Psychologie

Hier findest du Artikel über die Welt der Gedanken, mentale Fähigkeiten und Prozesse. Darin geht es darum, wie Gedanken, Gefühle, Emotionen und Verhaltensweisen zusammenhängen, uns zu dem machen was wir sind und Lernprozesse ermöglichen.

6 beste Zitate von Alexander Lurija

Alexander Lurija wurde 1902 in Kasan, Russland, geboren. Er gilt als Vater der modernen Neuropsychologie. Dieser Zweig der Psychologie fand dank seiner Forschung eine reichhaltige Grundlage, und zwar im Schluss, dass das Gehirn die Quelle des Verhaltens ist. Wir werden…

Mutterschaft: Wie man sie annimmt und nicht verzweifelt

Die Mutterschaft ist eine einzigartige Erfahrung, die uns wachsen und das Leben genießen lassen mag. Sie ist aber auch eine Achterbahnfahrt der Emotionen: Glück, Erschöpfung, Veränderungen und Erwartungen. Diese Empfindungen müssen wir nun lernen, zu kontrollieren. Die Mutterschaft kann sich…

Schlafwandeln – die Entlarvung von 5 Mythen

Schlafwandeln ist eine Schlafstörung, die den Betroffenen dazu bringt, im Schlaf zu sprechen oder sogar aufzustehen. Tatsächlich kann sich eine betroffene Person dabei „normal“ verhalten, so als wäre sie wach. Oft haben Familienmitglieder aber Angst, dass Schlafwandlern in diesem Zustand…

Das Little-Albert-Experiment

John B. Watson ist als einer der Väter des Behaviorismus bekannt. Sein wichtigster intellektueller Bezug war Iwan Petrowitsch Pawlow, jener russischer Psychologe, der die Konditionierung auf Basis eines Experimentes mit Hunden beschrieben hatte. Er legte die grundlegenden Aspekte ihrer Reaktion…

Durchsetzungsvermögen bei der Arbeit: 5 wichtige Aspekte

Durchsetzungsvermögen bei der Arbeit wird oft mit Konzepten wie Aggressivität oder Feindseligkeit assoziiert. Wenn es aber auf Respekt basiert, hat es überhaupt nichts mit diesen negativen Eigenschaften zu tun. Anders ausgedrückt: Durchsetzungsfähig zu sein bedeutet, die Rechte, die wir als…

Technopathologie – Krankheiten 2.0

Technopathologie ist ein Begriff, der sich auf physische, psychische und soziale Probleme bezieht, die mit dem Missbrauch technischer Geräte zusammenhängen. Das Umfeld, in dem sich diese Technopathologie entwickelt, ist das unseres täglichen Lebens, denn die moderne Informationstechnik verbreitet sich schnell…

Wenn exzessives Tagträumen zu einem Problem wird

Exzessives Tagträumen ist eine Erkrankung, bei der Menschen einen großen Teil ihres Lebens in komplexe und abwechslungsreiche Fantasien eintauchen. Dieser Verlust des Kontakts zur Realität greift in die Verantwortlichkeiten der Person ein, einschließlich derer, die mit ihrem Job zu tun…

Der Batman-Effekt: Wie man Kindern Ausdauer beibringt

Wenn wir unseren Kindern Ausdauer beibringen, lehren wir sie auch, wie wichtig unnachgiebige Anstrengungen sind. Sie lernen, aufzustehen und sich nicht mit den Gegebenheiten zufriedenzugeben. Kinder können diese Fähigkeit anhand von positiven Beispielen und auch durch Spiele, die den berühmten…

Verantwortungsgefühl: Kontrolle über unser Leben

Wenn wir von dem Gefühl sprechen, unser eigenes Leben unter Kontrolle zu haben, verwenden wir den Begriff „Verantwortungsgefühl“. Verantwortung für unser Leben zu übernehmen bedeutet, zu wissen, wo wir uns befinden, was mit uns geschieht, und die Möglichkeit zu haben,…

Zu viel Schlaf: 5 gesundheitliche Folgen

Wir leben in einer Welt, in der alles eine Frage der Balance ist. Auch in unserem eigenen Universum besteht ein empfindliches Gleichgewicht, in dem alles Sinn ergibt und alles, was passiert, Ursache und Konsequenz hat. Wir sind ein Produkt dieses…

Psycho-Marketing: die Psychologie des Einkaufens

Unsere Erfahrungen und Denkmuster beeinflussen die Entscheidungen, die wir in unserem täglichen Leben treffen, was uns hilft, uns als Individuen anzupassen. Deshalb versuchen Unternehmen, an unser instinktives Selbst zu appellieren, damit wir bei ihnen kaufen. Jene Versuche sind Teil der…

5 Strategien, um dein kritisches Denken zu stärken

Wenn du dein kritisches Denken stärkst, schaffst du dir ein außergewöhnliches und konstruktives Werkzeug, das du in vielerlei Situationen einsetzen kannst. Am Ende kann etwas so Einfaches wie die Anwendung von gesunder Skepsis zusammen mit einer angemessenen Ethik und einem…

Was betrachten wir als normalen Sex?

Wir neigen dazu, das Unbekannte abzulehnen, es zu kennzeichnen und zu verurteilen. Aus diesem Grund fallen für viele Menschen BDSM-Praktiken, Fetischismus oder Paartausch, unter anderem, nicht unter das, was als „normaler Sex“ gilt. Der Diagnostische und statistische Leitfaden psychischer Störungen, …

Wie Bewegung und Stress zusammenhängen

Welche Art von Sport übst du aus, um dich besser zu fühlen, die auch gesund ist? Wenn deine Antwort Bewegung impliziert, dann bist du auf dem richtigen Weg! Menschen, die keine körperliche Aktivität ausüben, neigen dazu, die Bedeutung der damit…

Die inspirierende Legende vom Kind und dem Seestern

Es gibt viele Studien, in denen man versucht hat, festzustellen, was das gemeinsame Merkmal der großen Männer und Frauen ist, die die Menschheit inspiriert haben. Alles scheint darauf hinzudeuten, dass die entscheidende Tugend die Ausdauer sei. Viele der großen Erfolge…