Du kannst alles mit nur einem Blick sagen

4, Januar 2017 en Emotionen 235 Geteilt

Wir müssen einander nichts sagen. Alles, was wir brauchen, ist ein Blick, der jedes „ich liebe dich“  enthält, was wir uns gesagt haben, jeden Kuss, den wir ausgetauscht haben, jedes Versprechen, das wir uns gegeben haben, und jede Berührung, welche auf unsere Haut tätowiert wurde. Denn wenn deine Augen meine finden, braucht es keine Worte. Unsere Herzen tanzen zum Rhythmus des Universums, genau da, zwischen deinem und meinem Blick.

Du bist der Grund für meine leeren Blicke und törichten Gelächter. Du bist die Person, die ich jeden Tag betrachten möchte. Und ich möchte mich selbst in dem warmen Ozean deiner Augen wiederfinden.

Linguisten sagen, dass die Liebe zwar das universellste Gefühl sei, aber dennoch immer einzigartig, beinahe unübersetzbar in die vielen Sprachen der Welt, durch die subtilen Unterschiede in der Art, wie wir es ausdrücken.

In Japan beispielsweise bezeichnet der Ausdruck „koi no yokan“ so etwas wie die intensive und unerklärliche Empfindung die man fühlt, wenn man jemanden ansieht, in den man sich auf den ersten Blick verliebt.

Ich liebe dich  kann in der Gebärdensprache auf verschiedenste Weise ausgedrückt werden. Eine Möglichkeit ist, den Zeigefinger, kleinen Finger und Daumen anzuheben. Die Magie in dieser Geste ist außergewöhnlich, weil es keiner Stimme oder Worte bedarf, aber das Gefühl genauso vermittelt wird wie in jeder anderen Sprache.

blume-bestehend-aus-liebespaar

Vielleicht ist die universellste Sprache, um wahre Liebe vermitteln zu können, die der Blicke, in welchen Emotionen glühen, befriedigen und fesseln.Liebe ist ein Augenblick. Sie ist ein Blick, der dich anzieht, zu jemanden hinzieht und du weißt nicht warum.

Man sagt, Liebe sei ein Feuerwerk aus Neurotransmittern und Hormonen -und das betrifft jedes Versprechen, welches unter der Bettdecke eingelöst werden kann, aber auch jeden nächtlichen Spaziergang voller Küsse und Gelächter. Wegen ihr riskierst du es, „Ich liebe dich“  zu sagen, obwohl du verängstigt bist, als würde dein ganzes Leben davon abhängen. Denn auch Worte können sehr schön sein…

Ein Blick und „Ich liebe dich“  in tausend Sprachen

Vielleicht haben die Menschen deswegen immerzu versucht, dieses unerklärliche, widersprüchliche, heftige und magische Gefühl auszudrücken.

Betrachten wir ein paar Beispiele.

  • Firgun. Das hebräische Wort bedeutet, sich glücklich zu fühlen, weil jemand, den du liebst, etwas Gutes getan hat.
  • Dorn. Das rumänische Wort bezieht sich auf den Schmerz, den du fühlst, wenn du nicht bei der Person bist, die du liebst.
  • Merak. Wenn du jemanden liebst, wenn du etwas tust, was dich zutiefst erfreut, fühlt es sich an, als wärst du eins mit dem Universum. Die Serbier haben versucht, dieses wunderbare Gefühl, so vollkommen und intensiv, mit diesem Wort festzuhalten.
  • Cwtch, von den Walisern. Es steht für die außergewöhnliche Umarmung, die du von deinem Partner erhältst.
  • Naz, aus dem Urdu. Es bezieht sich auf den Stolz, den man empfindet, weil man geliebt wird.
  • In der Sprache der Yámana, gesprochen von den Ureinwohnern Patagoniens, beschreibt das Wort Mamihlapinatapai, was geschieht, wenn zwei Menschen sich ansehen und wissen, dass sie sich mögen, jedoch zu schüchtern sind, den ersten Schritt zu wagen.

liebespaar-ureinwohner-amerika

Stumme Liebe

Kein Körperteil trägt mehr emotionales Gewicht als die Augen. Aus diesem Grund ist nicht die Wahl des Wortes vorrangig. Du weißt sehr wahrscheinlich bereits viel früher, bevor diese bestimmten Worte ausgesprochen wurden, dass du geliebt wirst. Du erkennst es an den schimmernden Augen, dem Blick, der dich gefesselt hält, der dich sucht, der keine Untertitel benötigt, um zu beschreiben, was die Seele fühlt.

Stumme Liebe sagt mehr als Worte, eine Unterhaltung oder die schönste Grußkarte der Welt. Wenn Worte aufhören, fangen Hände an zu suchen und Münder finden sich, um ein Bild mit Küssen zu malen. Körper berühren sich, um das wahre Spiel der Liebe zu spielen, da wo Stille herrscht und alles echt ist.

paar-von-hinten

Wir werden dennoch immer miteinander kommunizieren, um Liebe aufzubauen. Seien es Gesten oder eine Sprache, die wir erst erlernen müssen, um uns mit unserem Gegenüber zu verständigen: Wir kommunizieren, um den Funken anzufachen, der im Herzen entzündet wurde.

Laut Gary Chaman, dem Verfasser von Die 5 Sprachen der Liebe,  ist der physische Ausdruck von Zuneigung und Leidenschaft nur ein Teil von dem, was eine stabile und glückliche Beziehung ausmacht. Menschen brauchen Zuneigung, einfühlsame Kommunikation und Verständnis von ihrem Partner, welcher in der Lage sein muss, alles, was er mit seinen Augen ausdrückt, in Worte zu fassen.

Denn so wie man sagt, beginnt Liebe mit einem Blick, wird gesprochen mit einem Wort, gefühlt mit einem Kuss und manchmal löst sie sich in einer Träne auf.