Reise, solange du kannst!

· 28. August 2016

Du könntest denken, dass Reisen ein Weg ist, um vor dem Leben zu flüchten und dir selbst Zeit zu geben, um abzuschalten und nachzudenken. In Wirklichkeit reflektiert das Bedürfnis zu reisen aber das Verlangen danach, das Lebens nicht entkommen zu lassen.

Wenn du dich auf eine Reise oder einen Ausflug begibst, ist die hauptsächliche Motivation dabei meist, dem Gefühl zu entkommen, das Leben befinde sich im Stillstand. Reisen ist befreiend und bereichernd. Wie jemand einst sagte: Reisen macht dich zuerst sprachlos, nur damit du später großartige Geschichten erzählen kannst.“

Bus-, Schiff-, Zug- und Flugzeugtickets zu sammeln ist ein Symbol dafür, eine Tür geöffnet zu haben zu Dingen, die außerhalb des Gewöhnlichen liegen, bei denen du deine Routine verlässt und einen neuen Sinn für die andere Kulturen, Wissensschätze, Gewohnheiten und Perspektiven entwickelst.

Wenn dir etwas Gutes geschieht, mache dich auf die Reise, um zu feiern. Wenn dir etwas Schlechtes geschieht, mache dich auf die Reise, um zu vergessen. Wenn dir Nichts geschieht, mache dich auf die Reise, um etwas geschehen zu lassen.

Reisen

Führe ein Reisetagebuch

Jeder sollte zumindest einmal in seinem Leben ohne Pläne reisen, ohne Erwartungen und Intentionen, außer denen, zu fühlen, dass die Dinge sich verändern, um die Füße auf der Erde zu spüren, nachzudenken, während das Spiegelbild in den Fenstern eines fahrenden Zuges beobachtet wird.

Indem wir Pfaden und Wegen folgen und entlang dem ungestümen Meer laufen, können wir etwas entdecken, das uns zuvor nicht bewusst war: Die Meinungen aller über andere Orte und Menschen ist falsch. Wir können nicht über etwas urteilen und blind bewerten, ohne uns selbst zu bewegen und mit unseren eigenen Augen zu sehen.

Da Reisen normalerweise etwas ist, das wir immer weiter aufschieben, ist es eine gute Idee, ein Tagebuch zu führen, in dem wir unsere Routen planen und all unsere Beweggründe und Motivationen verewigen, die uns zum Reisen antreiben.

Sobald wir eine Reise machen, werden wir niemals die Empfindungen oder die emotionale Fülle vergessen, die wir davon mitnehmen. Denn unsere Augen für die Wunder der Welt zu öffnen, bedeutet auch, deren Menschen, Flora und Faun zu genießen; unsere Gewohnheiten zu bereichern; und unsere Glaubenssätze zu erneuern.

Reiseequipment

Reisen ist eine gesunde Art, Geist und Seele zu beleben

Jeder neue Ort, den wir besuchen, löst ein Universum von Empfindungen in uns aus, die ab dem Moment, in dem wir erwartungsvoll die Reise planen, beginnen.

 Zu Reisen ist eines der wenigen Dinge, für die du zahlen musst, die dich aber reicher machen. Reisen sind verhängnisvoll für Vorurteile, Intoleranz und Engstirnigkeit. Es macht sie fast explosionsartig zunichte.

Wenn wir uns auf eine Reise begeben, erkennen wir nämlich, dass die besten Dinge im Leben keine Dinge sind. Du wirst dir deiner Möglichkeiten bewusst, erhellst deinen Geist und überdenkst deine Vorstellungen.

Wiedersehen

Reisen wird in Freunden gemessen, nicht in Kilometern

Unter all den wundervollen Dingen, die das Reisen uns zu bieten hat, ist das Kennenlernen von neuen Menschen. Eine der faszinierendsten und aufregendsten Möglichkeiten, die uns das Weltenbummeln bietet. Wir lernen neue Freunde kennen und haben das Gefühl, dass wir mit den Menschen, die wir unterwegs treffen, leicht emotionale Verbindungen eingehen können.

Ebenso gibt es die Option, komplett allein zu reisen. So kannst du wachsen, auf dich selbst hören und erfüllt von deinen Erfahrungen zurückkehren. Auf jeden Fall ist Reisen ein Weg, dich selbst zu lieben, deine Freundschaft mit dir selbst zu nähren, deine Träume wahr werden zu lassen und die Antworten, die du brauchst, zu finden.

Reisen ist ohne Zweifel bereichernd. Denn jene, die leben, sehen; aber jene, die reisen, sehen mehr. Denke daran, obwohl ein Schiff im Hafen sicher ist, ist es nicht das, wofür es gemacht wurde.

Weltatlas