Was macht einige Menschen belastbarer als andere?

· 5. September 2016

Emotional belastbare Menschen wissen, wie sie mit Anspannung effizienter umgehen können und erholen sich schneller von Herausforderungen und Krisen, die sie eventuell bewältigen müssen. Doch was tun diese emotional starken Menschen, damit sie effizienter sind, wenn es darum geht, Stress zu bewältigen? Die Antwort liegt in der sogenannten emotionalen Belastbarkeit.

Emotionale Belastbarkeit beschreibt die Fähigkeit, sich an sehr stressige Situationen oder Krisen anpassen zu können. Menschen, die belastbarer sind, können sich der Widrigkeit anpassen. Belastbare Menschen können den Stress bewältigen, der von Veränderungen in ihrem Leben hervorgerufen wird, egal ob diese Veränderungen wichtig oder eher nicht so wichtig sind.

In der Tat hat man herausgefunden, dass Menschen, die kurze oder wenig intensive Momente der Spannung gut überwinden können, normalerweise auch schlimmere Krisen einfacher bewältigen können. Das bedeutet, dass du es in deinem Alltag trainieren kannst, größere Probleme und Katastrophen zu bewältigen, wenn du Belastbarkeit beweist.

Bis zu einem gewissen Punkt ist emotionale und körperliche Belastbarkeit angeboren, aber es ist auch eine Fähigkeit, die weiterentwickelt werden kann. Natürlich ist es so, dass manche Menschen weniger aus der Fassung geraten und leichter mit den Herausforderungen umgehen können. Diese Fähigkeit kann man schon während der Kindheit erkennen und normalerweise bleibt sie im Laufe der Jahre stabil.

belastbar-Buchstaben

Emotionale Belastbarkeit hängt auch von bestimmten Faktoren ab, die nicht unserer Kontrolle obliegen, wie zum Beispiel dem Alter, dem Geschlecht und erlebten Traumata. Wie dem auch sei, Belastbarkeit kann mit ein wenig Anstrengung entwickelt werden. 

Merkmale von emotionaler Belastbarkeit

Belastbarkeit ist keine festgelegte Qualität. Vielmehr gibt es immer verschiedene Stufen, die damit zusammenhängen, wie jemand Stress bewältigen kann. Dennoch haben belastbare Menschen einige Charakteristika gemeinsam. Die wichtigsten sind die folgenden:

  • Emotionales Bewusstsein: Belastbare Menschen sind sich ihrer Emotionen bewusst. Sie verstehen, was sie fühlen und sie verstehen, warum sie es fühlen. Sie verstehen auch die Gefühle anderer Menschen besser, da sie in engerem Kontakt zu ihrem eigenen Innenleben sind.
  • Durchhaltevermögen: Egal ob von instinktiver oder externer Motivation angetrieben, sind belastbare Menschen handlungsorientiert. Sie vertrauen dem Prozess und geben nicht auf.
  • Innere Kontrolle: Sie vertrauen auf die Kontrolle, die sie über ihr eigenes Leben haben, anstatt zu glauben, dass externe Kräfte ihr Leben kontrollieren. Dieses Merkmal hängt damit zusammen, weniger Stress zu haben, weil Menschen, die einen Ort der inneren Kontrolle und eine realistische Sicht auf die Welt haben, Stressfaktoren besser voraussehen können. Sie sind sind darauf konzentriert, Lösungen zu suchen und anzuwenden und verspüren so ein stärkeres Gefühl der Kontrolle.
  • Perspektive: Belastbare Menschen sind in der Lage, sich ihre Fehler einzugestehen und aus ihnen etwas zu lernen. Sie sehen Hindernisse als Herausforderungen an und gehen aus Notsituationen stärker hervor. Sie haben die Fähigkeit, einen Sinn in den vielen Herausforderungen zu sehen, die das Leben ihnen stellt, statt sich selbst nur als Opfer anzusehen.
  • Unterstützung: Belastbare Menschen tendieren dazu, starke Individuen zu sein, die den Wert sozialer Unterstützung kennen und in der Lage sind, sich mit verständnisvollen Familienmitgliedern und Freunden zu umgeben.
zwei-Hanede-halten-ein-Herz

  • Optimismus: Belastbare Menschen können Dinge aus einer positiven Perspektive sehen und glauben an ihre eigene Stärke. Das kann die Art und Weise, wie sie mit Problemen umgehen, verändern und sie davon abhalten, sich selbst zu schikanieren.
  • Sinn für Humor: Belastbare Menschen können sich emotional von den Schwierigkeiten des Lebens erholen und sogar darüber lachen. Das kann ein großer Vorteil für sie sein, da es ihre Perspektive ändert. Sie sehen Umstände nicht als Strafen, sondern als Herausforderungen. Das verändert die Art und Weise, wie der Körper auf den Stress reagiert.

Wie kann man belastbarer sein?

Emotionale Belastbarkeit kann trainiert werden. In der Tat ist es so, dass wir jeden einzelnen Tag mit vielen Situationen konfrontiert werden, an denen wir das üben können. Alles, was du tun musst, ist ein wenig Interesse dafür zu haben, belastbarer zu sein und den Prozess zuzulassen. Auch wenn es nicht einfach ist und bestimmt nicht schnell geht, werden die folgenden Ideen dir helfen, deine Belastbarkeit zu entwickeln und emotional stärker zu werden.

  • Sei flexibel, dir gegenüber und auch gegenüber anderen. Belastbare Menschen können ihre Ziele anpassen und Wege finden, sich anzupassen.
  • Lerne etwas aus jeder einzelnen deiner Erfahrungen. Belastbare Menschen können immer etwas Neues lernen. Sie verwandeln eine Schwierigkeit in eine Möglichkeit, zu wachsen. 
  • Handeln. Du darfst nicht ständig nur daran denken, was besser wäre oder was du tun könntest. Geh den ersten Schritt nach vorn. Belastbare Menschen arbeiten auf die Lösung eines Problems hin, statt sich selbst von der Negativität lähmen zu lassen.
  • Pflege deine Beziehungen. Auf diese Weise wirst du immer Menschen in deinem Umfeld haben, die dich unterstützen, wenn du durch schwere Zeiten gehen musst. Außerdem wirst du dich sehr wohl fühlen, wenn die Zeit kommt, deren Hilfe zu akzeptieren.
  • Habe immer eine Möglichkeit, dich abzureagieren. Gehe sicher, dass du die Möglichkeit hast, deine Emotionen auszudrücken und so die Spannung abzubauen.
  • Sei zielstrebig. Tu Dinge, die deinem Leben eine Bedeutung geben. 
  • Glaube an dich selbst. Erkenne deine eigenen Stärken und entwickele deine Fähigkeiten weiter.
  • Pflege eine gute Stimmung. Verfolge das Ziel, in einer guten Stimmung zu sein, auch wenn die Zeiten hart sind. Denk immer daran, dass Lachen Stress lindert. Es wird dir dabei helfen, die Dinge unter Kontrolle zu behalten und eine optimistischere Einstellung zu haben.