Thumb Author Cristian Muñoz Escobar

Cristian Muñoz Escobar

Psychologe


Klinischer Psychologe mit den Schwerpunkten Linguistik, Philosophie und Pädagogik. Sein Interesse gilt der Psycholinguistik, deshalb hat Cristian Muñóz in diesem Bereich theoretische und praktische Erfahrungen gesammelt. Er untersucht das menschliche Subjekt in seiner Beziehung zur Gesellschaft und zur Sprache mit dem Ziel, eine ganzheitliche Sicht des Subjekts zu erlangen.

Über den Autor/die Autorin

Studium der Psychologie (2018) und Diplom in Pädagogik für Nicht-Absolventen (2019) an der Katholischen Universität Luis Amigó. Er besuchte verschiedene Seminare und Workshops an derselben Universität und nahm 2018 an einem Kongress für Neuropsychopädagogik teil.


Seit 2016 arbeitet er als Schriftsteller, Wirtschaftswissenschaftler, Philosoph und Linguist. Er war Referent bei "Cátedra abierta Version XXXIV: El concepto de trauma en Freud y su aplicación en el contexto de la guerra en Colombia" (2016) an der Universität San Buenaventura. Cristian Munóz praktiziert als unabhängiger klinischer Psychologe mit den Schwerpunkten emotionale Intelligenz, Verhaltensstörungen, häusliche Gewalt und alternative Mechanismen zur Konfliktlösung.


Er prüfte, tippte und zeichnete das Buch "Ortografía. Fundamentos fonológicos, fonéticos, gramaticales, sintácticos, lógicos, metapsicolingüísticos y estilísticos de la ortografía de la lengua castellana" von Horacio Barrios Hernández. Cristian Munóz ist Mitherausgeber von "Obsesión" (2021), einem Roman von Carmelo Ruiz Posada, und von "Uroboros. Historia futura del mundo" (2018), einem Roman von Luis E. Uribe. Außerdem hat er "Leonardo Da Vinci. Las sombras del futuro" (2018)  und "Anécdotas y metodología. Memorias pedagógicas de Efraín Ospino Piñeres" (2016-2017) von Luis E. Uribe designt und digitalisiert.


Seine Freizeit verbringt Cristian Munóz mit dem Studium der klassischen Literatur, der Poesie und der Philosophie Kants sowie mit Meditation und körperlicher Betätigung.


Letzte Artikel

Überarbeitete Artikel