7 berühmte Zitate von Agatha Christie

Die Zitate von Agatha Christie beweisen Intelligenz und Humor. Wir bewundern diese britische Schriftstellerin noch heute.
7 berühmte Zitate von Agatha Christie

Letzte Aktualisierung: 19. September 2021

Die Zitate der britischen Schriftstellerin Agatha Christie sind das Spiegelbild einer intelligenten und klugen Frau, die zu den meistverkauften Autoren aller Zeiten zählt. Ihr Name steht im “Guinness-Buch der Rekorde”, da sie weltweit 2 Milliarden Exemplare verkaufte.

Verbrechen und Geheimnisse sind die Hauptthemen ihrer Werke. Sie schaffte es wie kein anderer, die Aufmerksamkeit der Leserinnen und Leser zu fesseln und sie von der ersten Zeile des Romans bis zum Ende zu fesseln. Diese schöpferische Kraft spiegelt sich in jedem Satz von Agatha Christie wider.

Der Realismus der Werke dieser fabelhaften Schriftstellerin ist so groß, dass sie sogar einmal vom britischen Geheimdienst ausgeforscht wurde, der aufgrund des Romans “Das Geheimnis von Sans Souci” glaubte, dass die Autorin über Hitlers Pläne Bescheid wusste.

Werfen wir einen Blick auf einige Zitate der Schriftstellerin Agatha Christie.

“Alle Verfehlungen werfen lange Schatten…

Agatha Christie

1. Agatha Christie beweist Humor

Es gibt mehrere Zitate von Agatha Christie, die ihren großen Witz und ihren ausgezeichneten Sinn für Humor zeigen. Hier ist eines davon: “Heirate doch einen Archäologen! Je älter du wirst, umso interessanter findet er dich!“

Die britische Schriftstellerin wusste, dass dies wahr ist. Sie selbst heiratete den Archäologen Max Mallowan, mit dem sie eine glückliche Ehe führte, die bis zu ihrem Lebensende intakt blieb. Es war ihre zweite Ehe, die erste war stürmischer.

Zitate von Agata Christie

2. Agatha Christie über Bestrafung

Dies ist ein wunderbares Zitat, das (vielleicht unbeabsichtigt) eine Maxime der Psychoanalyse zusammenfasst: “Das Böse bleibt niemals ungestraft, aber manchmal ist die Strafe ein Geheimnis.” Das ist ein vorausschauender Satz.

Wenn ein Mensch sich seiner Handlungen bewusst ist und das Gesetz, die Werte oder die Prinzipien verrät, ist die Strafe eine Realität, die sich aufdrängt. Er wird vielleicht keine äußere Strafe erhalten, aber er wird am Ende Umstände schaffen, die ihn dazu bringen, für seine Schuld zu büßen.

3. Du wirst es immer bereuen

Dies ist ein weiterer Satz von Agatha Christie, in dem sie ihren großen Sinn für Humor zeigt: “Das Vernünftigste, was über Ehe und Zölibat gesagt wurde, ist Folgendes: Was immer du tust, du wirst es bereuen.

Sie weist darauf hin, dass es keine richtige und keine falsche Entscheidung gibt. Jeder Weg bringt Vorteile, aber auch Nachteile mit sich. Es gibt keine Möglichkeit, absolut alles zu einem Gewinn zu machen.

4. Sei vorsichtig, was du sagst

Als gute Krimiautorin wusste Agatha Christie, dass Reden Silber und Schweigen Gold ist. Wenn du eine Lüge erzählst, musst du eine große Konzentrationsfähigkeit, Kreativität und ein gutes Gedächtnis haben, um nicht in Widersprüche zu verfallen oder Ungereimtheiten zu erzählen.

Das wird in diesem Satz festgehalten: “Gespräche sind immer gefährlich, wenn du etwas verbergen willst.” Für jemanden, der Informationen hat und sie verstecken will, gibt es nichts Riskanteres, als ein Gespräch, das ihn verraten könnte.

5. Einbahnstraße

Hinter einigen der Zitate von Agatha Christie verstecken sich ihr subtiler poetischer Charme und große Weisheit. Hier ein Beispiel: “Ich habe gelernt, dass man nicht umkehren kann, dass das Wesentliche im Leben ist, vorwärtszugehen. Das Leben ist in Wirklichkeit eine Einbahnstraße.

Obwohl das Leben von Agatha Christie nicht im eigentlichen Sinne schwierig war, hat sie einige Episoden durchlebt, die sie an ihre Grenzen brachten. Wahrscheinlich kam sie, nachdem sie diese schwierigen Erfahrungen durchlebt hatte, zu der weisen Schlussfolgerung, die in ihrem Zitat zum Ausdruck kommt.

6. Agatha Christie über Demut

Demut ist eine der großen Tugenden des Menschen. Dieses Wort wird aus dem Lateinischen “humus” abgeleitet, was “Erde” bedeutet. Demütig zu sein bedeutet, mit den Füßen fest auf dem Boden zu stehen. Vergiss nie, dass weder Triumphe noch Misserfolge uns vollständig definieren.

In diesem Zusammenhang weist Agatha Christie darauf hin: “…wenn es keine Demut gibt, erniedrigen sich die Menschen selbst.” Demut gibt allen anderen Tugenden Halt und Festigkeit, Einbildung führt nur zum Verfall des Selbst.

Zitate von Agata Christie

7. Agatha Christie über Inspiration

Eine der schwierigsten und sogar skandalösen Episoden, die Agatha Christie erlebte, geschah, als ihr erster Mann sie um die Scheidung bat, weil er in eine andere Frau verliebt war. Es ist bis heute nicht bekannt, welche Reaktion dies in ihr auslöste. Sicher ist nur, dass sie 11 Tage lang verschwunden war und dann in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wurde.

Aber erst nachdem sie diese schwierige Situation durchgestanden hatte, begann sie, große Erfolge in ihrer Karriere zu erzielen. Sie baute ihr Leben wieder auf und war viel glücklicher als zuvor. Vielleicht ist das der Grund für diesen Satz: “Traurigkeit ist die Wiege der Inspiration eines jeden Schriftstellers.

Agatha Christie schuf eine fantastische Welt mit unsterblichen Figuren wie dem berühmten Inspektor Poirot. Sie hat damit als Schriftstellerin ihre Unsterblichkeit erlangt.

Es könnte dich interessieren ...
Die 30 besten Zitate von Fritz Perls
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Die 30 besten Zitate von Fritz Perls

Die Zitate von Fritz Perls inspirieren uns auch heute noch. Er ist neben seiner Frau Laura Perls und dem Soziologen Paul Goodman Mitbegründer der G...



  • Juan, J. M. G. C. Y., & Carrillo, G. (2009). En la vida de Agatha Christie durante más de 40 años a partir de su matrimonio con el arqueólogo Max Malowan en 1931. La literatura en la historia y la historia en la literatura: in honorem Francisco Flores Arroyuelo, (4), 139.