Freie Menschen ziehen Gelegenheiten an

· 9. Mai 2016

Bist du ein freier Mensch? Kennst du freie Menschen? Wahrscheinlich weißt du überhaupt gar nicht, was es heißt, eine freie Person zu sein, aber heute wirst du dies entdecken. Das Positive daran, frei zu sein, besteht darin, dass du Gelegenheiten in deinem Leben förmlich anziehst. Aber wie kann das nur möglich sein?

Frei zu sein impliziert, eine in allen Sinnen freie Person zu sein, eine einfache Person zu sein, eine Person, die so ist, wie sie ist, und nicht so, wie andere sie wollen. Frei sein bedeutet ganz eindeutig, du selbst zu sein, ohne etwas vorzugeben und ohne Masken zu tragen.

„Wenn du frei von allen Ängsten wärst, weißt du, was passieren würde? Du würdest du genau das machen, was du wirklich machen willst!“

Krishnamurti

Freie Menschen leben das Leben auf eine spezielle Weise, auf eine einzigartige Art. Heute wirst du erfahren, auf welche Weise sie ihr Leben leben, um dann, wenn du es willst, in ihre Fußstapfen zu treten und die Gelegenheiten anzuziehen, die das Leben dir gibt.

Wende das Gesetz der Anziehung an

Gesetz-der-Anziehung

Es gibt viele Menschen, die an das Gesetz der Anziehungskraft glauben, andere dagegen stellen es in Frage und sagen, dass es in Wirklichkeit gar nicht existieren kann. Was denkst du darüber? In unserem heutigen Fall findet das Gesetz der Anziehung Anwendung, denn frei zu sein wird dich Gelegenheiten anziehen lassen. Aber weißt du, was dich sonst noch anziehend macht?

  • Es macht dich anziehend, einen Charakter zu haben: Denn wenn du einen Charakter hast, dann bist du du selbst. Immer wenn du du selbst bist, dann bist du anziehend, in diesem Fall wirst du dir ähnliche Menschen, für dich positive Menschen, anziehen.
  • Voll hinter etwas zu stehen zieht Gelegenheiten an: Wenn du dich ganz für einen Traum, irgendein Ziel engagierst, dann wird dies Gelegenheiten anziehen. Das Engagement sorgt dafür, dass du positive Dinge in deinem Leben anziehst. Nicht alle schaffen es, sich wirklich vollständig für etwas einzusetzen.
  • Sich jeden Tag zu überwinden, zieht Dinge an: Genauso, sich vorbereiten, sich bilden, sich jeden Tag als Person überwinden, aus Fehlern lernen. All dies zieht gute Dinge in unser Leben. Je mehr Fähigkeiten du dir aneignest, desto mehr wirst du anziehen.
  • Die Chemie zieht an: Die Chemie oder ein bestimmtes Gefühl zieht uns an: Warum haben wir mit manchen Menschen eine gute Chemie oder ein gutes Gefühl und mit anderen nicht? Wenn die Chemie stimmt, dann ziehst du Menschen an und Türen fangen an, sich für dich zu öffnen.
  • Innerlich freie Menschen ziehen Gelegenheiten an: Aus dem Herzen heraus frei zu sein, ist das Interessanteste von allem, was dir die meisten Gelegenheiten in deinem Leben bringen kann. Suche in deinem Inneren, sei du selbst. Sei frei.
„Das Leben eines freien Menschen beleidigt all die, die Sklaven der Vorurteile und Regeln sind.“

Paulo Coelho

Auch wenn du nicht sehr an das Gesetz der Anziehung glaubst, denke mal über die folgende Sache nach. Ist es nicht so, dass, wenn du gute Dinge tust, dir auch gute Dinge passieren? Und ist es nicht so, dass schlechte Dinge zu noch weiteren schlechten Dingen führen? Wir haben die Macht, all das anzuziehen, was wir nur wollen, denn unsere Emotionen, das, was in unserem Kopf passiert, wird festlegen, was mit uns passieren kann. Bist du darauf vorbereitet, Gelegenheiten anzuziehen?

Wie wird man innerlich frei?

Innerlich-frei

Eine in ihrem Inneren freie Person ist weder eine Person, die sich nicht an Regeln hält, noch jemand, der sein Leben vollkommen isoliert von der Gesellschaft entfernt lebt. Eine freie Person ist eine Person, die weiß, wer sie ist, die sich von Vorurteilen befreit, von den äußeren Erscheinungen, von dem, was andere denken könnten. Denn wir leben in einer Welt, in dem die Erscheinung täuscht, das ist ganz wichtig!

Wir sollten uns von all dem befreien. Ich weiß, dass das schwierig ist, denn dein eigenes Ich in einer Welt so voller Einflüsse, so voller Bedingungen, voller Erscheinungen zu finden ist kompliziert, aber nicht unmöglich. Wie ist eine freie Person nun also? Eine freie Person ist einfach, bescheiden. Sie hat kein Interesse daran, hevorzustechen, denn ihre Einfachheit besticht durch sich selbst.

Sie ist außerdem eine sehr positive Person. Es ist ganz klar, dass es im Leben bessere und schlechtere Momente gibt, aber frei sein bedeutet auch, im Negativen etwas Positives zu sehen. Glaub mir, man kann immer etwas Positives finden, selbst in einer komplett dunklen und negativen Situation. Aus allem kann man etwas lernen!

Eine Person, die ihre Freiheit genießt, hat immer ein Lächeln auf dem Gesicht, ist in ihrem Inneren ausgeglichen. Es gibt keinen Hass, keine Abhängigkeiten, keine Verbitterung. Sie ist sie selbst, sie ist einzigartig. Sie weiß das und das macht sie noch viel größer. Deshalb zieht sie Gelegenheiten an.

Glück besteht nicht darin, sich Dinge zu wünschen, sondern frei zu sein.

Es ist also klar, dass wir ohne Freiheit nur sehr schwer glücklich sein können. Die Freiheit ist der maximale Ausdruck dessen, was wir sind, was wir sein wollen. Lass nicht zu, von irgendjemandem beeinflusst zu werden, lerne, deinem Inneren zuzuhören und lerne, du selbst zu sein. Und passe dabei auf, nicht allen gefallen zu wollen, sondern räum dem einfach keinerlei Wichtigkeit ein. Die Ausgeglichenheit und der innere Frieden, den du spüren wirst, als auch die Gelegenheiten, die du anziehen wirst, werden es wert gewesen sein.

Frau-schwebt-auf-Wolken

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Cindy Thornsen und June Leloo