Sich selbst lieben: Der Anfang einer unendlichen Liebesgeschichte

14. Februar 2016 en Emotionen 0 Geteilt

Das Abenteuer unseres Lebens beginnt mit der bedingungslosen Liebe zu uns selbst. Schließlich sind wir selbst die einzige Person, mit der wir gezwungenermaßen auf Dauer zusammenleben müssen, solange wir am Leben sind. Sich selbst lieben heißt zuallererst, zu akzeptieren, was wir sind. Mit unseren Fehlern und unseren Erfolgen, unseren Licht- und Schattenseiten.

Wir wissen, dass es nicht einfach ist, sich selbst zu lieben, und außerdem sind wir mit bestimmten Anforderungen und Regeln groß geworden, die uns sagen, was wir erfüllen müssen, um soziale Anerkennung zu erhalten. Wir kämpfen ständig um die Bewunderung anderer, um uns mit ihnen verbunden zu fühlen.

Mit der Zeit erfahren wir, wie sehr es uns unglücklich macht, wenn wir nur von der Anerkennung anderer abhängig sind, es generiert in uns eine Unzufriedenheit, von der wir nicht wissen, wie wir sie loswerden können, da unsere Welt sich nur darum dreht, etwas wegen anderer zu tun.

Es setzt viel Kraft voraus, zu verstehen, dass unser persönlicher Wert viel mehr ist als nur Anerkennung, weit über die Frage hinausgeht, ob wir Dinge gut oder schlecht machen, ob wir es schaffen, die gewünschten Resultate zu erreichen oder ob wir das Richtige machen. Unser Wert befindet sich in uns selbst und besteht darin, uns so zu zeigen, wie wir sind und zu fühlen, dass wir es würdig sind, trotz allem geliebt zu werden.

Umarmung

Ich bin der Liebe würdig

Wir alle sind es würdig, geliebt zu werden. Wir geben oft vor, die Liebe außerhalb von uns selbst zu suchen, da man uns beigebracht hat, dass man Liebe gewinnen muss. Den ungeschriebenen Regeln folgend, was man alles dafür erreichen muss, was und wie man es machen muss.

Unser Sein ist zutiefst von Liebe geprägt, obwohl wir uns daran gewöhnt haben, außerhalb uns selbst zu wohnen, was schwere Folgen hat. Es erscheint uns jedesmal komplizierter, auf unsere Grundbedürfnisse zu hören, unsere Emotionen auszudrücken, die sozialisiert und unterdrückt worden sind.

Wir beschäftigen uns und lenken uns mit banalen Angelegenheiten ab, die uns weder bereichern noch irgendetwas Wichtiges in unser Leben bringen. Wir leiden aufgrund unserer Erwartungen, unseres unersättlichen Verlangens und unserer Unfähigkeit, Entscheidungen zu treffen, Aufgrund all der Ängste, die wir erlernt haben.

 „Was ist Liebe?“, fragte der Schüler.
„Die komplette Abwesenheit der Angst“, sagte der Lehrmeister.
Und wovor haben wir Angst?“, fragte der Schüler weiter.
„Vor der Liebe“, antwortete der Lehrmeister.

Anthony de Mello

Sich selbst lieben, um lieben zu können

Der erste Schritt, um wirklich in ganzer Fülle lieben zu können, besteht darin, sich selbst zu lieben, sich der Liebe würdig zu fühlen. Ohne ständig über uns selbst zu richten, sondern um uns zu verstehen und uns zu respektieren. Stets zu achten, wie wir uns fühlen, wie wir uns befinden und was wir brauchen. Stets auf uns aufzupassen und uns um uns zu kümmern.

In vielen Gelegenheiten sind wir von unserem Sein getrennt, wir schenken ihm keine Aufmerksamkeit und wir wollen nicht danach schauen, was uns fehlt. All unsere Energie wird stattdessen durch die Pflege anderer aufgebraucht. Wir schenken anderen die Aufmerksamkeit und das Verständnis, was wir nicht bereit sind, uns selbst zu geben. Wir verlieren so unsere Selbstliebe und füllen auf diese Weise unsere große Leere.

Sich selbst zu lieben ist eine absolute Grundbedingung, um lieben zu können, und gleichzeitig ist es wichtig, sich selbst zu lieben, um die Liebe einer anderen Person annehmen zu können, in die Liebe vertrauen zu können, die sie uns anbieten können.  Wir können nicht offen für all das Schöne sein, was die anderen Menschen uns bringen, wenn wir nicht lernen, uns dessen würdig zu fühlen. Wenn wir nicht anfangen, uns selbst zu lieben.

„Erst wenn ich mich selbst gefunden habe, kann ich anderen helfen.
Und wenn ich helfen muss, dann sollte ich vollstes Verständnis zeigen, und vor allen Dingen unendliche Liebe.“

Krishnamurti

Selbstliebe

Ja, diese Worte sind für dich, der alle Liebe in seiner Reichweite hat

Du hast gelernt, dass man Liebe gewinnen muss, dass Liebe eine Reihe von Bedingungen hat und dass man eine große Kraftanstrengung erbringen muss, um sie sich zu verdienen und ihr würdig zu sein. Deshalb misstraust du all dem Schönen, was sie dir bietet, und deshalb kommt es manchmal dazu, dass du dich einsam fühlst.

Denn du hast dich nicht selbst gesehen, du hast deine Essenz nicht erkannt, du hast nicht das Licht wahrgenommen, was dein Lächeln und dein Blick ausstrahlen. Du bist eine wunderbare Person, die sich dies alles verdient hat, die einer unendlichen Liebe würdig ist; du verdienst Dankbarkeit, Lächeln, Freude, Harmonie und Wohlbefinden, und alles Wunderbare, was dich umgibt. Und vor allem bist du deiner Selbst würdig, du verdienst all die Liebe, die du in deinem Inneren trägst.

Auch interessant