zufriedenstellt. Du kannst dich jetzt von deiner Routine befreien und deine Aufgaben in Angriff nehmen, indem du sie so optimierst, dass sie zu deinen Bedürfnissen passen.

Der Neustart holt das Beste aus dir heraus, ohne auf deine positiven Eigenschaften zu verzichten.

Auch während und nach dem Neustart des Lebens sollten wir beibehalten, was gut läuft. Verändern soll sich, was nicht funktioniert. Wähle die drei Dinge aus deinem alten Leben aus, die dich am meisten begeistern und integriere diese in deine neue Routine.

5. Kaufe dir ein Notizbuch und finde heraus, wie du es nutzt

Suche nach einem Notizbuch, das du magst und das dich inspiriert. Nutze es, um alles festzuhalten, was du tust, um dein Leben umzukrempeln. Schreibe auch auch die Dinge auf, die deine physische Verfassung betreffen. Notiere, was du erreicht hast und gib dir vor allem Zeit. Alle Veränderungen brauchen Zeit.

Der Wunsch, sich zu verändern, ist der erste Schritt, um von vorn anzufangen und Ergebnisse zu erhalten. Also worauf wartest du, um den Neustart des Lebens einzuleiten?