Psychologie

Metaphern in der Therapie und die Sprache der Intuition

Die Metaphern in der Therapie bedienen sich der poetischen und literarischen Sprache von Geschichten und Fabeln. Einige Naturvölker und uralte Kulturen setzen auf die eine oder andere Weise solche Metaphern in der Therapie ein, um die emotionale Entwicklung ihrer Patienten…

Diabetes: die Auswirkungen der Erkrankung auf die Psyche

Experten haben für lange Zeit die Auswirkungen von Diabetes auf die Psyche der Erkrankten ignoriert. Dennoch leiden Diabetiker sehr häufig unter stressbedingten Belastungen und oftmals auch an Depressionen. Glücklicherweise hat sich die Sicht auf die Krankheit in den letzten Jahren…

Ignacio Martín-Baró und die Psychologie der Befreiung

Ignacio Martín-Baró ist der Vater der Psychologie der Befreiung. Dieser Jesuit gründete eine neue Bewegung, die das Verständnis der Sozialpsychologie veränderte. Ausgehend von anderen Befreiungsbewegungen konzentrierte sich Martín-Baró auf die Erforschung der Zusammenhänge und Probleme der Menschen. Außerhalb von Amerika…

Instagram: Das sich auflösende Ego

Wir wissen nicht, ob Social Media innerhalb weniger Jahre zu den schädlichsten und nutzlosesten Elementen des Internets zählen werden. Es ist durchaus denkbar, dass weitere Forschungsarbeiten publiziert werden, die zeigen, dass Social-Media-Plattformen wie Instagram unsere körperliche und geistige Gesundheit beeinträchtigen…

Integrale Psychologie: ein Weg zum Wohlbefinden

Die Integrale Psychologie ist eine Weltsicht, in der die Entwicklung eines erfüllten Lebens im Vordergrund steht. Es handelt sich um ein Bewusstseinsmodell, das Wohlbefinden durch Wachstum und Kreativität anstrebt. Allerdings bedeutet dies, dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Dinge tun, um dasselbe…

Hippokrates und die Viersäftelehre

Die Wurzeln von Hippokrates und seiner Viersäftelehre reichen fast vier Jahrhunderte vor Christi Geburt zurück. Einige Menschen sehen in dieser Lehre sogar einen Vorläufer zur Psychologie, die erst 2000 Jahre später populär werden sollte. Historiker bezeichnen Hippokrates als den „Vater…

Harald Schultz-Hencke: Dissidenter Psychoanalytiker

Harald Schultz-Hencke war ein deutscher Psychiater und Psychotherapeut, der am 18. August 1892 in Berlin geboren wurde. Obwohl es nicht viele Informationen über seine Kindheit gibt, wissen wir, dass seine Mutter Grafologin und sein Vater Chemiker war. Seine Familie war…

Carl Hovland und die persuasive Kommunikation

Wir stellen dir heute Carl Hovland, einen brillanten Experimentalpsychologen, vor. Er verfolgte zwar keinen bestimmten psychologischen Ansatz, doch mit seiner Forschung legte er den Grundstein für zahlreiche sozial-, experimental- und kognitionspsychologische Modelle. Carl Hovland zählt zu den einflussreichsten Psychologen des 20.…

Der Tetris-Effekt: Was ist das?

Unsere täglichen Aktivitäten beeinflussen unsere Denkweise. Je mehr Zeit wir für bestimmte Aufgaben aufwenden, desto stärker wird unsere Weltsicht davon geprägt. Der Tetris-Effekt ist dafür ein ausgezeichnetes Beispiel. Erfahre anschließend mehr darüber. Der Tetris-Effekt wurde nach dem beliebten Videospiel benannt, bei…