Was macht leidenschaftliche Menschen anders?

Leidenschaftliche Menschen zeichnen sich durch ihren Enthusiasmus und ihre Fähigkeit aus, das Beste aus dem Leben herauszuholen. Sie verfolgen unermüdlich ihre Ziele und Träume.
Was macht leidenschaftliche Menschen anders?

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2022

Leidenschaftliche Menschen sehen das Leben als eine süße Frucht, die es in vollen Zügen zu genießen gilt. Sie inspirieren uns und manchmal erschöpfen sie uns sogar, denn sie sind immer motiviert und voller Elan. Es ist nur schwer, mit ihnen mitzuhalten. Sie zeichnen sich durch eine Reihe von psychologischen Stärken aus, die sie einzigartig machen.

Albert Einstein meinte, kein besonderer Mensch zu sein. Er war einfach leidenschaftlich neugierig. In gewisser Weise ist dieser Charakterzug der Antrieb, der das Beste in einem Menschen entfacht. Die Leidenschaft ist ein Leuchtfeuer, das die Zielerreichung ermöglicht und eine Tugend, die in der Lage ist, die Welt zu verändern.

Denn nur wer wirklich leidenschaftlich für seine Träume und Ziele eintritt, überschreitet Grenzen, die noch nie jemand zu durchbrechen gewagt hat. Nur wer sich darüber im Klaren ist, was er will, mobilisiert all seine Energien, Anstrengungen und Illusionen,  um ein Ziel zu erreichen. Das sind zweifellos die Menschen, die wir in unserem Leben und in unserer Gesellschaft am meisten brauchen.

Wir stellen uns die Frage, ob Leidenschaft angeboren ist oder gelernt werden kann. Möchtest du mehr über dieses Thema erfahren?

Leidenschaft bedeutet, täglich Ziele zu verfolgen, für die man sich einsetzt, ohne zu kapitulieren.

Leidenschaftliche Menschen erreichen ihre Ziele
Leidenschaftliche Menschen haben Vertrauen in sich selbst und in das, was sie sich vorgenommen haben, auch wenn andere es nicht verstehen.

Was unterscheidet leidenschaftliche Menschen von anderen?

Einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Psychologie der Leidenschaft ist der Psychologe Robert J. Vallerand. Er hat Pionierarbeit geleistet, indem er ein echtes theoretisches Kompendium zu diesem Thema erstellt hat, das Ideen verdeutlicht und wertvolle Informationen liefert. So hat er in einer Arbeit aus dem Jahr 2018 bereits eine interessante Definition von leidenschaftlichen Menschen geliefert.

Leidenschaftliche Menschen zeigen eine Neigung zu einer oder mehreren Aktivitäten, die für sie von Bedeutung sind und in die sie viel Zeit und Energie investieren. Oft sind diese Persönlichkeiten schwer zu verstehen. Ob in der Arbeit, in der Kunst oder in der Politik, diese Figuren sorgen immer für Aufsehen, und wir sind gleichermaßen fasziniert und erstaunt von ihnen.

Warum sind sie so leidenschaftlich? Können wir alle diese Leidenschaft entwickeln?

“Leidenschaft ist der Ursprung des Genies.”

-Galileo –

Die zwei Arten von Leidenschaft

Vallerand erklärt in seinem Buch “The Psychology of Passion: A Dualistic Model, dass es zwei Arten von leidenschaftlichen Menschen gibt: Der erste Typus zeigt eine harmonische Art von Leidenschaft, eine, die ihm immer zugutekommt und es ihm ermöglicht, Ziele und ein hohes Maß an Wohlbefinden und Zufriedenheit zu erreichen.

Leidenschaft kann aber auch in Besessenheit umschlagen. In diesem Fall kann es zu unangepasstem und manchmal sogar problematischem Verhalten führen. Ein Beispiel dafür ist der Verlust von Beziehungen wegen der Verfolgung eines beruflichen Ziels. Das sind zwei Seiten derselben Medaille, die wir nur allzu oft sehen.

Sie erleben alle Aspekte des Lebens mit großem Enthusiasmus

Der unendliche Enthusiasmus leidenschaftlicher Menschen ist erstaunlich. Es scheint für sie keinen Mittelweg zu geben: Entweder sind sie von etwas gefesselt oder gelangweilt, entweder sind sie in ein Projekt vertieft oder sie gehen vor lauter Angst die Wände hoch. Sie sind aktiv, proaktiv, sehr neugierig, geborene Entdecker und Liebhaber von Innovationen.

In ihren Köpfen gibt es immer ein Ziel, einen Traum, sie greifen immer nach den Sternen… Leidenschaftliche Menschen verbinden sich mit ihrer unmittelbaren Realität und mit ihren Mitmenschen mit großer Überschwänglichkeit, Positivität und Energie.

Ausdauer und Frustrationsresistenz kennzeichnen leidenschaftliche Menschen

Sie wissen, dass das Leben sie jeden Moment aus der Bahn werfen kann. Leidenschaftliche Menschen sind sich auch bewusst, dass sie nicht alle ihre Ziele erreichen können, doch sie geben trotzdem nicht auf. Wenn nötig, gehen sie auch den langen Weg. Sie akzeptieren, tausendmal zu fallen, aber sie werden aus jedem Fehler lernen und mit großer Motivation, Belastbarkeit und Mut stolpern.

Leidenschaftliche Menschen sind selbstbewusst, kennen ihre Grenzen, versuchen aber, über sich hinauszuwachsen, wann immer sie können.

Leidenschaftliche Menschen kultivieren Optimismus

Es ist ein gesunder und sinnvoller Optimismus. Sie sehen das Leben nicht durch einen rosaroten Filter, sondern bemühen sich, Lösungen für jedes Problem zu finden. Sie sind die Präsenz, die immer Hoffnung einflößt, Illusionen vermittelt und den Wunsch weckt, unter allen Umständen über sich hinauszuwachsen.

Wir kommen auf unsere anfängliche Frage zurück: Ist Leidenschaft angeboren oder kann sie gelernt werden? Die Wahrheit ist, dass diese privilegierten Menschen ihre Leidenschaft in 80 % der Fälle bereits mitbringen. Sie haben großartige Fähigkeiten, mit Stress umzugehen, jede Schwierigkeit zu überwinden und immer den Regenbogen inmitten des Sturms zu sehen.

Leidenschaftliche Menschen geben uns Hoffnung und Enthusiasmus
Der leidenschaftliche Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er sich immer auf das konzentriert, was er erreichen will.

Zugehörigkeitsgefühl, Werte und Zielorientierung

Eine der Eigenschaften, die leidenschaftliche Menschen am meisten auszeichnen, ist das Zugehörigkeitsgefühl. Sie erleben große Freude und Motivation, wenn sie Teil einer sozialen Gruppe sind. Diese Personen sind sehr familienorientiert, Freunde ihrer Freunde, hervorragende Mitarbeiter und sogar großartige Führungskräfte, die ihre Teams erfolgreich leiten. Sie wissen, wie man bereichernde und produktive Beziehungen aufbaut.

Ein weiterer offensichtlicher Charakterzug ist ihre klare Zielorientierung. Sie haben immer einen Plan oder ein Ziel vor Augen, sie müssen sich kurz- und langfristige Herausforderungen setzen. All diese Erwartungen werden wiederum durch ihre starken Werte, durch ihre lebenswichtigen Bedeutungen beeinflusst.

Natürliche Fähigkeit, sich an den kleinen Dingen zu erfreuen (nicht alles ist Arbeit)

Mit Leidenschaft zu leben bedeutet, zu versuchen, jeden Moment intensiv zu genießen. Es bedeutet, die positive Seite aller Umstände zu sehen, zu schätzen, was man hat, und zu verstehen, dass es jenseits von Vorsätzen, Arbeit und Träumen eine Realität gibt.

Jedes Ereignis, das im Hier und Jetzt passiert, ist wichtig für Menschen, die mit Begeisterung leben. Sie verachten nichts, sie lassen sich Gelegenheiten, Lachen, Gesellschaft, Komplizenschaft und Spiele nicht entgehen.

Für dieses Persönlichkeitsprofil lohnt sich alles, alles verdient Freude.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Helen Fisher und die Chemie der Leidenschaft
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Helen Fisher und die Chemie der Leidenschaft

Helen Fisher ist Expertin auf dem Gebiet der Liebe und der Chemie der Leidenschaft. Wir empfehlen dir die Werke dieser Wissenschaftlerin.



  • Vallerand, Robert. (2007). On the Psychology of Passion: In Search of What Makes People’s Lives Most Worth Living. Canadian Psychology-psychologie Canadienne – CAN PSYCHOL-PSYCHOL CAN. 49. 10.1037/0708-5591.49.1.1.
  • Vallerand, R.J. The role of passion in sustainable psychological well-being. Psych Well-Being 2, 1 (2012). https://doi.org/10.1186/2211-1522-2-1