Mit guter Laune in den Tag starten

Stehe am Morgen rechtzeitig auf, um Stress zu vermeiden und gut gelaunt in den Tag zu starten.
Mit guter Laune in den Tag starten

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 08. Dezember 2022

Das frühe Aufstehen und ein munterer Start in den Tag sind nicht für jeden eine Selbstverständlichkeit. Langschläfer, die morgens nur sehr schlecht aus dem Bett kommen, erhalten seit einigen Jahren von der Forschung Unterstützung: Es gibt Untersuchungen und Studien, die deutlich machen, dass die innere Uhr bei jedem anders tickt. Die Lerchen lieben es, mit dem Sonnenaufgang aufzustehen. Sie können schnell in den Tag starten. Eulen haben es schwerer. Sie kommen morgens nicht aus dem Bett und haben Probleme, am Abend einzuschlafen.

Nicht jeder kann nach seiner inneren Uhr leben

Im modernen Arbeitsleben werden eine hohe Flexibilität und Mobilität gefordert. Dies hat zur Folge, dass nur wenige Menschen die Option haben, nach ihrer inneren Uhr zu leben. Wenn “Eulen”, die abends nur sehr schwer einschlafen können, um vier Uhr aufstehen müssen, um zur Frühschicht zu fahren, kann dies eine große Herausforderung sein.

Gleiches gilt für die Lerchen, die morgens von allein wach werden, aber erst mitten in der Nacht von der Spätschicht gekommen sind. Nicht immer ist es möglich, den Job zu wechseln oder in einem freien Beruf in Gleitzeit zu arbeiten. Die meisten Menschen müssen sich an den von der Arbeit vorgegebenen Rhythmus anpassen. In gewissem Maße ist dies auch möglich.

Den Morgen entspannt und positiv gestalten

Die gute Laune nach dem Aufstehen ist keine Gabe, die ein Mensch hat oder auch nicht. Fakt ist, dass es dem einen leichter fällt als dem anderen. Mit Willen, Disziplin und einigen kleinen Ritualen kann sich jeder das frühe Aufstehen selbst ein wenig leichter machen.

Keinen Stress am frühen Morgen

Wichtig ist es, dem Stress am Morgen keine Möglichkeit zu geben. Wer zu spät aufsteht, seine Sachen erst einmal zusammensuchen muss und dann noch im Stau steht oder auf den verspäteten Bus wartet, hat keine Chance, entspannt in den Morgen zu starten. Gerade Menschen, denen das frühe Aufstehen schwerfällt, sollten eine gewisse Planung berücksichtigen. Es gilt, den Wecker rechtzeitig zu stellen und dann auch aufzustehen. Die Snooze-Taste oder das Intervall auf dem Smartphone bewirken das Gegenteil: Das Aufstehen wird erschwert. Mit dem Klingeln des Weckers ist die Nacht zu Ende, und das sollte man respektieren.

Zeit für die Morgentoilette

Die Zeit, die jemand morgens im Bad verbringt, ist bei jedem Menschen anders definiert. Wichtig ist, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und dementsprechend ausreichend Zeit einzuplanen. Ein Puffer von zehn Minuten ist auf jeden Fall empfehlenswert. Es ist hilfreich, wenn die Kleidung bereits am Abend zurechtgelegt wird. Wichtige Accessoires, wie Kosmetik, Tabletten und Zahnputzzeug sollten bereitstehen. Wer am Morgen duschen möchte, benötigt auch einen Zeitpuffer. Es ist nicht empfehlenswert, mit nassen Haaren den Arbeitsweg anzutreten.

mit Porridge gesund in den Tag starten

Ein gutes Frühstück für den Start in den Tag

Das Frühstück ist eine wichtige Komponente für den entspannten Start in den Tag. Dies gilt vor allem für die Menschen, die gern frühstücken und nicht aus dem Haus gehen möchten, ohne etwas gegessen zu haben. Es ist jedoch nicht notwendig, aufwendig mit frischen Brötchen und einem gekochten oder gebratenen Ei zu frühstücken. Dies ist am frühen Morgen auch nicht unbedingt gesund und sollte den Wochenenden vorbehalten bleiben. Es gibt Alternativen, die schnell gehen und bereits am Vorabend vorbereitet werden können.

Porridge ist einfach und schnell zuzubereiten

Es gibt leckere und einfach umzusetzende Porridge Rezepte, die gesund sind und die notwendige Energie für einen guten Start in den Tag liefern. Beim Porridge handelt es sich um eine Mahlzeit, die aus Irland stammt. Sie basiert auf Haferflocken, die über Nacht in Milch oder in einem Milchersatz eingeweicht werden. Dies gibt dem Porridge seine cremige Konsistenz. Dank der vielen Porridge Rezepte ist es möglich, den individuellen Geschmack zu finden und jeden Tag ein neues Frühstück zu zaubern. Ob mild mit Joghurt oder herzhaft mit Nüssen, mit Obst oder Samen: Erlaubt ist, was schmeckt.

Porridge ist ein wichtiger Beitrag zur gesunden Ernährung. Dies gilt vor allem dann, wenn das Frühstück nicht mit Zucker, sondern mit Honig oder einem anderen natürlichen Süßungsmittel angerichtet wird. Dies geht am Morgen ganz schnell. Die Grundlage aus Haferflocken oder einer gesunden Fertigmischung ist bereits zubereitet und kann über Nacht zu der cremigen Konsistenz reifen. Dafür sind etwa sechs Stunden erforderlich. Joghurt, Honig, Früchte oder Nüsse bilden das Topping. So bekommt der Körper wichtige Nährstoffe, die den Start in den Tag erheblich erleichtern.

Das Schraubglas mit zur Arbeit nehmen

Wenn die Zeit für das Frühstück fehlt, bedeutet dies nicht, dass komplett darauf verzichtet werden muss. Es ist eine Empfehlung, das Porridge in einem Schraubglas zu mixen und dann in den Kühlschrank zu stellen. In diesem Glas können am Morgen die Toppings eingefüllt werden. Dann ist die Mahlzeit fertig. Sie kann unterwegs oder im Büro während der ersten Pause eingenommen werden. Dies ist auch eine gute Empfehlung für alle, die morgens gar nicht frühstücken können.

Frau hört im Zug Musik um gut gelaunt in den Tag zu starten

Nimm dir ausreichend Zeit für den Arbeitsweg

Nachdem du das Haus verlassen hast, ist es wichtig, die Arbeit stressfrei zu erreichen. Du benötigst ausreichend Zeit für deinen Arbeitsweg. Beachte, dass du im Stau stehen könntest oder dass die öffentlichen Verkehrsmittel vielleicht Verspätung haben oder ausfallen. Wenn du in einem Gleitzeitsystem mit einer Kernzeit arbeitest, ist der Stressfaktor etwas geringer als in einem Industriebetrieb oder einer Pflegeeinrichtung mit Schichtwechsel. In jedem Fall ist es wichtig, für den Arbeitsweg genug Zeit einzuplanen und verschiedene Eventualitäten zu berücksichtigen.

Der Vorteil der öffentlichen Verkehrsmittel

Wenn du deinen Arbeitsweg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegst, kannst du einen zusätzlichen Pool für Entspannung schaffen. Es ist von Vorteil, wenn du zu einer Zeit zur Arbeit fährst, in der die Busse und Bahnen nicht so voll sind. Du bekommst dann einen Sitzplatz und hast die Möglichkeit, abzuschalten. Dies gelingt dir, wenn du mit einem Kopfhörer leise Musik hörst oder ein Hörbuch laufen lasst. Alternativ kannst du ein Buch oder eine Zeitschrift lesen. Ein Nickerchen auf dem Weg zur Arbeit ist vor allem am frühen Morgen häufig zu beobachten. Dies ist aber keine gute Idee. Du tankst dadurch keine Kraft, sondern wirst eher wieder müde.

Abwechslung bei der Fahrt mit dem Auto

Musst du mit dem Auto zur Arbeit fahren, kann dies vor allem im dichten Verkehr mit einem hohen Stressfaktor verbunden sein, der die gute Laune schnell vermiest. Soweit musst du es jedoch nicht kommen lassen. Entscheide dich für Entspannung aus dem Radio. Gute Musik, die du liebst, eine CD mit Mediation oder ein Hörbuch kann die Gedanken auf etwas Positives lenken. Es kann auch von Vorteil sein, eine Fahrgemeinschaft zu bilden. Eine gute Unterhaltung lenkt auf positive Weise ab und unterstützt die Ruhe und Ausgeglichenheit, die erforderlich ist, um den Beginn der Arbeitszeit positiv zu erleben und entspannt in den Tag zu starten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Die Morgendämmerung gehört den Verliebten, den Träumern und den Lesern
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Die Morgendämmerung gehört den Verliebten, den Träumern und den Lesern

In der Morgendämmerung fliegen unsere Gedanken wie Telegramme auf der Suche nach Empfängern. Magische Grenze zwischen Tag und Nacht.


Die Inhalte von Gedankenwelt dienen ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.