Emotionale Verleugnung: Du verstehst mich nicht!

Die emotionale Verleugnung ist ein Verteidigungsmechanismus, der dazu dient, das Vorhandensein eines Problems abzustreiten.
Emotionale Verleugnung: Du verstehst mich nicht!
Valeria Sabater

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Valeria Sabater.

Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2022

Jede Beziehung ist komplex, dennoch ist es ein Abenteuer, das sich lohnt, und zwar in jedem Alter. Eine Beziehung nährt uns, erbaut uns und hilft uns, zu lernen und zu wachsen. Unverständnis zählt allerdings zu den Hauptgründen von Beziehungskrisen: Sätze wie “Du verstehst mich nicht” oder “Du siehst mein Leid nicht” definieren die emotionale Verleugnung, die eine Beziehung zum Scheitern verurteilen kann.

Vielleicht ist es wahr, dass “Männer vom Mars und Frauen vom Jupiter” sind, wer weiß, aber das Interessante ist, dass in vielen dieser Verhaltensweisen tatsächlich eine klare emotionale Verleugnung zu erkennen ist. Das heißt, es gibt Menschen, die wissen, dass etwas nicht stimmt, es jedoch nicht zugeben möchten. Sie wenden ihr Gesicht ab und vermeiden es, darüber zu sprechen…

Die emotionale Verleugnung ist ein Verteidigungsmechanismus, der dazu dient, das Vorhandensein eines Problems abzustreiten. Wir sprechen heute über diese sehr häufige Verhaltensweise.

Emotionale Verleugnung und versteckte Probleme

Die emotionale Verleugnung kann sich auf viele verschiedene Arten äußern. Nehmen wir zwei sehr anschauliche Beispiele:

Fall 1

Wir haben eine Frau, die sich von Tag zu Tag mehr von ihrer Unzufriedenheit erdrückt fühlt. Doch sie weigert sich, es anzuerkennen. Sie lebt mit ihrem langjährigen Partner zusammen, der sie liebt, aber es gibt bestimmte Aspekte, die früher unbedeutend waren, jetzt jedoch große schwarze Löcher sind. Ihr Mann ist ironisch, sowohl in der Öffentlichkeit als auch im Privaten, macht gerne Witze und spottet. Dies wirkt sich auf das Selbstwertgefühl der Frau negativ aus.

Sie redet sich jedoch ein, dass er es nicht so meint, dass er weiß, dass er sie liebt, dass es einfach seine Art ist. Dies ist eine emotionale Verleugnung, denn die Frau rechtfertigt das Verhalten ihres Partners, indem sie die Realität des Problems, ihre Unzufriedenheit, ihr geringes Selbstwertgefühl und ihre Demütigung leugnet.

Fall 2

In diesem zweiten Fall haben wir es mit einer jungen Frau zu tun, die in ihrer Beziehung nicht mehr die anfängliche Leidenschaft spürt. Sie hat ihre Begeisterung und ihr Interesse verloren. Sie traut sich aber nicht, mit ihrem Partner zu sprechen und hofft, dass er es selbst merkt.

Natürlich weiß ihr Partner, dass etwas nicht stimmt, aber er zieht es vor, die Augen zu schließen und so zu tun, als ob er es nicht bemerken würde. Auch dies ist emotionale Verleugnung, denn er ist nicht bereit, sich mit der Realität auseinanderzusetzen. 

Wie du siehst, ist die emotionale Verleugnung, oder die Aussage “Es ist nichts” ein häufiger Abwehrmechanismus in Beziehungen. Es handelt sich um ein klares Beispiel für Unsicherheit und Unreife, das viele persönliche Ängste  verbirgt.

Eine Frau, die in einer emotionalen Achterbahnfahrt lebt. Emotionale Verleugnung.

Wie man mit emotionaler Verleugnung umgeht

Diese Verhaltensweise kann von dir selbst oder von deinem Partner ausgehen. Doch was tun, um diesen frustrierenden Abwehrmechanismus zu vermeiden und das Problem zu lösen?

Berücksichtige folgende Tipps:

  • Verstehe zuallererst, dass die Verleugnung dir die Augen verschließt und dass dir das schadet.
  • Wenn sie von deinem Partner ausgeht, mache ihm klar, es keinen Sinn ergibt, Offensichtliches abzustreiten. Sei dir bewusst, dass es nicht einfach sein wird, dieses Verhalten abzulegen, du wirst auf großen Widerstand stoßen.
  • Du musst dich der Situation stellen. Wenn dein Partner das Problem abstreitet, musst du Beweise liefern. “Siehst du nicht, dass du mit deinem Verhalten die Entfremdung zwischen uns förderst?” Jedes Tun und Handeln hat Konsequenzen. Wenn eine Person mehr gibt als die andere, reibt dieses Ungleichgewicht ständig an der Beziehung, die langsam zerbricht.
  •  Um mit emotionaler Verleugnung umzugehen, musst du wie in einer Trauerphase mit Wut und Zorn umgehen zu wissen. Allmählich wirst du das Problem in seiner ganzen Realität akzeptieren und schließlich Stärke und Mut zeigen, um es zu lösen.

Es lohnt sich!
Das könnte dich ebenfalls interessieren...

Die Autonomie in einer Beziehung ist bereichernd und erfüllend
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Die Autonomie in einer Beziehung ist bereichernd und erfüllend

Auch in einer Beziehung ist es wichtig, die Autonomie zu bewahren und Grenzen zu setzen. Erfahre heute mehr über dieses Thema.


Die Inhalte von Gedankenwelt dienen ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.