Trennung per WhatsApp: Wie kann ich reagieren?

Im digitalen Zeitalter ist es einfach, eine Kurznachricht zu senden, um mit einer Beziehung Schluss zu machen. Erfahre in diesem Artikel, wie du mit dieser Situation umgehen kannst.
Trennung per WhatsApp: Wie kann ich reagieren?
Valeria Sabater

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Valeria Sabater.

Letzte Aktualisierung: 25. November 2022

Per WhatsApp Schluss machen ist sicher einfacher, als der einst geliebten Person in die Augen zu blicken. Ein kurzes “Ich habe über uns nachgedacht, es ist besser, getrennte Wege zu gehen” oder “Es ist vorbei, ich wünsche dir das Beste”, vielleicht noch ein paar Emoticons, jedoch kein überflüssiges Gerede – für viele scheint dies der beste Weg zu sein, um das Beziehungsaus kundzutun.

Kurze Nachrichten sind im digitalen Zeitalter normal, doch nichts Neues: Früher war es vielleicht ein kurzer Telefonanruf oder ein Einschreiben – emotionale Verantwortungslosigkeit und die Unfähigkeit, mit schwierigen Problemen umzugehen, hat es schon immer gegeben.

Die Tatsache, dass es sich um eine häufige Dynamik handelt, macht sie jedoch nicht weniger schädlich. Für die Person, die mit einer kurzen Nachricht abgespeist wird, ist das Beziehungsende kompliziert. Sie erfährt in vielen Fällen nie, warum es dazu gekommen ist und hat nicht die Möglichkeit ein persönliches Gespräch mit der Person zu führen, die ihr alles bedeutete….

Menschen, die WhatsApp wählen, um Schluss zu machen, wissen, dass diese Art der Trennung eiskalt ist, aber sie wollen sich trotzdem nicht der Situation stellen, persönlich mit ihrem Partner zu sprechen.

Mann kommuniziert per WhatsApp
Unglaube, Leugnung, Angst… Die Person, die per Nachricht verlassen wird, erlebt eine Vielzahl schwieriger Emotionen.

Trennung per WhatsApp, eine gängige Praxis ohne schlechtes Gewissen

Vor fast zehn Jahren wurde in der Huffington Post ein Artikel veröffentlicht, der eine Umfrage wiedergibt: In der untersuchten Stichprobe hatten sich 88 % der Männer und 18 % der Frauen per SMS von jemandem getrennt. Die Daten sind überwältigend und auch heute eine häufige Realität.

Auch wenn es überraschend sein mag, gibt es viele Seiten im Internet, auf denen wir die Top 20, 25 oder 30 Textnachrichten finden, um ein Beziehungsaus mitzuteilen. Es geht ganz einfach: Kopieren und Einfügen reicht, um dem Partner mitzuteilen, dass die Beziehung zu Ende ist. Affektive Verantwortungslosigkeit ist in unserer Gesellschaft der zerbrechlichen Beziehungen leider weitverbreitet. Auch Ghosting, das bedeutet der Kontaktabbruch ohne jede Nachricht, ist ein gebräuchliches Übel der Zeit.

WhatsApp ist kalt und präsentiert eine verzerrte Realität. Es geht jedoch schneller und einfacher (Feigheit), mit einer kurzen Nachricht Schluss zu machen, als  moralische Verantwortung zu übernehmen. Du musst dich nicht persönlich dieser schwierigen Situation stellen. 

Wir dürfen jedoch folgenden Aspekt nicht vergessen: Es spielt keine Rolle, dass dieses Phänomen häufig auftritt, dass es dir oder deinen Freunden schon öfter passiert ist – jede Erfahrung ist einzigartig und digitale Trennung wird auf eine besondere Weise gelebt. Es ist wichtig zu wissen, wie man damit umgeht.

Wenn du per WhatsApp über das Beziehungsaus informiert wirst, solltest du ein persönliches Treffen nicht erzwingen. Dies ist in den meisten Fällen ein erfolgloser Versuch, der die Situation nur verschlimmert.

Frau ist nach Trennung per WhatsApp traurig
Ein Beziehungsaus ist schnell getippt, persönlich darüber zu sprechen, erfordert mehr Mut und Ehrlichkeit.

Trennung per WhatsApp: Wie du reagieren kannst

Du fühlst dich nach der kalten Nachricht verwirrt und stellst dir viele Fragen: “Was habe ich falsch gemacht? Warum möchte er oder sie nicht mit mir reden? Ist eine dritte Person im Spiel? Was soll ich tun?”… Diese Situation ist psychisch sehr belastend, da alles ungewiss ist und du die Antworten nicht kennst.

Eine Studie der Universität Santo Tomás zeigt, dass Männer bei Trennungen im Allgemeinen eher emotional gehemmt sind, während Frauen mehr Unterstützung von ihrer Umgebung benötigen. Wenn du mit einer Kurznachricht über die Trennung informiert wirst, gibt es allerdings verschiedene Besonderheiten, mit denen du richtig umgehen musst.

1. Versuche nur einmal ein persönliches Treffen zu arrangieren

Jede Trennung braucht ein letztes Gespräch, um Gefühle, Bedürfnisse und Entscheidungen zu klären. Wenn du einen Grund hast, fällt es dir leichter, den emotionalen Kreislauf zu schließen. Sobald du die Nachricht erhältst, in der du über die einseitige Trennung informiert wirst, solltest du versuchen, anzurufen oder um ein Treffen zu bitten. Es reicht, es einmal zu versuchen. Wenn du keine Antwort erhältst, mach nicht den Fehler, Nachrichten auf der Mailbox oder in WhatsApp zu hinterlassen. Akzeptiere die Realität, ohne deine Würde zu verlieren.

2. Blockiere deine(n) Ex in sozialen Netzwerken

Sofern die andere Person dies nicht bereits getan hat, ist es ratsam, deine(n) Ex aus allen Kontaktkanälen zu entfernen. Dazu gehören auch soziale Netzwerke. Solange du Posts, Fotos und jeden Schritt der anderen Person kontrollierst, kannst du diese Erfahrung nicht zurücklassen. Konzentriere dich auf dein eigenes Leben.

3. Mach dir keine Hoffnungen, akzeptiere, dass es die falsche Person war

Wer per WhatsApp oder durch eine Kurznachricht auf einem anderen Kanal Schluss macht, hat deine Liebe nicht verdient. Du musst akzeptieren, dass das die falsche Person für dich war – ein Mensch ohne jede emotionale Verantwortung und Intelligenz.

4. Verarbeite die Erfahrung, bevor du neue Abenteuer eingehst

Lass dir Zeit, um die Trennung zu verarbeiten und darüber hinwegzukommen, bevor du über Tinder, andere Plattformen oder im realen Leben nach einer neuen Beziehung Ausschau hältst. Du solltest es vermeiden, von einer Beziehung zur nächsten zu springen, ohne deine Gefühlswelt “aufzuräumen”.

5. Bewahre gute Erinnerungen und sei ein besserer Mensch als die Person, die dich verlassen hat

Lasse Wut und Ärger zurück, sie nähren dein Misstrauen und tun dir nichts Gutes. Sobald du die Trennung überwunden hast, bist du bereit für neue Wege. Überlege dir, was dir in einer Beziehung wichtig ist und wonach du suchst. Lerne aus Fehlern, ohne Türen zu verschließen – die Liebe ist es immer wert.

Versuche, besser zu sein als die Person, die dich per WhatsApp verlassen hat. Mut und Offenheit lohnen sich im Leben immer: Wenn du emotionale Verantwortung übernimmst, wirst du abends ruhigen Gewissens schlafen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Trennung trotz Liebe: Diese Schritte können dir helfen
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Trennung trotz Liebe: Diese Schritte können dir helfen

Liebe und Zuneigung sind oft nicht ausreichend, allerdings ist die Trennung trotz Liebe besonders kompliziert.



  • García F, Ilabaca D. Ruptura de pareja, afrontamiento y bienestar psicológico en adultos jóvenes. Ajayu [Internet]. 2013 [consultado 20 abr 2022]; 11(2): 42-60
  • García D. Narración del duelo en la ruptura amorosa. Ajayu. Órgano de Difusión Científica del Departamento de Psicología de la Universidad Católica Boliviana “San Pablo” [Internet]. 2014 [consultado 20 abr 2022]; 12(2):288-307
  • Rhoades GK, Kamp Dush CM, Atkins DC, Stanley SM, Markman HJ. Breaking up is hard to do: the impact of unmarried relationship dissolution on mental health and life satisfaction. J Fam Psychol. 2011 Jun;25(3):366-74. doi: 10.1037/a0023627. PMID: 21517174; PMCID: PMC3115386.