Den Wert harter Arbeit lehren

· 24. August 2016

Niemand gibt dir irgendwas im Leben umsonst. Glück existiert nicht, nur Anstrengung und harte Arbeit. 

Unsere Gesellschaft hat einen falschen Traum darüber erschaffen, dass man dadurch, dass man eine Person oder eine Strategie erfindet und diese über die sozialen Medien oder durch andere Mittel verbreitet, von einem Moment auf den anderen reich und berühmt sein kann. Bedauerlicherweise haben wir den Wert harter Arbeit vergessen. 

„Unsere Belohnung liegt in der Anstrengung und nicht im Ergebnis. Eine absolute Anstrengung ist ein vollständiger Sieg.“

Mahatma Gandhi

Wir denken, dass es dumm sei, sich seinen Lebensunterhalt Tag für Tag mit harter Arbeit zu verdienen und träumen davon, in der Lotterie zu gewinnen, die auf der Lüge, einem Trick oder auf dem fehlenden Respekt gegenüber uns selbst und anderen basiert.

Viele Menschen wünschen sich diese Minute des Ruhmes, diese erschreckende Minute des Ruhmes, die es ihnen ermöglicht, alles auf einmal zu bekommen, materielle Dinge zu erreichen. Wir wollen alles in kurzer Zeit, denn wir wollen alles schneller, aber die Wahrheit ist, dass man große Erfolge erst mit der Zeit erreicht. 

Die großen Männer und Frauen sind diejenigen, die ihr Leben still und leise in einem Labor verbringen, um etwas zu entdecken, was der Menschheit helfen kann; die Bäcker, die jeden Morgen noch vor den ersten Sonnenstrahlen aufstehen, damit sie uns „unser täglich Brot“ anbieten können; die Ärzte, die Grenzen überqueren, um anderen zu helfen; die Reporter, die ihr Leben dafür riskieren, um darüber zu berichten, was auf der anderen Seite der Welt passiert; die Lehrer, die ihr ganzes Leben dem Lernen widmen und ihr Wissen anderen anbieten; die Mütter, die für ihre Kinder jeden Tag die Krankenschwester, Psychologin, Freundin oder Schwester sind.  All diese Menschen stehen jeden Tag auf und sind dafür dankbar, einen Job zu haben. Sie sind dankbar dafür, sich ihren Lebensunterhalt „durch harte Arbeit“ zu verdienen. Diese Menschen sind die wirklich großen Männer und Frauen. 

Halte dich nicht selbst zum Narren, harte Arbeit bedeutet Würde. Wenn man jeden Tag mit einem Lächeln versucht, etwas zu verbessern, mit dem Wunsch, Tag für Tag weiterzukämpfen, Stunde für Stunde, Minute für Minute, Sekunde für Sekunde, um seine Träume zu erfüllen, wenn man sich der Fehler bewusst ist, die man macht, und versucht, Alternativen zu finden, auch wenn wir an diesem Tag doppelt gearbeitet haben, dann bedeutet das Würde und Anstrengung.

Wir dürfen unseren Kindern nicht beibringen, dass es einfach ist, Dinge zu erreichen, weil alles seinen Preis hat. Eine der besten Lektionen, die wir lernen können, wenn wir jung sind, ist es, dass man alles mit harter Arbeit erreicht. Harte Arbeit ist wie der Anbau von Saatgut. Im Laufe der Zeit müssen wir es wässern und uns darum kümmern, damit es uns im richtigen Moment seine Früchte geben kann. Harte Arbeit ist der Freund von Motivation und Beharrlichkeit, nicht von Faulheit und Desinteresse. 

Wie kann man sich harte Arbeit beibringen?

Harte Arbeit ist ein Wert, der uns nicht von Geburt an mit auf den Weg gegeben wird. Väter und Mütter müssen es ihren Kindern beibringen, weil sie ein Training dafür brauchen, das darin besteht, Gepflogenheiten und Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln und zwar mit Beharrlichkeit. 

Den Wert von harter Arbeit zu erlernen, ist sehr wichtig. Er geht damit einher, andere Werte wie Stärke, Geduld, Toleranz und Großzügigkeit zu erlernen. Es bedeutet auch, zu lernen, die falsche Idee davon, dass alles zu einem kommt, ohne dass man etwas dafür tun muss, zu verwerfen.

Wie können wir den Wert harter Arbeit in dieser komplizierten Gesellschaft vermitteln, die das Gegenteil verteidigt?

  • Tu nicht alles für deine Kinder. Lass sie ein wenig Verantwortung übernehmen, die zu ihrem Alter passt. Wenn du damit beginnst, ihnen harte Arbeit bei kleinen Dingen beizubringen, dann werden sie dazu in der Lage sein, das auch später zu tun, vor den großen Schwierigkeiten, die das Leben ihnen entgegenbringen wird.
  • Sei ein gutes Beispiel. Manchmal sind Taten einfach wichtiger als Worte.
  • Hilf ihnen dabei, sich realistische Ziele zu setzen. 
  • Es ist notwendig, zu leiden. Nimm deine Kinder nicht zu sehr in Schutz. Es wird sie emotional reifer machen, wenn sie lernen, dass Leiden und Frustration ein Teil des Lebens sind.
  • Hilf ihnen dabei, ihre Ungeduld zu besiegen. 
  • Rede mit deinen Kindern und erklär ihnen das Warum. Sie werden sicher viele Dinge über den Wert harter Arbeit verstehen, wenn du ihnen mit deinen Worten dabei hilfst.

„Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.“

John Ruskin