Wie ich anfing, auf mich achtzugeben

22. Oktober 2015 en Psychologie 0 Geteilt

„Fang jetzt an zu leben. Hör auf, deine Schätze für besondere Gegebenheiten aufzubewahren. Hör auf, deine Liebe aufzusparen bis die richtige Person in dein Leben tritt. Jeder Tag, den du erlebst, ist eine besondere Gegebenheit, deine Ziele zu verfolgen.“

Mary Manin Morrisse

Egal, wie die persönlichen Ziele einer jeden Person aussehen, wir alle können eine Reihe von Veränderungen in unserem Leben erreichen, die uns unseren Zielen näher bringen und die uns vor allem helfen, ein zufriedeneres und erfüllteres Leben zu haben.

Zu wissen, was wir wollen, und dafür einzustehen, beharrlich und unerschütterlich zu sein, wird uns viele Möglichkeiten eröffnen. Es ist davon die Rede, etwas zu wollen und es anzugehen, und dabei jegliche Klagen und Beschwerden beiseite zu lassen.

Außerdem gibt es eine ganze Reihe von Gewohnheiten und Einstellungen, die uns immer mehr helfen, einen Lebensstil zu finden, der es uns erlaubt, glücklicher und zufriedener mit uns selbst zu sein.

Was kannst du selber tun?

  • Verbringe Zeit mit den Personen, die es wert sind.
  • Konfrontiere dich mit deinen Problemen.
  • Sei ehrlich zu dir selbst.
  • Sei du selbst und sei stolz auf dich.
  • Lebe und genieße das Hier und Jetzt.
  • Mach dein eigenes Glück zur höchsten Priorität.
  • Wertschätze deine Fehler und lerne aus ihnen.
  • Suche immer das Positive in einer schwierigen Situation.
  • Sei freundlich zu dir selbst.
  • Vergib anderen und vergib dir selbst.
  • Genieße das, was du hast, auch wenn es wenig sein (oder scheinen) mag.
  • Gib deinen Träumen und Ideen eine Chance.
  • Gib Menschen, die neu in dein Leben kommen, eine Chance.
  • Akzeptiere, dass die Dinge und Menschen nicht perfekt sind.
  • Konzentriere dich auf deine Ziele und arbeite jeden Tag an ihnen.
  • Verbünde dich mit anderen, die die gleichen Ziele verfolgen.
  • Arbeite aktiv an deinen wichtigen Beziehungen und Freundschaften.
  • Tritt mit einer früheren Version von dir selbst in Wettbewerb.
  • Unterstütze die Erfolge anderer.
  • Hilf den Menschen, die dich umgeben.
  • Hör auf deinen Körper und gib acht auf dein StresslevelRuh dich aus, wann immer es nötig ist.
  • Erkenne die Schönheit der kleinen Dinge.
  • Sei für dein eigenes Leben verantwortlich.
  • Konzentriere dich auf das, was du beeinflussen kannst und auf die Möglichkeit, positive Ergebnisse zu erzielen.

„Menschen mit hohem Selbstwertgefühl müssen sich nicht anderen überlegen fühlen, sie müssen sich nicht mit anderen vergleichen. Ihre Fröhlichkeit wurzelt in ihnen selbst und nicht darin, besser als andere zu sein.“

Nathaniel Branden

Womit solltest du aufhören?

  • Hör auf, Zeit mit den falschen Menschen zu verbringen.
  • Hör auf, dich aus den falschen Gründen in Beziehungen zu verwickeln.
  • Hör auf, neue Beziehungen abzuwehren, nur weil die vorherigen nicht funktioniert haben.
  • Hör auf, vor deinen Problemen zu fliehen und stell dich ihnen.
  • Hör auf, deine eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund zu stellen.
  • Hör auf, an der Vergangenheit festzuhalten.
  • Hör auf, nachtragend zu sein.
  • Hör auf, dir Fehler der Vergangenheit vorzuwerfen.
  • Hör auf, dich selbst zu belügen.
  • Hör auf, untätig herumzusitzen.
  • Hör auf, dich zu beschweren und dich selbst zu bemitleiden.
  • Hör auf, andere für deine Probleme verantwortlich zu machen.
  • Hör auf, zu versuchen, dir Glück zu erkaufen.
  • Hör auf, dich nur auf das Glück der anderen zu fokussieren.
  • Hör auf, zu denken, dass du immer noch nicht bereit bist.
  • Hör auf, zu versuchen, dich mit anderen zu messen.
  • Hör auf, auf andere eifersüchtig zu sein.
  • Hör auf, zu erlauben, dass andere dich herunterziehen.
  • Hör auf, deine Zeit damit zu verlieren, dich vor anderen zu rechtfertigen.
  • Hör auf, zu versuchen, der ganzen Welt zu gefallen.
  • Hör auf, zu versuchen, alles perfekt zu machen.
  • Hör auf, immer den leichteren Weg zu nehmen.
  • Hör auf, so zu tun, als sei alles gut, wenn dem nicht so ist.
  • Hör auf, dir über alles Sorgen zu machen.
  • Hör auf, dich auf das zu konzentrieren, was du nicht möchtest.

„Niemand kann umkehren und von vorn beginnen, aber jeder kann heute anfangen und eine neue Zukunft gestalten.“

Maria Robinson

Auch interessant