Wenn Kinder unter emotionaler Vernachlässigung leiden

· 28. August 2016

Wenn wir von emotionaler Vernachlässigung sprechen, stößt das niemals auf taube Ohren, besonders dann nicht, wenn von einem Kind die Rede ist. Ein Kind wird emotional vernachlässigt, wenn seine Bedürfnisse unbeachtet bleiben, was in Extremfällen dazu führen kann, dass seine Psyche, und darüber hinaus seine physische Gesundheit, Schaden nehmen.

Die erste Definition des Dudens für das Verb „vernachlässigen“ lautet: „Jemandem nicht genügend Aufmerksamkeit widmen, sich nicht oder zu wenig um jemanden kümmern.“ Sobald ein Kind emotional vernachlässigt wird, fühlt es eine Verlassenheit, die die Eltern in manchem Fällen durch die Befriedigung seiner materiellen Bedürfnisse wieder auszugleichen versuchen.

Liebe und Zuneigung sind für die emotionale Entwicklung eines Kindes unabdingbar

In der Kindheit ist es wichtig, dass ein Kind spürt, dass sich seine Eltern um das sorgen, was es braucht. Leider passiert es oftmals, dass sie sich so sehr auf die materiellen Bedürfnisse konzentrieren, dass sie die emotionalen vollkommen außer Acht lassen. Natürlich braucht ein Kind auch materielle Dinge, wie Kleidung, Spielzeug; Gegenstände, die seinem Wohl dienen, etc., doch ein Kind benötigt auch Zeichen der Liebe, wie eine Umarmung oder Gespräche, in denen es um seinen Gemütszustand geht.

Es gibt einige Umstände, die die Wurzel für dieses Problem sein können: In vielen Fällen geht eine emotionale Vernachlässigung beispielsweise mit fehlender Zeit der Eltern für das Kind einher. Ab und an lassen die langen Arbeitszeiten der Eltern es nicht zu, dass sie sich so sehr um ihr Kind kümmern, wie sie es gern würden. Dadurch dass es ihnen nicht möglich ist, ihre emotionale Bindung auf eine übliche Weise zu stärken, sind sie schnell versucht, diese auf anderem Wege festigen zu können.

Doch Liebe und Zuneigung sind für die emotionale Entwicklung eines Kindes von unglaublicher Bedeutung, damit es glücklich und psychisch gesund aufwächst: Einige Experten sind der Meinung, dass ein Kind eine ausreichende Sicherheit und Bestätigung erfahren müsse, um sich als Teil der Familie zu fühlen. Andernfalls könne der emotionale Schaden, den das Kind erleidet, irreversibel sein.

Mutter und Tochter

Welche Konsequenzen hat die emotionale Vernachlässigung eines Kindes?

Die Konsequenzen, die sich aus einer emotionalen Vernachlässigung ergeben können, sind im Falle eines Kindes noch schlimmer. Diese Erfahrung, durch die das Kind einen psychologischen Schaden erleiden kann und durch die damit einhergehende fehlende Liebe, kann zu einer Brandmarke der Kindheit werden, die das Kind sein Leben lang begleiten wird. Im Folgenden werden wir uns ein paar dieser Konsequenzen einmal näher anschauen:

  • Schwierigkeiten in der Schule: Nach dem familiären Umfeld ist die Schule der zweitwichtigste Ort, an dem es aufwächst. Wenn es dem Kind daheim nicht gut geht und es dort Probleme hat, so machen sich diese auch in der Schule bemerkbar. All seine negativen Emotionen haben Auswirkungen auf seine schulischen Leistungen, auf seinen Alltag in der Schule und auf seine Beziehungen zu anderen Kindern.
  • Essstörungen: Wenn wir uns schlecht fühlen, beeinflusst das normalerweise sofort unser Essverhalten. Eine emotionale Vernachlässigung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Gesundheit von außen beeinträchtigt wird, und die entstehende Störung gegebenenfalls mithilfe einer Therapie bei einem Psychologen behandelt werden muss.
  • Ein geringes Selbstwertgefühl: Das ist vielleicht sogar einer der wichtigsten Punkte, die beachtet werden sollten. Das mag nicht immer der Fall sein, aber ein Kind, das emotional vernachlässigt wird, hat für gewöhnlich ein Selbstwertgefühl, das nach und nach immer mehr abnimmt. Das kann unter Umständen auch einen Einfluss auf die Entwicklung seiner Persönlichkeit haben und sich durch Coabhängigkeit, Gewalt oder sogar durch Depression im Erwachsenenalter ausdrücken.
  • Depressionen und Angstzustände: Der emotional entstandene Schaden kann sich im Erwachsenenalter manifestieren. Fehlende Selbstsicherheit oder ein fehlendes Selbstvertrauen können Depressionen und Angstzustände zur Folge haben, die der betroffenen Person den Alltag und zukünftige zwischenmenschliche Beziehungen erschweren.
  • Negative Auswirkungen auf die eigene zukünftige Familie: Da die emotionale Vernachlässigung ein Kind negativ beeinträchtigt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass der Betroffene aufgrund der fehlenden Liebe bei Familienmitgliedern der eigenen gegründeten Familie dieselben Fehler begeht. Viele Eltern, die sich nicht um die emotionale Gesundheit ihrer Kinder kümmern, haben von ihren eigenen Eltern ebenfalls keine Liebe erfahren.
Mutter umarmt Tochter

Jedes Kind kann in seinem Leben das Opfer emotionaler Vernachlässigung werden, auch wenn das nur einen einzigen Lebensabschnitt betrifft. Jegliches Anzeichen, das auf eine emotionale Vernachlässigung schließen lässt, sollte zusammen mit einem Spezialisten behandelt werden, der dabei helfen kann, einen Ausweg aus dieser misslichen Lage und eine Lösung für die durch die fehlende Liebe entstandene Leere zu finden.

Die Farbe unserer Wände und unsere emotionale Gesundheit

Wände sind ein Bauelement, sie haben aber auch einen symbolischen Wert in unserem Leben. Wände repräsentieren ein Hindernis in einem Raum>>>Mehr