Validitätsarten in der Forschung: die prädiktive Validität

Soll ein Test ausgewertet werden, wird dessen prädiktive Validität (wie auch die konkurrente) im Allgemeinen durch einen Korrelationskoeffizienten zwischen den Messungen ausgedrückt. Dieser wird als Kriterium bezeichnet.
Validitätsarten in der Forschung: die prädiktive Validität

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2021



  • Tovar, J. (2007). Psicometría: tests psicométricos, confiabilidad y validez. Psicología: Tópicos de actualidad, 85-108.
  • Thorndike, R. L. (1989). Psicometría aplicada. Limusa.
  • Muñiz, J. O. S. É. (1997). Aspectos éticos y deontológicos de la evaluación psicológica. Evaluación psicológica en el, 2000, 307-345.