Sexspielzeug: Lass uns ein Spiel spielen

5. April 2017 en Kuriositäten 69 Geteilt

Ich will ein Spiel spielen. Ein Spiel, bei dem man schreit, obwohl man keine Schmerzen empfindet. Ein Spiel, bei dem Spielzeug verwendet wird, obwohl wir erwachsen sind. Dies ist ein Spiel, bei dem du und ich beide Spaß haben können. Bist du bereit?

Denn Erwachsene spielen auch, und wir tun das auf viele verschiedene Art und Weise. Wir können allein oder mit einem Partner spielen, je nachdem, was wir in diesem Moment wollen. Wir können allein unsere Vorstellungskraft benutzen oder Spielzeuge, die das Spiel noch aufregender machen.

Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt sind; wir werden alt, wenn wir aufhören, zu spielen.

Oliver Wendell Holmes

Ben-wa Kugeln

Ben-wa Kugeln, auch Kegel oder Geisha Kugeln genannt, sind runde Objekte verschiedener Größe und unterschiedlichen Gewichts, die sowohl in die Vagina als auch in den Anus eingeführt werden können. Manche vibrieren, andere sind mit einer Schnur miteinander verbunden, und andere erhält man einzeln. Sie werden sowohl zur sexuellen Stimulierung als auch zu medizinischen Zwecken verwendet.

Sie sind mehr als nur ein Sexspielzeug: Ben-wa Kugeln können benutzt werden, um Inkontinenz und sexuelle Dysfunktionen zu behandeln. Sie können den Tonus der vaginalen Muskulatur verbessern und diese stärken, besonders dann, wenn Kegel für entsprechende Übungen benutzt: Hier geht es darum, die Muskeln abwechselnd anzuspannen und zu entspannen. Diese Übungen zur Förderung der Beckenbodenmuskulatur können auch ohne Ben-wa Kugeln ausgeführt werden. Sie werden oft empfohlen, um weibliche Anorgasmie, eine genito-pelvine Schmerz-Penetrationsstörung und andere Formen der Dyspareunie zu behandeln.

Wenn du Ben-wa Kugeln zu therapeutischen Zwecken nutzt, dann ist es ratsam, das zuerst mit einem Spezialisten zu besprechen. Nicht alle Kugeln sind dafür geeignet und es gilt grundsätzlich, man sollte wissen, wie es funktioniert. Wenn du sie aus diesem Grund verwendest, dann folge immer den Anweisungen deines Arztes oder Psychologen.

Dildos

Ursprünglich benutzt um Hysterie zu behandeln, werden Dildos heute eingesetzt, um Lust zu fördern. Der Unterschied zwischen einem Dildo und einem Vibrator ist der, das letzterer einen Mechanismus enthält, der ihn zum Vibrieren bringt. 

Ein großer Vorteil von Dildos ist, dass sie unter Wasser benutzt werden können, da sie keine elektronische Komponente besitzen. Auf der anderen Seite können Vibratoren aufgrund ihrer Vibration zu größerer Lust führen, was mit Dildos nicht möglich ist.

Dildos, Vibratoren und Massagegeräte können in die Vagina oder den Anus eingeführt werden, um die Klitoris und andere erogene Zonen zu stimulieren. Je nach Modell können sie auch von zwei Personen gleichzeitig benutzt werden. Es gibt viele verschiedene Arten von Dildos: realistische, doppelte, aus Glas, aus Silikon, große, kleine, ferngesteuerte…

Vibratoren

Auch Vibratoren gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, in allen möglichen Farben, Formen, Größen und Materialien. Diese große Diversität erlaubt es dir, dir ein Sexspielzeug auszusuchen, was vollständig auf deinen Geschmack und deine Vorlieben abgestimmt ist. Es ist nötig, in dieser Gruppe von Spielzeugen zwischen denen, die du selbst kontrollieren, und denen, die ferngesteuert sind, zu unterscheiden. Du kannst einen Vibrator allein oder mit einem Partner verwenden, ganz wie du magst. Es kommt nur darauf an, was du spielen willst, wo du es willst und mit wem du es willst.

Spaß geht so, wie du es willst

Sexspielzeug und BDSM passen gut zusammen. Du musst keine Sklave-und-Meister-Spiele spielen, um entsprechende Produkte zu genießen. Schließlich gibt es eine riesige Auswahl, die es dir ermöglicht, mit sanften Objekten – Federn zum Beispiel -, aber auch mit anderen Spielzeugen, die sowohl Lust als auch Schmerz auslösen können, zu experimentieren: Masken, Kostüme, Elektrostimulatoren, Maschinen für eine kontinuierliche und kräftige Penetration, Klammern für verschiedene Körperteile, Sexschaukeln, Bänder, Handschellen, Knebel und Gurte… Die BDSM-Welt ist bunt.

‚“BDSM kommt nicht von einem kranken Geist“, fuhr er fort. „Schau gerade nach vorn, Cleo“, befahl er. Sie gehorchte sofort. „BDSM entspringt einem mutigen und verspielten Geist. Dieser hat nicht das Bedürfnis, Schaden zuzufügen. Im Gegenteil, er hat das Bedürfnis, Lust zu geben.“

Lena Valenti in „Dungeon Master, Teil 1“

Es gibt genug Auswahl für alle

Die Vielfalt in Sachen Sexspielzeug ist immens. Das stellt sicher, dass jeder – unabhängig von Geschmack und Vorlieben – ein Spielzeug finden kann, das er benutzen kann, um eine gute Zeit zu erleben.

Spielen ist nicht nur für Kinder. Auch Erwachsene haben ein Recht darauf, auf ihre eigene Art und Weise zu spielen. Je älter wir werden, desto besser kann das Spiel werden. Es bedarf nur wenig Zeit und Geld, sondern vielmehr Verlangen danach, Spaß zu haben, und los geht’s. Worauf wartest du noch?

Denn leben ist spielen und ich will weiterhin spielen.

Andrés Calamaro in „Paloma“

Auch interessant