Das Herz einer reifen Frau ist ein mystischer Ort voller Geheimnisse

· 24. August 2016

Das Herz einer reifen Frau ist ein mystischer Ort voller Geheimnisse, an dem sich im tiefsten Inneren der Herzschlag der bewussten Liebe und das wahre, intuitive und herausfordernde Fühlen verbergen.

Wenn wir vom Herzen sprechen, beziehen wir uns auf dieses unantastbare Etwas, das Erlebnisse verarbeitet und ins Gleichgewicht bringt und die Eintrittspforte zu einer unglaublichen Welt ist, die uns gefühlvolle Erinnerungen wunderschöner Momente, die voller Emotionen waren, beschert.

Das Herz als Verstand gesehen verwahrt Abschnitte und Stationen in unserem Leben, die in Zusammenhang mit der Suche nach Phasen der Einsamkeit, Ruhe, Zugehörigkeit und sogar der Trennung stehen.

Frau und Wolf

Die Beziehung einer reifen Frau zu sich selbst

Die Beziehung einer Frau zu sich selbst und zu ihrem Umfeld basiert auf einer Reihe von Liebesbedürfnissen, die in einem Satz zusammengefasst werden können: Die reife Frau möchte sich selbst wiedererkennen.

Das bedeutet, dass eine Frau, die sich im Reifeprozess befindet, erneut an einen emotionalen Punkt zurückkehren will, der es ihr erlaubt, ihre Geheimnisse, ihre Erlebnisse und Narben willkommen zu heißen. Normalerweise ist das der Moment, an dem wir uns dazu bereit fühlen, unsere Fehler noch einmal Revue passieren zu lassen und aus ihnen zu lernen, und an dem wir wertschätzen, was wir verdienen.

Die reife Frau sucht und erschafft in ihrem Inneren einen Ort, an dem sie mit sich selbst ins Reine kommen kann, um ganz sie selbst zu sein, um einen gesünderen Fokus zu entwickeln und um in dem tobenden Blut all jener, die wegen ihrer Schwächen scheiterten und dank ihrer Stärke überlebten, Gelassenheit zu finden.

Reife Frau auf Blumen gebettet

„Wenn sich eine Frau dazu entschließt, Leid, Lüge und Unterdrückung hinter sich zu lassen; wenn eine Frau aus tiefstem Herzen sagt: ‚Bis hierhin und nicht weiter‘, können weder ein Heer aus tausend Egos, noch sämtliche Fallen der Vorstellungskraft sie von der Suche nach ihrer eigenen Wahrheit zurückhalten.  Dort öffnet sich die Eintrittspforte zu ihrer eigenen Seele und der Heilungsprozess beginnt. Ein Prozess, der sie nach und nach zu ihrem eigenen Sein, zu ihrem wahren Leben zurückführt. Und niemand hat gesagt, dass dieser Weg einfach sein würde, aber es ist ‚der Weg‘. Diese Entscheidung an sich steht in direktem Zusammenhang mit ihrem natürlichen Überlebensinstinkt und an diesem Punkt beginnt das wahre Wunder.“

Clarissa Pinkola Estés

Die emotionale Gabe der weiblichen Reife

Eine reife Frau erlebt Schritt für Schritt eine Reise zurück zum Haus der Seele, die sie dazu einlädt, sich all dessen bewusst zu werden, was ihr in ihrem Leben widerfahren ist und wofür sie kämpfen musste. Dabei hat sie das Bedürfnis, jegliche Konflikte, die vor diesem Reifeprozess entstanden sind, zu lösen.

Das Herz der reifen Frau liebt sich somit selbst mehr und hat das Gefühl, dem Respekt und allen Werten, die das Altern mit sich bringt, würdig zu sein und die Fähigkeit, zu lieben und Mitgefühl für andere zu haben miteinander, zu vereinen.

Diese Suche kann schmerzhaft sein, denn um sich selbst so nahe zu fühlen, müssen wir erst viele Kilometer zurückgelegt, uns von uns selbst entfernt, in die Zukunft geblickt, schmerzliche Erfahrungen gemacht haben und über unser normales Denken und Fühlen hinausgegangen sein.

Siluetten von Frauen in Bäumen

Sich verlieren und als reife Frau wiederfinden

Die emotionale Reife kann früher oder später kommen, aber ihr sind in jedem Fall Jahre vorangegangen, Jahre der Verwirrtheit, der emotionalen Stürme und des Loslassen eines unheimlich wichtigen Teiles von uns selbst.

Zu wissen, wo wir stehen und wo wir hin wollen, ist nicht einfach herauszufinden und dieser Prozess verlangt von uns ab, dass wir uns häuten, unsere Identität verlieren, die uns ausmachte und mit der wir viele Kämpfe austrugen.

Aber die reife Frau sollte aus dieser Hülle steigen, um nicht länger Erfahrungen von sich zu weisen und um sie unmittelbar zu spüren und sie ohne ein Schutzschild zu ihrem Erfahrungsschatz werden zu lassen. Anders gesagt, sollte sie loslassen, sich trennen, Lebewohl sagen und nicht länger an all dem festhalten, was die Gesellschaft von ihr erwartet und es ihr unmöglich macht, sie selbst zu sein.

Die Krise sollte nicht mehr unerwartet in unserem Haus der Seele stattfinden und wir sollten uns emotional befreien, um zukünftig nicht mehr abhängig zu sein, was andernfalls unser Selbstbild und unsere Eigenliebe beeinflusst.

Wir sollten also der ersten Person Beachtung schenken, ihr Prioritäten einräumen, die eigene Identität wiederfinden und die Weisheit der reifen Frau zu unserem Eigen machen. Nur so werden Frauen wieder glücklich, die ihr geheimes Dasein, tief in ihrem Herzen verborgen, dank ihrer Instinkte, ihrer Erfahrung und der Kraft der weiblichen Psychologie zum Leben erwecken.

Seelenverwandte